März 2020: Auf diese Aktien setzt Corvex Capital

China Mauer – shutterstock_439146580 aphotostory

Die 3 Top-Positionen von Keith Master: Die ehemals rechte Hand von Carl Icahn steckt ein Drittel seiner Kundengelder in die Aktien des Casino-Giganten MGM Resorts International (Foto: aphotostory / Shutterstock.com)

Hinter Corvex Capital steht der Elite-Investor Keith Meister, einer der ehemaligen engsten Mitarbeiter des bekannten US-Finanzinvestors Carl Icahn. Bevor er seinen eigenen Hedgefonds im Jahr 2011 gegründet hat, war er als die rechte Hand von Carl Icahn bekannt. Dort verfeinerte Meister seine Anlagestrategie und fokussierte sich auf eine aggressive Anlagepolitik. In der Regel versucht Meister bei seinen Anlagen auch in die Unternehmensstrategie einzugreifen und das Management auf wertsteigernde Maßnahmen zu trimmen.

Die Investmentlegende Carl Icahn war von Meister offenbar so begeistert, dass er seinen neuen Fonds mit 250 Millionen Dollar Startkapital unterstützte. Mittlerweile verwaltet Corvex Capital über 2,2 Milliarden Dollar an Anlegergeldern. Zur Zeit fährt Meister ein Portfolio mit 23 Aktien.

Einem einzigen Großinvestor blind zu folgen, ohne die Hintergründe zu den einzelnen Aktien-Positionen zu kennen, ist sicher nicht ratsam. Doch wenn Sie auf der Suche nach unterbewerteten US-Aktien sind, kann sich ein Blick auf die Investments von Keith Master lohnen.

Das sind derzeit die drei größten Aktien-Positionen von Corvex Capital:

MGM Resorts International:

Die mit Abstand größte Position des Hedgefondsmanagers ist der Unterhaltungsgigant MGM Resorts International. Insgesamt hält Meister Aktien im Gegenwert von 700 Millionen Dollar. Das entspricht 32,13% seines Gesamtportfolios. Im Vergleich zum Vorquartal hat Meister die Position nahezu unverändert (+1,82%) gelassen.

MGM Resorts International besitzt und betreibt über seine Tochtergesellschaften integrierte Casino-, Hotel- und Unterhaltungsresorts in den Vereinigten Staaten und China. Das Unternehmen betreibt 14 Resorts in den Vereinigten Staaten und MGM Macau Resort und Casino in China und entwickelt ein integriertes Casino, Hotel und Unterhaltungsresort am Cotai Strip, Macau.

Zuletzt erwirtschaftete der Konzern einen Jahresumsatz von 12,9 Milliarden Dollar und einen Reingewinn von 2,04 Milliarden Dollar.

Diamondback Energy:

Die zweitgrößte Aktien-Position im Portfolio von Corvex Capital ist die Aktie von Diamondback Energy. Die aktuelle Gewichtung liegt bei 12,26% der gesamten Anlagesumme. Damit hält Corvex 0,94% aller ausstehenden Firmenanteile. Zuletzt hat der Manager die Position allerdings um 47% reduziert. Aktuell sind gut 265 Millionen Dollar der Kundengelder in dem Unternehmen investiert.

Diamondback Energy ist ein unabhängiges Öl- und Gasunternehmen, das sich auf den Erwerb, die Entwicklung, die Exploration und die Erschließung von Onshore-Öl- und Erdgasreserven im Perm-Becken in West Texas konzentriert. In den vergangenen Jahren steigerte der Konzern seine Umsätze von 13 Millionen Dollar in 2009 bis auf 3,96 Milliarden Dollar. Zuletzt erzielte die Firma einen Gewinn in Höhe von 240 Millionen Dollar, was einer Gewinnspanne von 6,05% entspricht.

The Madison Square Garden:

Die drittgrößte Position im Portfolio von Meister ist die Aktie von The Madison Square Garden. Insgesamt stecken 142 Millionen Dollar der Anlegergelder beziehungsweise 5,5% des Gesamtportfolios in dem Unternehmen. Insgesamt hält Meister 1,68% aller ausstehenden Aktien der Gesellschaft.

Die Madison Square Garden Company ist mit ihren Tochtergesellschaften in den Vereinigten Staaten in den Bereichen Live-Sport und Unterhaltung tätig. Sie ist in zwei Segmenten tätig, MSG Sports und MSG Entertainment. Das Segment MSG Sports besitzt und betreibt Franchiseunternehmen für den Profisport und präsentiert eine Reihe von Live-Sportveranstaltungen, einschließlich Profiboxen, College-Basketball, College-Hockey, professionelles Stierreiten, gemischte Kampfsportarten, E-Sport und College-Wrestling.

Das Segment MSG Entertainment veranstaltet Live-Unterhaltungsveranstaltungen, einschließlich Konzerte, Familienshows und Veranstaltungen der darstellenden Künste Darüber hinaus betreibt es 29 Veranstaltungsorte für Unterhaltungsgastronomie und Nachtleben in New York City, Las Vegas, Los Angeles und Chicago, Singapur und Sydney.

Zuletzt gingen bei dem Konzern Jahresumsätze von 1,63 Milliarden Dollar durch die Bücher. Unter dem Strich reichte das aber nur für einen hauchdünnen Gewinn von 11 Millionen Dollar.

Saeche-Drei-Dollar-Voll-Animation.jpg

In diesen 5 Ländern leben die meisten MilliardäreDie USA ist wieder zurück auf Platz 1 der Länder mit den meisten Milliardären. Deutschland ist nach wie vor in den Top 5 vertreten. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Alle_Sujets_Portrait_1-31_WEB_Muehlhoff
Von: Richard Mühlhoff. Über den Autor

Richard Mühlhoff analysiert die realen Anlageentscheidungen der weltbesten Investoren, wie etwa Warren Buffett oder David Tepper. Die kollektive Intelligenz dieser ausgemachten Top-Investoren ist das Erfolgsgeheimnis des Börsendiensts „Investment-Elite“.