Nach Preissprung: Jetzt noch Gold kaufen????

Gold Körner – shutterstock_567952783 optimarc

Der Goldpreis hat zuletzt klar zugelegt – auch in Euro. Daher stellt sich die Frage: Jetzt noch Gold kaufen?? Hier erfahren Sie meine Antwort. (Foto: optimarc / Shutterstock.com)

Gold macht immer weiter Schlagzeilen – das liegt an der deutlichen Preissteigerung. Und die gibt es in diesen Tagen eben nicht nur auf Dollar-Basis, sondern auch auf Euro-Basis. Und genau das ist ja der Goldpreis, der für alle Investoren in Deutschland relevant ist. Also eine Unze Gold kostet derzeit rund 1.240 Euro und damit so viel wie seit 6 Jahren nicht mehr.

In nur 1 Monat hat der Goldpreis um 8% zugelegt. Und auch der Blick auf die Entwicklung im jetzt zu Ende gehenden 1. Halbjahr ist schon ein klares Statement: Seit dem Jahresanfang hat der Goldpreis um knapp 12% zugelegt. Damit hängt der Goldpreis nur noch knapp hinter den großen Aktienindizes wie DAX oder S&P 500.

An dieser Stelle kann ich alle Goldbesitzer nur beglückwünschen: Sie haben alles richtig gemacht und setzen schon auf den Zuwachs beim Gold. Der Glaube daran wurde doch in den vergangenen Jahren oft erschüttert. Die Krisenherde rund um den Globus nahmen fast wöchentlich zu – doch der Goldpreis bewegte sich nicht. Da fällt es schon schwer, an den Positionen festzuhalten.

Doch eins ist auch klar: Wenn Sie schon Gold im Depot haben, gehören Sie immer noch zu einer Minderheit in Deutschland. Die Mehrheit setzt weiter auf Zinspapiere oder sogar Tagesgeld – auch wenn die kaum noch Renditen abwerfen.

Gold-Investoren immer noch in der Minderheit

Und wenn Sie noch zur Mehrheit der deutschen Investoren gehören, die kein Gold im Depot haben, stellen Sie sich bestimmt gerade jetzt die Frage: Ist denn der Einstieg beim Gold jetzt noch sinnvoll – nach dem zuletzt deutlich gestiegenen Preis? Die Antwort darauf ist nicht so einfach. Nach dem massiven Zuwachs zuletzt sind doch weitere deutliche Preiszuwächse zwar möglich – eine leichte technische Korrektur ist aber auch immer möglich.

Das passiert sehr oft an den Finanzmärkten, wenn es bei einer Anlageklasse sehr schnell sehr stark nach oben gegangen ist. Genau diese Situation haben wir aktuell beim Gold. Doch ich schaue eben auch eher nach den langfristigen Perspektiven bei der Geldanlage.

Und aus dieser Perspektive ist Gold auch jetzt noch attraktiv – und das gilt speziell auch für uns als Euro-Anleger. Viele Experten erwarten eher eine schwächere Entwicklung beim US-Dollar und das wäre selbst bei einem stagnierenden Goldpreis positiv für Sie als Euro-Anleger, weil dann durch den Wechselkursgewinn es beim Goldpreis weiter nach oben gehen würde.

Also wenn Sie noch nicht beim Gold dabei sind, sollten Sie auf jeden Fall gerade jetzt genauer hinschauen.

Gold Körner – shutterstock_567952783 optimarc

Bullisches Chartmuster für Gold! Stehen wir bald wieder über 2.000 US-Dollar?Wenn der Goldpreis bis auf 1.640 US-Dollar fallen sollte, wird er danach steil nach oben schießen, um die Ziellinie zu erreichen und neue Allzeithochs machen zu können. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Heiko Böhmer
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Heiko Böhmer. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz