März 2019: Auf diese Aktien setzt Top-Investor David Abrams derzeit

Stift Kurse Geld – shutterstock_458336038 William Potter

So will der Top-Hedgefonds-Manager David Abrams Rendite machen. Finanzdienstleister, Autoteilehändler und Pharmaaktien finden Sie unter den größten Positionen. (Foto: William Potter / Shutterstock.com)

Wieder möchte ich Ihnen die aktualisierten drei größten Aktien-Positionen aus dem Portfolio des Top-Investors David Abrams vorstellen.

US-Anleger David Abrams investiert mit seinem in Boston beheimateten Hedge-Fonds Abrams Capital Management vor allem in unterbewerte Aktien von größeren Unternehmen in den USA.

Seit Gründung von Abrams Capital Management erreicht der Value-Investor Abrams eine durchschnittliche Rendite von fast 20% für seine Anleger. Mit aktuell 22 Positionen fährt Abrams ein sehr konzentriertes Portfolio. Insgesamt verwaltet der Manager derzeit knapp über 3,6 Milliarden Dollar.

Einem einzigen Großinvestor blind zu folgen, ohne die Hintergründe zu den einzelnen Aktien-Positionen zu kennen, ist sicher nicht ratsam. Doch wenn Sie auf der Suche nach unterbewerteten US-Aktien sind, kann sich ein Blick auf die Investments von David Abrams lohnen.

Das sind derzeit die drei größten Aktien-Positionen von Abrams Capital Management:

Franklin Resources

Größte Position mit einer Portfolio-Gewichtung von gut 12,3% ist die Aktie von Franklin Resources. Derzeit hält Abrams ein Aktienpaket im Wert von gut 300 Millionen $ an dem Finanzkonzern. Insgesamt hält Abrams damit 1,97% aller ausstehenden Firmenanteile.

Aktienfonds Symbolbild Münzglas_shutterstock_677789584_zentradyi3ell

Fondssparpläne: Warum sie bei Privatanlegern voll im Trend liegenDie Geldanlage mithilfe von Fondssparplänen liegt voll im Trend. Dabei kommt es auf die Fondsauswahl und die eigene Risikobereitschaft an. › mehr lesen

Franklin Resources ist eine Investmentgesellschaft mit Hauptsitz in San Mateo, Kalifornien. Sie legt über ihre Tochtergesellschaften Aktien-, Renten-, Balanced- und Multi-Asset-Fonds auf. Zuletzt erzielte der Konzern bei einem Jahresumsatz von 6,31 Milliarden $ einen Gewinn in Höhe von 764 Millionen $.

O’Reilly Automotive

Zweitgrößte Position mit einer Portfolio-Gewichtung von derzeit 12% ist die O’Reilly Automotive-Aktie. Derzeit hält Abrams ein Aktienpaket im Wert von 297 Millionen $ an dem Unternehmen.

O’Reilly Automotive ist ein US-amerikanischer Autoteilehändler und beliefert sowohl professionelle Kfz-Werkstätten als auch Privatkunden mit Ersatzteilen. Das Unternehmen wurde 1957 gegründet und betreibt mit über 75.000 Mitarbeitern mehr als 5145 Läden in 47 Bundesstaaten der USA. Zuletzt kam der Konzern auf einen Jahresumsatz von 9,53 Milliarden Dollar. Mit einer Gewinnspanne von 13,89% erreichte die Firma das höchste Niveau der letzten 15 Jahre.

Teva Pharmaceuticals

Drittgrößte Position mit einer Portfolio-Gewichtung von gut 11,80% ist die Teva Pharmaceuticals-Aktie. Derzeit hält Abrams ein Aktienpaket im Wert von rund 285 Millionen $ an dem Pharma-Riesen. Die Position wurde im vergangenen Quartal nur minimal verändert (-5,12%).

Teva Pharmaceuticals ist ein israelisches Pharmaunternehmen, das bereits im Jahr 1901 gegründet wurde. Mit seinen nahezu 57.000 Beschäftigten ist der Konzern in über 70 Ländern aktiv. Teva Pharmaceuticals gehört zu den 10 führenden Herstellern von Arzneimitteln weltweit und gilt als Weltmarktführer bei Generika. Trotz Umsätze von beinahe 19 Milliarden $ verharrt der Konzern seit zwei Jahren in der Verlustzone.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Alle_Sujets_Portrait_1-31_WEB_Muehlhoff
Von: Richard Mühlhoff. Über den Autor

Richard Mühlhoff analysiert die realen Anlageentscheidungen der weltbesten Investoren, wie etwa Warren Buffett oder David Tepper. Die kollektive Intelligenz dieser ausgemachten Top-Investoren ist das Erfolgsgeheimnis des Börsendiensts „Investment-Elite“.