Mittelstands-Aktien-Gewinnspiel – Teil 1: VTG

Wenn Sie meinen Newsletter schon etwas länger verfolgen, wissen Sie, dass ich hier alle 3 Monate (also 1x pro Quartal) ein Gewinnspiel durchführe.

Die Spielregeln

Das Gewinnspiel läuft wie folgt ab:

Sie nennen mir das eine der 3 hier vorgestellten Unternehmen, das Ihrer Meinung nach im laufenden Quartal das beste Ergebnis an der Börse erzielen wird.

Rückblick: Letztes Quartal

Im vergangenen Quartal mussten Sie sich entscheiden zwischen:

  1. dem Immobilien-Spezialisten Publity,
  2. dem Automatisierungs- und Diagnose-Konzern Softing
  3. und der Basler AG, einem Hersteller von Digitalkameras für Industrie und Medizin.

Der klare Punktsieger in diesem Fall: Basler – mit einem Plus von 21,6% von Anfang Januar bis Ende März dieses Jahres.

Ich hoffe, dass Sie nicht nur im Rahmen unseres Gewinnspiels auf Basler gesetzt haben, sondern dass sich die Basler-Aktie auch in Ihrem Depot befindet.

Zu gewinnen gab es 10 Gratis-Mitgliedschaften bei meinem Börsendienst „Mittelstands-Depot“ für jeweils 1 Quartal.

Die Gewinner werden in den kommenden Tagen per E-Mail benachrichtigt. Herzlichen Glückwunsch von meiner Seite aus!

Neue Runde, neues Glück

Mit dem heutigen Börsentag beginnt wieder einmal ein neues Quartal.

Und so möchte ich Ihnen heute und in den beiden kommenden Ausgaben wieder 3 Firmen vorstellen, von denen Sie mir – sofern Sie an der nächsten Runde des Gewinnspiels teilnehmen möchten – wieder Ihren Favoriten nennen sollen.

Schicken Sie mir Ihren Favoriten bitte per Mail an mittelstand@gevestor.de

VTG im Kurzportrait

Das erste Unternehmen, das ich Ihnen vorstellen möchte, ist der Schienenlogistik- und Waggonvermietungs-Spezialist VTG.

Der in Hamburg ansässige Betrieb ist tätig in den Bereichen:

  • Waggonvermietung (einschließlich Waggonbau, -reparatur und -instandhaltung),
  • Schienenlogistik
  • und Tankcontainer-Logistik.

Zu den Kunden zählen etwa 1.000 Unternehmen aus der Chemie- und Mineralöl-Industrie sowie der Automobil-, Papier- und Verbrauchsgüter-Industrie.

Zahlen und Ausblick

VTG ist im zurückliegenden Jahr deutlich profitabler geworden:

So konnte man den Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen trotz eines leichten Umsatz-Rückgangs um 4% auf 986,9 Mio. € um 2,6% auf 345,3 Mio. € verbessern.

Die positive Entwicklung ist u. a. auf diese 2 Dinge zurückzuführen:

  1. auf die fortlaufende Realisierung von Synergien nach der Übernahme des etwas kleineren Schweizer Konkurrenten Ahaus Alstätter Eisenbahn Holding (AAE)
  2. sowie auf erfolgreiche Maßnahmen zur Effizienz-Verbesserung in verschiedenen Bereichen des Konzerns.

Ebenfalls positiv:

Aufgrund des nachhaltig gestiegenen Profitabilitäts-Niveaus nach der AAE-Übernahme schlägt der Vorstand eine Anhebung der diesjährigen Dividende von 0,50 € auf 0,75 € je Aktie vor.

Das bedeutet ein Plus von 50%.

Für dieses Jahr erwartet das VTG-Management eine „leicht positive Umsatz- und Ergebnis-Entwicklung“.

Zudem erklärte der Vorstand, dass das für 2018 gesteckte Ziel, einen Gewinn von 2,50 € je Aktie zu erwirtschaften, womöglich erst 1 Jahr später erreicht werden kann.

Daraufhin geriet die VTG-Aktie an der Börse etwas unter Druck und rutschte zwischenzeitlich unter die runde 30-€-Marke. Inzwischen konnte diese Marke jedoch wieder zurückerobert werden.

Wenn Sie auf einen weiteren positiven Impuls nach Vorlage der Zahlen für das 1. Quartal des laufenden Jahres spekulieren, bietet es sich an auf die VTG-Aktie zu setzen.

Fortsetzung folgt…

Die 2 weiteren Kandidaten für das Gewinnspiel folgen in den kommenden Tagen.

3. April 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Tobias Schöneich. Über den Autor

Tobias Schöneich, Jahrgang 1982, begeistert sich seit der Jahrtausendwende und somit seit den Zeiten des New-Economy Booms für das Thema Börse und alles unmittelbar damit Verbundene.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Tobias Schöneich. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt