Netflix Aktie steigt: Den Wettbewerbern meilenweit voraus?

Die Netflix Aktie hat ein weiteres Erfolgsjahr hinter sich – und auch in Zukunft spricht vieles für den Streamingdienst Nummer eins. (Foto: Harry Wedzinga / shutterstock.com)

Nichts ist stärker als eine Idee, deren Zeit gekommen ist – diese Weisheit lässt sich auf etliche Situationen übertragen, und besonders gut passt sie seit einiger Zeit auf Netflix.

Der Streamingdienst hat, gerade bei der jüngeren Zielgruppe, das klassische, lineare Fernsehen weitgehend abgelöst. Ganz auf die Wünsche und Bedürfnisse der Nutzer zugeschnitten, werden Serien nicht mehr häppchenweise – eine Episode nach der anderen – zur Verfügung gestellt, sondern es sind gleich ganze Staffeln auf einen Schlag abrufbar.

Damit bedient Netflix hervorragend das Phänomen des „Binge Watching“, bei dem Zuschauer stundenlang mehrere Folgen ihrer Lieblingsserie am Stück anschauen – und trifft damit einen Nerv bei der Zielgruppe.

Geschmack getroffen

Ebenso treffsicher zeigen sich die Kalifornier in Sachen Content: Das Alleinstellungsmerkmal gegenüber anderen Online-Videotheken liegt in den Eigenproduktionen und hier insbesondere in den zahlreichen Serienformaten.

Es gibt regionale Produktionen, die weltweit ihr Publikum finden, es gibt Nischenangebote, die bestimmte Geschmäcker bedienen, es gibt in etlichen Genres Produktionen, die die Zuschauer derartig überzeugen, dass sie Netflix treu bleiben, trotz zuletzt moderat anziehender Preise für die Abonnements.

In den kommenden Jahren will Netflix dementsprechend noch stärker in seine Eigenproduktionen investieren. Die erfolgreichen Serienformate sind es, die für nachhaltige Kundenbindung sorgen – da schmerzt es umso weniger, dass Walt Disney kürzlich seinen Rückzug von der Plattform angekündigt hat.

Disney verabschiedet sich – na und?

Disney übernimmt weite Teile von 21st Century Fox und plant, künftig eigene Streamingangebote auszubauen. Wenn diese – voraussichtlich 2019 – großangelegt an den Start gehen, dürfte sich Netflix bereits noch deutlich mehr breitgemacht haben als bisher.

Schon jetzt ist Netflix der mit Abstand beliebteste Streamingdienst und in fast allen Ländern der Welt verfügbar. Konkurrenten müssen entsprechend starke Eigenformate entwickeln, um gegen Netflix anzukommen – denn viele Nutzer entscheiden sich nicht für einen Dienst, sondern abonnieren mehrere Dienste parallel, wenn denn das Angebot imstande ist, sie zu überzeugen.

Gerade selbst produzierten Serien dürfte daher in den kommenden Jahren weiterhin ein sehr hoher Stellenwert zukommen, und gerade hier ist Netflix hervorragend positioniert. Das zahlt sich nicht nur für das Unternehmen aus, sondern auch für seine Anleger.

Netflix Aktie mit klarem Kurspotenzial

In den vergangenen drei Jahren konnte die Netflix Aktie um satte 300 Prozent zulegen. Zum Jahreswechsel kostete der Anteilsschein gut 160 Euro oder 190 US-Dollar. Analysten rechnen mehrheitlich mit einem weiteren steilen Anstieg. Das Gros der Experten rät zum Kauf der Netflix Aktie, das durchschnittliche Kursziel liegt mit rund 214 Dollar etwa 12 Prozent über dem aktuellen Niveau.

Etliche Studien, die mit Kaufempfehlungen schließen, sehen darüber hinaus deutlich mehr Potenzial: Nicht selten lautet das Kursziel 250 Dollar.

2017-12-31 Netflix

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.