Mit dieser Aktie profitieren Sie vom Coronavirus

bb biotech Symbolbild Reagenzglas Mikroskop_shutterstock_530971462_totojang1977

Mit der Aktie von BB Biotech können Sie breit in den Biotechsektor investieren - und indirekt vom Coronavirus profitieren. (Foto: totojang / shutterstock.com)

Das Coronavirus hat eine heftige Korrektur an den Börsen ausgelöst. Die Aktienkurse von Unternehmen, die beispielweise an Impfstoffen forschen oder Atemschutzmasken herstellen, haben dagegen teilweise kräftig zugelegt. Indirekt profitieren können Sie als Anleger mit einem Engagement bei der Schweizer Beteiligungsgesellschaft BB Biotech, die breit in den Biotechnologiesektor investiert.

Coronavirus sorgt für verrückte Kurssprünge

Die scheinbar unaufhaltsame Ausbreitung des Coronavirus sorgte vergangene Woche für Verluste auf breiter Front. Alles wurde rasiert – bis auf wenige Ausnahmen. Die Aktie von Gilead Sciences beispielsweise legte deutlich zu. Der Biotech-Riese hat einen Phase-3-Test mit Remdesivir gestartet. Die Hoffnung, dass das Anti-Virus-Medikament auch erfolgreich im Kampf gegen das Coronavirus eingesetzt werden kann, beflügelte den Aktienkurs.

Einen besonders verrückten Kurssprung vollzog die Aktie von Novavax. Das Unternehmen wird als heißer Kandidat für einen Impfstoff gegen das Coronavirus gehandelt. Seit Mitte Januar hat sich die Notierung in der Spitze mehr als vervierfacht, ist gegenüber dem Hoch aber auch schon wieder um rund 40% abgerutscht. Trotz des jüngsten Anstiegs notiert die Novavax-Aktie fast 80% tiefer als noch Ende 2018. Seinerzeit hatte es positive Testergebnisse für einen Grippe-Impfstoff gegeben.

Aussichtsreiches Biotech-Investment: BB Biotech

An diesen Kursausschlägen können Sie unschwer erkennen: Novavax ist kein seriöses Investment, sondern eine hochriskante Spekulation – ein Papier, das ich nicht mit der Kneifzange anfassen würde. Eine gute Möglichkeit, sich im Biotechsektor zu engagieren, ist dagegen die Aktie von BB Biotech.

Da Einzelwerte in dieser Branche oft hohe Risiken bergen, ist die Schweizer Beteiligungsgesellschaft für konservative Anleger eine gute Alternative. Mit einem Investment holen Sie sich gleich eine ganze Reihe aussichtsreicher Biotech-Firmen in Ihr Depot und können dabei auf erfahrene Branchenexperten vertrauen. Zum Management zählen Experten aus Bereichen wie Biochemie, Molekularbiologie, Physik, Ökonomie oder Medizin.

BB Biotech konzentriert sich voll auf US-Unternehmen

Das Managementteam um Daniel Koller beweist seit Jahren großes Geschick bei seinen Investments und setzt dabei auf einen guten Mix aus etablierten Branchengrößen und mittelgroßen Firmen, deren Medikamente kurz vor einer Markteinführung stehen.

In ihrem Portfolio halten die Schweizer aktuell 32 Beteiligungen und konzentrieren sich dabei voll und ganz auf Unternehmen aus den USA. Der wichtigste Sektor ist der Bereich Seltene Krankheiten mit einem Anteil von 39% am Portfolio. Dahinter folgt die Onkologie (Krebsforschung) mit einem Anteil von 25%.

Die größte Einzelposition ist Ionis Pharmaceuticals mit einem Anteil von 13,3%. Dahinter folgen Neurocrine Biosciences (9,5%), Incyte (8,2%) und Vertex Pharmaceuticals (7,5%). Mit Moderna Therapeutics befindet sich auch ein Corona-Profiteur im Depot. Das US-Unternehmen arbeitet derzeit fieberhaft an einem Impfstoff gegen das Corona-Virus. Die Aktie zog zuletzt in knapp zwei Wochen um über 50% an.

Dividendenrendite von über 5%

Die Aktie von BB Biotech hängt zwar seit einiger Zeit in einer Seitwärtsbewegung fest. Die Anleger werden jedoch durch eine hohe Dividende entschädigt. Nach der Hauptversammlung, die am 19. März stattfindet, will das Unternehmen eine Dividende von 3,40 Franken je Aktie auszahlen – gut 11% mehr als im Vorjahr. Die Dividendenrendite liegt damit bei hohen 5,3%.

Hinzu kommen gute Aussichten auf Kursgewinne. Zunächst sollte die Aktie von BB Biotech wieder ihr Allzeithoch vom März 2015 bei rund 68 Euro anpeilen. Mittelfristig dürfte noch mehr drin sein. Für eher konservative Anleger bleibt BB Biotech eine gute Möglichkeit, breit gestreut in den Biotechsektor zu investieren.

bb biotech Symbolbild Reagenzglas Mikroskop_shutterstock_530971462_totojang1977

Wie Sie mit Statistik Millionen an der Börse verdienenStellen Sie sich vor, sie könnten jede Aktie auf Saisonalität testen. Das bedeutet, Sie analysieren, ich welchem Zeitraum ein Unternehmen besonders an Wert steigt oder fällt – und verwenden das für Ihr Trading. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Michael Kelnberger
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Michael Kelnberger. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz