Microsoft überzeugt mit starken Zahlen

Microsoft Logo RED_shutterstock_520693948_Volodymyr Kyrylyuk

Microsoft hat mit seinem Zahlenwerk auf ganzer Linie überzeugt. Einer Fortsetzung des langfristigen Aufwärtstrends steht nichts im Wege. (Foto: Volodymyr Kyrylyuk / shutterstock.com)

Die Berichtssaison für das Schlussquartal 2020 läuft auf vollen Touren. Bislang konnte die überwiegende Mehrheit der Unternehmen die Erwartungen der Analysten übertreffen. Dies gelang gestern Abend auch Microsoft.

Der Softwareriese konnte mit den Ergebnissen, die er nach Ende des Wall-Street-Handels vorlegte, auf ganzer Linie überzeugen. Im nachbörslichen Handel zog der Aktienkurs deutlich an. Nach einer Konsolidierung in den vergangenen Monaten spricht jetzt alles für eine Fortsetzung des langfristigen Aufwärtstrends. Wenn Sie noch ein gutes Investment im Technologiesektor suchen, ist Microsoft auf jeden Fall ein Kandidat für Sie.

Microsoft überzeugt auf ganzer Linie

Kommen wir gleich zu den Zahlen, die der Softwareriese gestern Abend vorgelegt hat. Im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2020/2021 (bis Juni) stiegen die Umsätze um 17% auf 43,1 Mrd. Dollar. Analysten hatten im Schnitt lediglich Erlöse von 40,2 Mrd. Dollar erwartet.

Noch stärker legte Microsoft beim Ergebnis zu. Der operative Gewinn stieg um 29% auf 17,9 Mrd. Dollar. Unter dem Strich verdiente der US-Konzern 15,5 Mrd. Dollar und damit 33% mehr als im Vorjahresquartal. Der Gewinn je Aktie verbesserte sich um 34% auf 2,03 Dollar und lag damit ebenfalls klar über den Prognosen der Analysten, die lediglich mit 1,64 Dollar gerechnet hatten.

Interessante Randnotiz: Mit den jetzt veröffentlichten Zahlen hat Microsoft nunmehr 19 Quartale in Folge die Gewinnerwartungen übertroffen. Eine schöne Serie!

Profiteur der Digitalisierung

Gestern hatte ich Ihnen noch über SAP berichtet. Die Walldorfer haben im Cloud-Bereich noch erheblichen Nachholbedarf. Bei Microsoft läuft das Geschäft mit der Datenwolke dagegen wie geschmiert. Die Erlöse mit der Cloud-Plattform Azure wuchsen um 50%. Die Umsätze mit der Spielekonsole Xbox und dazugehörigen Inhalten erhöhten sich immerhin um 40%.

Die starke Entwicklung unterstreicht einmal mehr: Microsoft ist einer der großen Profiteure der Digitalisierung, die durch die Corona-Pandemie einen gewaltigen Schub bekommen hat. Microsoft-Chef Satya Nadella selbst brachte es im vergangenen Jahr auf den Punkt: “Die Welt erlebt soeben zwei Jahre digitale Transformation komprimiert auf zwei Monate.” Mit den Cloud-Lösungen, seinem Office-Paket und der Konferenz-Software Teams ist Microsoft bestens für diesen Megatrend positioniert.

Aufwärtstrend geht in die nächste Runde

Alles spricht dafür, dass die Microsoft-Aktie ihren imposanten langfristigen Aufwärtstrend fortsetzt. Seit September bewegte sich die Notierung unter Schwankungen seitwärts. Gestern wurde im nachbörslichen Handel das 2020er-Hoch bei 233 Dollar deutlich übertroffen.

Kann sich der Kurs jetzt über dieser Marke etablieren, wäre das ein starkes Trend-Signal. Nach der Konsolidierung der vergangenen Monate geht der Aufwärtstrend dann in die nächste Runde. Für die nächsten Monate sind Kurse zwischen 280 und 285 Dollar ein realistisches Ziel. Die Microsoft-Aktie bleibt ein Basis-Investment im Technologiebereich.

Wall Street – Märkte stehen auf der Stelle!

Wall Street – Märkte stehen auf der Stelle!Es macht keinen Unterschied auf welchen Index man derzeit blickt. Beim Dow-Jones-Index sind zwar weiterhin alle Trends intakt, jedoch bewegt sich der Index kaum von der Stelle. Eine Entscheidung lässt… › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Michael Kelnberger
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz