Mayr-Melnhof: Traditions-Unternehmen aus Österreich

Stift Tablet – shutterstock_525817939 phongphan

Anlässlich meiner Österreich-Reise in dieser Woche stelle ich Ihnen heute mit Mayr-Melnhof ein erstes Traditions-Unternehmen aus Österreich vor. (Foto: phongphan / Shutterstock.com)

Wie Sie als Schlussgong-Leser wahrscheinlich bereits wissen, befinde ich mich in dieser Woche in Österreich, um dort unter anderem am Donnerstag und Freitag in Wien die Gewinn-Messe zu besuchen. Ich stelle Ihnen, passend zur größten Anlegermesse in Österreich, hier im Schlussgong einige Unternehmen aus Österreich vor, die aus meiner Sicht einen Blick wert sind.

Heute beginne ich die kleine Aktien-Serie mit dem österreichischen Karton- und Faltschachtel-Hersteller Mayr-Melnhof.

Mayr-Melnhof im Kurzportrait

Das österreichische Familienunternehmen Mayr-Melnhof ist einer der größten Hersteller von Karton auf Recyclingpapierbasis und ein führender Produzent von Faltschachteln. Im Fokus der Geschäftstätigkeit der Mayr-Melnhof-Gruppe steht die Herstellung und Verarbeitung von Karton. Die Geschäftstätigkeit der Gruppe stützt sich auf zwei Divisionen.

MM Karton verarbeitet Karton, in erster Linie Recyclingkarton. MM Packaging produziert Faltschachteln und umfasst seit 2005 auch MM Graphia. Dieser Bereich war bis dahin eigenständig und produzierte Verpackungen für Zigaretten und hochwertige Süßwaren.

Die jüngsten Zahlen im Überblick

Die Mayr-Melnhof Gruppe konnte mit einem starken 2. Quartal die gute Entwicklung seit Jahresbeginn fortführen und damit das 1. Halbjahr 2018 deutlich über dem Vorjahr abschließen. In einem ausgewogenen Marktumfeld verzeichneten beide Divisionen eine anhaltend hohe Auslastung, teilte das Unternehmen mit.

Stift Tablet – shutterstock_525817939 phongphan

Die Aktie für unvergessliche EreignisseFreizeit ist uns was wert. Unternehmen wie CTS EVENTIM profitieren und mit ihnen die Aktionäre. › mehr lesen

Das betriebliche Ergebnis stieg im 1. Halbjahr 2018 um rund 12% gegenüber der Vorjahresperiode. Den Beitrag hierzu lieferte die Kartondivision, welche insbesondere von höheren Durchschnittspreisen profitierte. Die Packagingdivision konnte weiter wachsen, ein starker Anstieg der Inputkosten, vor allem bei Karton, drückte aber auf das Ergebnis.

Der Umsatz legte um 1,8% auf 1,15 Mrd. Euro zu. Zu diesem Wachstum trugen beide Divisionen bei. Das betriebliche Ergebnis kletterte, wie bereits erwähnt, um knapp 12% auf 114,3 Mio. Euro. Die operative Gewinnmarge verbesserte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 8,9 auf 9,8%. Der Vorsteuergewinn legte deutlich um 15,3% auf 111,8 Mio. Euro zu.

Die langfristigen Perspektiven

Das Mayr-Melnhof-Management erwartet eine anhaltend hohe Auslastung in beiden Divisionen, jedoch auch zunehmende Wettbewerbsintensivität.

Bei Mayr-Melnhof steht nicht der kurzfristige Erfolg im Vordergrund, sondern die langfristige Entwicklung. Das mag einigen Anlegern nicht gefallen. Mir gefällt es umso mehr. Denn langfristiges Denken des Managements sorgt in der Regel für langfristigen Erfolg des Unternehmens und damit auch für langfristigen Erfolg für Sie als Anleger.

Die Mayr-Melnhof-Aktie ist sicherlich keine Aktie, von der Sie auf Sicht von 1 bis 2 Jahren eine Kursverdopplung erwarten dürfen. Vielmehr handelt es sich dabei um ein dividendenstarkes Langfrist-Investment mit einer gesunden Bilanz, das auf Sicht von 5 bis 6 Jahren das Potenzial für eine Verdopplung Ihres Einsatzes bietet.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Rolf Morrien
Von: Rolf Morrien. Über den Autor

Rolf Morrien ist nicht nur Chefredakteur von „Morriens Einsteiger-Depot“, dem „Depot-Optimierer“, von „Das Beste aus 4 Welten“ und von „Rolf Morriens Power Depot“, er ist auch einer der renommiertesten Börsenexperten Deutschlands.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Rolf Morrien. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz