Micron Technology: Hohe Wachstums-Dynamik

Micron Technology zählt zu den größten Halbleiter-Herstellern der Welt. Der Konzern glänzt derzeit mit hohen Wachstumsraten. (Foto: Denys Prykhodov / Shutterstock.com)

Die Talfahrt der Technologiewerte, die in der vergangenen Woche noch für Beunruhigung an den Börsen gesorgt hat, scheint vorüber.

Die Branche hat, was das Geschehen an den Wertpapiermärkten angeht, wieder den Vorwärtsgang eingelegt.

Und dies aus gutem Grund – die Aussichten dieses Segments sind insgesamt als recht rosig anzusehen.

Der Wert, der von der anhaltenden Digitalisierung weiterhin profitieren dürfte, ist Micron Technology, die ich Ihnen heute näher vorstellen möchte.

Unternehmens-Portrait

Die Micron Technology ist – überraschenderweise – nicht im kalifornischen Silicon Valley angesiedelt.

Vielmehr befindet sich der Firmensitz in Boise, Idaho, USA. Der Konzern gehört zu einem der größten Halbleiter-Hersteller der Welt.

Zusätzlich ist er aber auch im Bereich Speicher-Technologien, Verpackungs-Lösungen und Halbleiter-Systemen tätig.

Die Produkte werden in Computer-, Verbraucher-, Netzwerk-, Automobil- und Industrie-Gegenständen eingesetzt.

Micron Technology beschäftigt mehr als 30.000 Mitarbeiter weltweit.

Hiobsbotschaft – ohne Auswirkung

In den vergangenen Tagen gab es eine Meldung, die eigentlich aufschrecken und die Aktie ins Minus katapultieren sollte.

So hat sich das taiwanische Unternehmen Nanya Technologies von 1,264 Mio. Micron-Anteilsscheinen getrennt.

Wer jedoch gedacht hat, dass dies für einen Abschlag der Aktie sorgt, wurde eines Besseren belehrt.

Der Anteilsschein präsentierte sich fester und setzte seine Gegenbewegung – nachdem er auch unter dem Kursrutsch beim iPhone-Hersteller Apple in Mitleidenschaft gezogen wurde – weiter fort.

Gute Wachstums-Aussichten

Ohnehin steht der Konzern recht positiv dar: Im 2. Quartal des Fiskaljahres 2017 konnte der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um satte 58% auf 4,648 Mrd. US-Dollar zulegen.

Gab es im vergangenen Jahr noch einen Verlust von knapp 100 Mio. US-Dollar, so steht jetzt ein Nettogewinn von annähernd 900 Mio. US-Dollar in den Büchern.

Der Rohertrag (Gross Margin) stieg von 19,7 auf 25,5%. Und diese Aufwärts-Bewegung dürfte sich auch weiter fortsetzen.

Auch für die Zukunft werden die Pluszeichen in den Quartals-Berichten dominieren – allein für das 3. Quartal des Geschäftsjahres 2017 wird ein Umsatz von 5,2 bis 5,6 Mrd. US-Dollar prognostiziert.

Die Bruttomarge soll bei bis zu 48% liegen und ein operatives Einkommen von bis zu 2 US-Dollar wird in Aussicht gestellt.

Aktie im Aufwärtstrend

Die Aktie befindet sich zudem in einem intakten Aufwärtstrend.

Es ist davon auszugehen, dass die alten Höchststände des Jahres 2015 – damals lag das Niveau jenseits der 36 US-Dollar – kurzfristig in Angriff genommen werden.

Danach kommt es aus charttechnischer Sicht darauf an, ob die Hürde übertroffen werden kann oder der Aktienkurs daran „abprallt“.

Aus fundamentaler Sicht besitzt die Aktie jedenfalls noch einige Luft nach oben.

Analysten rechnen mit einem Jahresgewinn von 4,29 US-Dollar pro Aktie – bei einem Aktienkurs von 31 US-Dollar errechnet sich daraus ein einstelliges Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV).


Passives Einkommen 2018

Sichern Sie sich jetzt gratis den Sonder-Report: “Wie Sie mit diesen 3 dividendenstarken ETFs gleich doppelt verdienen” und erfahren Sie exklusiv, welche Aktien in Ihrem Depot nicht fehlen sollten!

Hier klicken und erfahren wie Sie gleich doppelt verdienen und Gewinne vor dem Staat schützen...


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sascha Mohaupt. Über den Autor

Chefanalyst Sascha Mohaupt ist der Experte für Innovationen und High-Tech. In dem wohl am schwierigsten zu durchschauenden Markt für Zukunftstechnologien gibt er konkrete Kaufempfehlungen. Als Chefredakteur des Innovation Investor teilt er exklusiv seine neuesten Empfehlungen und seine Leser investieren damit schon heute in die Welt von morgen.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Sascha Mohaupt. Zusätzlich erhalten Sie kostenlose E-Mail Updates zu den profitabelsten Börsengeschäften.

Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die deutsche Wirtschaft AG
Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt