Newmont Mining Aktie: Solide Bilanz überzeugt Investoren

Erst gestern verwies ich an dieser Stelle auf die anstehende Bilanz von Newmont Mining, der globalen Nr. 2 % bei den Gold-Produzenten.

Nun liegen die Zahlen schon vor.

Die gute Nachricht gleich zu Beginn: Bei Newmont Mining hat sich im Jahres-Vergleich nur wenig getan. Der Umsatz blieb bei 2 Mrd. Dollar.

Das minimale Plus bei der Gold-Produktion wurde wiederum von einem minimalen Rückgang des Gold-Preises aufgefangen.

Unterm Strich blieb so der Umsatz unverändert. Nach etlichen Jahren mit deutlichen Umsatz-Verschiebungen ist das auf jeden Fall schon eine positive Nachricht.

Gleichzeitig setzt sich die positive Tendenz bei Newmont Mining bei den Kosten fort.

Die Gesamt-Kosten der Produktion lagen für die Feinunze Gold im 1. Quartal nur noch bei 828 Dollar pro Unze damit hat Newmont Mining eine weitere Absenkung der Kosten um 2% geschafft.

Das ist nicht mehr so viel wie in den Vorjahren, doch auf dem aktuellen Niveau ist auch der Spielraum für die Kosten deutlich geringer.

Außerdem reicht das aktuelle Preisniveau aus, um eine ordentliche Marge einzufahren, denn der durchschnittlich erzielte Goldpreis für das erste Quartal legte immerhin auf 1.193 Dollar zu.

Newmont Mining stellt Weichen für Wachstum

Nach einigen Jahren der Konsolidierung stehen die Zeichen bei Newmont Mining jetzt wieder auf Expansion.

Im laufenden Jahr erwartet das Management des US-Unternehmens seine Gold-Produktion zwischen 4,8 und 5,3 Mio. Unzen Gold.

Im kommenden Jahr soll das Produktions-Volumen schon im Bereich zwischen 5,2 bis 5,7 Mio. Unzen liegen.

Für die folgenden Jahre bis 2020 erwartet Newmont Mining dann eine durchschnittliche Gold-Produktion zwischen 4,5 und 5 Mio. Unzen.

Auf der anderen Seite werden die Kosten wohl auf dem aktuellen Niveau verbleiben oder leicht ansteigen

Für das laufende Jahr erwartet Newman Gesamt-Kosten der Produktion zwischen 880 und 940 Dollar pro Unze. Im kommenden Jahr soll hier die Spanne 850 bis 950 Dollar betragen.

Für 2018 lehnt sich das niemand Management schon jetzt aus dem Fenster und erwartet dann auch weiterhin Produktions-Kosten von weniger als 1.000 Dollar pro Unze.

Die Aktionäre werden auch weiterhin am Erfolg bei Newmont Mining beteiligt. Nach der massiven Kürzung der Dividende vor zwei Jahren bleibt sie jetzt allerdings unverändert.

Die 2,5 Cent pro Aktie und Quartal sind jedoch nur ein niedriger Wert. Im Minen-Umfeld fällt dieses Unternehmen damit aus der Riege der starken Dividenden-Werte heraus und muss die Aktionäre operativ überzeugen.

21. April 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Heiko Böhmer. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt