Nachhaltigkeit als Investment

Recycling Abfall – shutterstock_325297622 Evan Lorne

Auch Unternehmen müssen nachhaltig denken. Wer damit Probleme hat, kann sich Hilfe holen. Anlegern bietet das Chancen. (Foto: Evan Lorne / Shutterstock.com)

Nachhaltigkeit boomt. Nicht nur verkaufen sich inzwischen Elektroautos richtig gut, nein, auch bei Unternehmen hat ein Umdenken eingesetzt. Getrieben ist der Trend hin zur Nachhaltigkeit auch von Investoren. Sogenannte ESG-Scores werden immer wichtiger, wenn es darum geht, Kapital aufzunehmen. Hier kommt Tetra Tech ins Spiel. Das Unternehmen ist nämlich so eine Art Nachhaltigkeits-Berater. Tetra Tech wurde 1966 gegründet und bietet weltweit Beratungs- und Engineering-Dienstleistungen an. Das Unternehmen ist in den Sparten Government Services Group (GSG) und Commercial / International Services Group (CIG) tätig. GSG bietet Beratung in Bezug auf Klimawandel und Energiemanagement. CIG bedient die Märkte für natürliche Ressourcen, Energie und Versorgungsunternehmen für die zivile Infrastruktur.

Klimawandel als Investment-Idee

Tetra Tech setzte seine starke Dynamik im 1. Quartal fort und übertraf die eigene Prognose beim operativen Ergebnis (EBIT) und Nettoumsatz (Umsatz minus Kosten für Subunternehmer), der für den Konzern eine wichtige Steuergröße darstellt. Der Umsatz erreichte 765 Mio $, und der Nettoumsatz 605 Mio $. Das EBIT verbesserte sich um 5% auf 66 Mio $, was auf eine Steigerung der Marge um 70 Basispunkte zurückzuführen ist. Der Gewinn pro Aktie erhöhte sich um 13% auf 0,96 $. Am Erfolg werden die Aktionäre mit einer um 13% auf 0,17 $ je Aktie erhöhten Quartalsdividende beteiligt.

Zudem wurden für 15 Mio $ eigene Aktien zurückgekauft. Die soliden Resultate wurden von einem Nettoumsatzwachstum um 11% bei den Wasser- und Umweltprogrammen für die kommunalen Kunden angeführt. Der Leading-with- Science-Ansatz ist bei den Kunden sehr gefragt und wird ergänzt durch eine Reihe proprietärer Technologien und Tools. Die Prioritäten der neuen US-Regierung in Bezug auf Klimawandel und Infrastruktur stimmen gut mit den marktführenden Positionen von Tetra Tech in den Bereichen Wasser, Umwelt, nachhaltige Infrastruktur und erneuerbare Energien überein.

Deswegen ist die Aktie interessant

Der Auftragsbestand belief sich zum Ende des Quartals auf 3,2 Mrd $. Vor diesem Hintergrund und dem starken 1. Quartal hat der Vorstand die Prognose für 2021 erhöht. Erwartet wird jetzt ein Gewinn je Aktie zwischen 3,45 und 3,60 $ und ein Umsatz in der Spanne von 3,45 bis 3,75 Mrd $. Auch wenn das Unternehmen ambitioniert bewertet ist, so hat die Branche doch Zukunft. Nachhaltigkeit zahlt sich für uns alle aus. Mit Tetra Tech kann man sogar erfolgreich darin investieren. Greifen Sie bei der Aktie bei Schwäche zu!

Sujet Kurs Gold Bulle Bär

Steico: Neue Umsatz- und Ergebnisrekorde im Jahr 2020Der ökologische Dämmstoff-Spezialist Steico legt starke Zahlen vor und stellt sich mit Kapazitätsausweitungen auf weiteres Wachstum ein. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Volker Gelfarth
Von: Volker Gelfarth. Über den Autor

Der Diplom-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich voll und ganz der Value-Analyse widmete. Er ist Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot und High Performance Depot.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz