Mayr-Melnhof legte im 1. Halbjahr 2019 deutlich zu

Kurse Laptop – shutterstock_532873330 phongphan

Da ich in diesen Tagen in Österreich unterwegs bin, stelle ich Ihnen einige spannende Unternehmen aus unserem Nachbarland vor. (Foto: phongphan / Shutterstock.com)

Wie Sie als Schlussgong-Leser bereits wissen, befinde ich mich in dieser Woche in Österreich, um dort unter anderem am Donnerstag und Freitag in Wien die Gewinn-Messe zu besuchen.

Ich stelle Ihnen, passend zur größten Anlegermesse in Österreich, hier im Schlussgong einige Unternehmen aus Österreich vor, die aus meiner Sicht einen Blick wert sind. Heute beginne ich die kleine Aktien-Serie mit dem österreichischen Karton- und Faltschachtel-Hersteller Mayr-Melnhof.

Mayr-Melnhof im Kurzportrait

Das österreichische Familienunternehmen Mayr-Melnhof ist einer der größten Hersteller von Karton auf Recyclingpapierbasis und ein führender Produzent von Faltschachteln. Im Fokus der Geschäftstätigkeit der Mayr-Melnhof-Gruppe steht die Herstellung und Verarbeitung von Karton. Die Geschäftstätigkeit der Gruppe stützt sich auf zwei Divisionen.

MM Karton verarbeitet Karton, in erster Linie Recyclingkarton. MM Packaging produziert Faltschachteln und umfasst seit 2005 auch MM Graphia. Dieser Bereich war bis dahin eigenständig und produzierte Verpackungen für Zigaretten und hochwertige Süßwaren.

Im vergangenen Jahr hat Mayr-Melnhof die TANN-Gruppe erworben, die ihren Hauptsitz in Traun, Österreich, hat. Die TANN-Gruppe bedruckt und veredelt zugekauftes Feinpapier zu Zigarettenfilterpapier (Tipping Paper) und ist Weltmarktführer in diesem Bereich.

Mit 8 Produktionsstandorten in 7 Ländern und weltweit rund 1.100 Beschäftigten, die übernommen werden, erzielt die Gruppe einen Umatz von rund 230 Mio. Euro pro Jahr.

Kurse Laptop – shutterstock_532873330 phongphan

Skyworks Solutions: US-Halbleiterwert schlägt sich wackerDie Aktie von Skyworks Solutions hat sich 2019 recht gut entwickelt. Wie es weiter geht, hängt auch vom Handelskonflikt ab.  › mehr lesen

Durch diesen Zukauf erweitert die Mayr-Melnhof-Sparte MM Packaging die bestehende Produktion von Zigarettenverpackung um die technologieverwandte Herstellung von Tipping Paper. Ziel ist es, durch die Ausweitung der Wertschöpfung die Ertragskraft der Sparte zu stärken. Zudem soll durch die Entwicklung der Standorte neues Potential genutzt werden.

1. Halbjahr 2019: Deutliche Zuwächse bei Umsatz und Ergebnis

Im 1. Halbjahr 2019 legte Mayr-Melnhof auch wegen der erstmaligen Konsolidierung der TANN-Gruppe auf allen Ebenen spürbar zu. Der Umsatz legte im 1. Halbjahr 2019 um 9% auf 1,28 Mrd. Euro zu. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) kam um 14,5% auf 191,6 Mio. Euro voran. Das Betriebsergebnis lag mit 124,0 Mio. Euro um 8,5% über dem Vorjahreswert. Der Vorsteuergewinn stieg um 9,7% auf 122,6 Mio. Euro.

Trotz des konjunkturellen Gegenwinds bleibt es die Zielsetzung des Unternehmens, das hohe Gewinnniveau zu behaupten. Der Fortsetzung des langfristigen Wachstumskurses gilt hohes Augenmerk, so das Mayr-Melnhof-Management.

Die langfristigen Perspektiven

Bei Mayr-Melnhof steht nicht der kurzfristige Erfolg im Vordergrund, sondern die langfristige Entwicklung. Das mag einigen Anlegern nicht gefallen. Mir gefällt es umso mehr. Denn langfristiges Denken des Managements sorgt in der Regel für langfristigen Erfolg des Unternehmens und damit auch für langfristigen Erfolg für Sie als Anleger.

Die Mayr-Melnhof-Aktie ist sicherlich keine Aktie, von der Sie auf Sicht von 1 bis 2 Jahren eine Kursverdopplung erwarten dürfen. Vielmehr handelt es sich dabei um ein dividendenstarkes Langfrist-Investment mit einer gesunden Bilanz.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Rolf Morrien
Von: Rolf Morrien. Über den Autor

Rolf Morrien ist nicht nur Chefredakteur von „Morriens Einsteiger-Depot“, dem „Depot-Optimierer“, von „Das Beste aus 4 Welten“ und von „Rolf Morriens Power Depot“, er ist auch einer der renommiertesten Börsenexperten Deutschlands.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Rolf Morrien. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz