März 2017: Auf diese Aktien setzt Top-Value-Investor Seth Klarman

Heute möchte ich Ihnen die derzeit 3 größten Aktien-Positionen aus dem Portfolio des Top-Value-Investors Seth Klarman vorstellen.

Seit Gründung seines Hedge-Fonds Baupost Group in 1982 erzielte er für seine Anleger eine Wertentwicklung von durchschnittlich fast 20% pro Jahr – eine hervorragende Investment-Leistung.

Sein Buch „Margin of Safety“ gilt als eines der begehrtesten Werke über die Geheimnisse des Value-Investings. Das inzwischen vergriffene Buch wird gebraucht für über 1.000 US-Dollar gehandelt.

Neben unterbewerteten Aktien – dem klassischen Tummelfeld von Value-Investoren – sucht Klarman auch unentdeckte Chancen im Bereich von Sondersituationen und vermeintlichen Insolvenz-Kandidaten.

Einem einzigen Großinvestor blind zu folgen, ohne die Hintergründe zu den einzelnen Aktien-Positionen zu kennen, ist sicher nicht ratsam.

Doch wenn Sie auf der Suche nach unterbewerteten US-Aktien sind, kann sich ein Blick auf die Investments von Seth Klarman lohnen.

Das sind derzeit die 3 größten Aktien-Positionen der Baupost Group:

Cheniere Energy

Größte Position mit einer Portfolio-Gewichtung von 11,85% ist die Aktie von Cheniere Energy. Derzeit hält Klarman ein Aktienpaket im Wert von gut 900 Mio. US-Dollar an dem Unternehmen.

Im letzten Quartal hat Klarman seine Position allerdings weiter um knapp 22% reduziert. Insgesamt hält der Fondsmanager 9,13% aller ausstehenden Cheniere-Energy-Aktien.

Cheniere Energy bietet verschiedene Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem Transport von Erdgas an.

Der Konzern betreibt u. a. mit dem Sabine Pass LNG Terminal in Louisiana einen der größten Umschlag-Stationen für Erdgas in den USA.

Klarman hat sich in  der Cheniere-Aktie bereits Anfang 2014  eingekauft. Mit der anhaltenden Schwäche bei Rohstoff-Aktien hatte er antizyklische seine Position schrittweise ausgebaut.

Viasat

Zweitgrößte Position mit einer Portfolio-Gewichtung von 11,47% ist die Viasat-Aktie. Derzeit hält Klarman über die Baupost Group ein Aktienpaket im Wert von gut 870 Mio. US-Dollar an dem Telekom-Ausrüster.

Im Vergleich zum Vorquartal zeigt sich Klarman zuversichtlich und baute die Position weiter aus (+14%). Mit einer Beteiligung von 22,85% gehört Klarman zu den größten Einzelaktionären des Konzerns.

Viasat bietet unterschiedliche Service-Dienstleistungen im Bereich von feststehenden und mobilen Breitbandgeräten an.

Das Unternehmen setzt außerdem auf Satelliten- und Drahtlos-Netzwerke sowie abgesicherte Netzwerk-Systeme. Zu den Kunden von Viasat zählt neben privaten Firmen auch die US-Regierung.

Synchrony Financial

Drittgrößte Position ist die Aktie von Synchrony Financial mit einer Gewichtung von knapp 10%. Bei dem Finanz-Dienstleister handelt es sich um eine Position, die erst im Vorquartal aufgenommen wurde.

Insgesamt hat der Fondsmanager mittlerweile knapp  750 Mio. Dollar in dem Unternehmen investiert. Der Konzern hat sich auf die Vergabe von Konsumenten-Krediten spezialisiert.

Im letzten Geschäftsjahr erzielte Synchrony Financial bei einem Umsatz von 15,12 Mrd. Dollar einen Nettogewinn von 2,25 Mrd. Dollar.

14. März 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Richard Mühlhoff. Über den Autor

Richard Mühlhoff analysiert die realen Anlageentscheidungen der weltbesten Investoren, wie etwa Warren Buffett oder David Tepper. Die kollektive Intelligenz dieser ausgemachten Top-Investoren ist das Erfolgsgeheimnis des Börsendiensts „Investment-Elite“.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Richard Mühlhoff. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt