Mit 5G und Co.: Digitaloffensive gegen Corona

5G Lizenzen Internet Telekommunikation – shutterstock_1162814320

In Sachen Digitalisierung des Gesundheitswesens wurde in den vergangenen Jahren vieles verschlafen. Das wird sich durch Corona ändern. (Foto: IRINA SHI / shutterstock.com)

In China und auch in Südkorea hat die Telekommunikationsbranche maßgeblich zur Bewältigung der Coronakrise beigetragen. Jetzt geht auch die Deutsche Telekom mit einer Corona-App an den Start. Die App wurde von Telekom Healthcare Solutions in Zusammenarbeit mit SB Software Development entwickelt.

Die App ist dazu gedacht, das aktuelle Testverfahren deutlich zu beschleunigen, indem Prozesse automatisiert und Informationen schneller bereitgestellt werden. Dadurch soll auch bei gegebener Infektion schneller reagiert werden können.

Corona-App: Aktuell in datenschutzrechtlicher Prüfung

Die Corona-App befindet sich aktuell noch in der datenschutzrechtlichen Überprüfung. Wenn die Überprüfung abgeschlossen ist, soll die App im App Store und im Play Store abrufbar sein. Die Nutzer sollen automatisch eine sogenannte Push-Mitteilung erhalten, sobald der Befund feststeht. Allen Laboren in Deutschland soll die App kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Mark Düsener, Gesundheitschef der Deutschen Telekom, äußerte sich in der Börsen-Zeitung wie folgt zur neuen App: Die App ersetzt die zeitintensive telefonische Abfrage der Ergebnisse. Sie hilft damit sowohl Patienten als auch Ärzten und Gesundheitsämtern, die an der Belastungsgrenze arbeiten.

Dank der App müssen Patienten mit negativem Covid-19-Befund nicht mehr anrufen, um nach einem Testergebnis zu fragen, da Patienten mit positivem Befund automatisch benachrichtigt werden. Heißt: Keine Nachricht, kein positiver Befund. Dadurch können potenziell infizierte und auch die Labore, Ärzte und Gesundheitsämter wertvolle Zeit sparen.

Coronakrise fördert Digitalisierung im Gesundheitswesen

Der Telekom-Gesundheitschef geht überdies davon aus, dass die Coronakrise die bisher eher schleppende Entwicklung des Geschäftsbereichs E-Health deutlich beflügeln wird. Das ist nicht nur für Aktionäre der Telekom spannend.

Vielmehr erwarte ich, dass sich dadurch bei allen Unternehmen, die die Digitalisierung im Gesundheitswesen begleiten und vorantreiben, Chancen ergeben werden. Wichtig im Zusammenhang mit der Digitalisierung im Gesundheitswesen, aber auch zeitnah bei der digitalen Bekämpfung des Coronavirus, ist der neue Mobilfunkstandard 5G.

5G-Technik von Huawei im Kampf gegen Corona

In China haben China Mobile und China Unicom im Kampf gegen Corona nicht nur Videokonferenztechnik für Beratung und Erstdiagnostik bereitgestellt, sondern auch in hohem Maße 5G eingesetzt.

So kam beispielsweise ein von Huawei mitentwickelter Roboter zum Einsatz, der nicht nur massenhafte Lungenröntgenaufnahmen, sondern auch die Auswertung der Aufnahmen mittels künstlicher Intelligenz ermöglichte. So konnte eine vergleichsweise sichere Diagnostik durchgeführt werden, ohne dass Kontakt zu medizinischem Personal notwendig war.

Der entscheidende Vorteil: Das medizinische Personal konnte nicht mit Covid-19 angesteckt werden. Ohne den neuen, extrem schnellen und leistungsstarken Mobilfunkstandard 5G wäre das nicht möglich gewesen. Und 5G bewirkt nicht nur in diesem Bereich große Dinge. Daher setze ich in meinen Börsendiensten Depot-Optimierer und Power-Depot seit einiger Zeit stark auf die zukünftigen Gewinner der 5G-Technik.

LONDON-  Lululemon Athletica store on Regent Street, a Canadian clothing retailer

Kasse machen mit Yoga-MattenAttraktive Marken sprechen eine bestimmte Zielgruppe an. So wie lululemon. Erfahren Sie mehr! › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Rolf Morrien
Von: Rolf Morrien. Über den Autor

Rolf Morrien ist einer der renommiertesten Börsenexperten Deutschlands und teilt seine Expertise bereits seit rund 20 Jahren als Chefredakteur von „Morriens Depot-Brief“ (für den erfolgreichen Börsenstart), dem „Depot-Optimierer“ (Vermögensaufbau mit Value-Ansatz) und von „Rolf Morriens Power Depot“ (dynamisches Trading-Depot) sowohl mit Börseneinsteigern als auch mit ambitionierten Privatanlegern.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Rolf Morrien. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz