Megatrend Cloud treibt die Software-Branche an

Die Wirtschaft befindet sich mitten im digitalen Wandel und immer mehr Unternehmen setzen auf die Digitalisierung von Geschäftsprozessen. (Foto: photobyphm / Shutterstock.com)

Immer mehr Unternehmen setzen auf die Digitalisierung von Geschäftsprozessen.

Die Bereitstellung der IT-Infrastruktur wie Server, Datenbanken und Anwendungs- Software als Dienstleistung über das Internet findet zunehmend auch bei mittelständischen Unternehmen Zuspruch. Davon kann Sage Group als einer der führenden Software-Anbieter für den Mittelstand zunehmend profitieren.

Nach Ansicht von Sage Group wird sich der Trend zu Lösungen aus der Cloud mit wachsender Dynamik fortsetzen. Laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens Gartner sind zwei Drittel aller Führungskräfte der Ansicht, dass ihr Unternehmen die Digitalisierung schneller vorantreiben muss, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Die Transformation zur Cloud ist Chance und Herausforderung zugleich. Während es den Software-Anbietern immer besser gelingt, neue Produkte auf den Markt zu bringen und Neukunden zu gewinnen, müssen sie insbesondere eine Migration ihrer Bestandskunden bewerkstelligen, um die viele Anbieter buhlen.

SAP übernimmt Gigya

SAP hat sich mit der Übernahme von Gigya, einem führenden Anbieter von Customer-Identity- und Access- Management-Lösungen, für die digitale Transformation gerüstet. Die Gigya-Plattform unterstützt Unternehmen beim Aufbau digitaler Beziehungen zu ihren Kunden. Konkret ermöglicht sie das Management der Profile, Präferenzen, Erlaubnis- und Einwilligungseinstellungen von Kunden, wobei diese jederzeit die volle Kontrolle über ihre Daten behalten. Gigya verwaltet bereits 1,3 Mrd. Kundenidentitäten.

Mit der Übernahme will sich SAP als erster Anbieter einer cloud-basierten Datenplattform positionieren, auf der Unternehmen Kundenprofile erstellen und Neukunden gewinnen können.

SAP verbündet sich mit Microsoft

Um Unternehmenskunden eine effiziente und sichere Migration in die Cloud zu ermöglichen, hat sich SAP zudem mit Microsoft verbündet. Im Rahmen dieser Partnerschaft planen beide Unternehmen die gemeinsame Entwicklung und Vermarktung leistungsstarker Lösungen und Support-Leistungen für eine effektive Digitalisierung von Kunden. Die Integration von SAP HANA Enterprise Cloud, der Managed Cloud Service und der Microsoft Cloud-Plattform Azure erlaubt es Kunden, SAP in einer sicheren Managed Cloud auszuführen.

Namhafte Kunden aus unterschiedlichsten Branchen, darunter The Coca-Cola Company, Columbia Sportswear Company, Coats und Costco Wholesale Corporation setzen bei ihren Geschäftsprozessen auf SAP-Lösungen und Microsoft Azure. „Dank der geballten Kraft dieser beiden strategischen Partner in den Bereichen Technik, Vertrieb und Bereitstellung können wir nun unsere digitale Agenda schneller umsetzen“, so Barry Simpson, Senior Vice President und Chief Information Officer bei Coca-Cola. Zuspruch findet die Kooperation auch bei Jim Rutherford, Senior Vice President of Information Systems bei Costco Wholesale: „Durch die erweiterte Zusammenarbeit können wir unsere Cloud-Strategie besser umsetzen und unsere Digitalisierung beschleunigen.“

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Volker Gelfarth. Über den Autor

Der Diplom-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich voll und ganz der Value-Analyse widmete. Er ist Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot und Strategisches Investieren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt