Newmont und Goldcorp: Der Mega-Deal hinterlässt erste Spuren

Gold Nuggets – shutterstock_259913636 Billion Photos

2019 wird wohl ein neuer Gold-Gigant entstehen – wenn der Zusammenschluss von Newmont Mining und Goldcorp gelingt. (Foto: Billion Photos / Shutterstock.com)

Der Goldsektor profitiert aktuell nicht nur vom positiven Umfeld beim Goldpreis. Der Goldsektor hat insgesamt auch eine gute Stimmung – denn dazu trägt der angekündigte Mega-Deal zwischen Newmont Mining und Goldcorp bei. Sicherlich ist es nach außen hin eine Übernahme: Immerhin hat Newmont Mining hinterher einen Anteil von 65% an dem neuen Unternehmen Newmont Goldcorp.

Doch bringt dieser Deal viel Bewegung in die gesamte Branche und meiner Einschätzung nach ist es dann doch eher ein Zusammenschluss zweier absoluter Top-Unternehmen der Branche. Geht dieser Deal glatt durch bei den Aktionären entsteht der mit Abstand größte Goldkonzern der Welt.

Das gilt nicht nur für die aktuelle Jahresproduktion. Das gilt auch bezüglich der Reserven von beiden Unternehmen. Stellen Sie sich vor: Der neue Goldgigant bringt es dann auf Gesamt-Goldreserven von mehr als 121 Mio. Unzen. Bei einer kombinierten Jahresproduktion im Bereich um 7,5 Mio. Unzen heißt das: Die aktuell bekannten Reserven decken ungefähr 16 Jahre auf dem Niveau der aktuellen Jahresproduktion ab.

Die kombinierten Goldreserven sind riesig und hauptsächlich in sicheren Ländern angesiedelt

Dieser Wert zeigt Ihnen die Stärke des neuen Unternehmens. Doch die Größe von Reserven ist nur ein Faktor. Die Verfügbarkeit wird in der heutigen Zeit immer wichtiger. Viele Länder weisen massive politische Risiken auf. Und da ist es dann eben nicht sicher, ob die Reserven wie geplant abgebaut werden können.

Auch hier kann das neue Unternehmen punkten, denn 55% der Gesamtreserven befinden sich in den extrem stabilen Minenländern USA, Australien und Kanada. Mit einem Anteil von 35% folgen dann Mexiko und Lateinamerika. Nur 10% sind in Afrika und dort in Ghana lokalisiert.

Hier sehen Sie ganz klar, wie breit der neue Goldkonzern aufgestellt ist und auch wie sicher die Reserven angesiedelt sind. Ein solcher Faktor bietet für das Unternehmen und auch für die Investoren eine deutlich größere Sicherheit als ein Fokus auf politisch instabile Regionen.

Ich bin mir sicher, dass die Finanzmärkte dieses Potenzial in Zukunft auch noch verstärkt erkennen werden. Immerhin hat die Goldcorp Aktie nach dem ersten Kursschub nach der Bekanntgabe des Deals eine Verschnaufpause eingelegt. Doch in den vergangenen Tagen ging es dann noch einmal deutlich nach oben. Bei Newmont Mining waren die letzten Tage auch turbulent.

Aber ich bin mir auch sicher, dass bei beiden Aktien das Ende der Fahnenstange bezogen auf die Kurszuwächse noch nicht erreicht ist.

Gold Nuggets – shutterstock_259913636 Billion Photos

Goldbestände der Notenbanken: Das müssen Sie zu den aktuellen Zahlen wissenViele Notenbanken setzen auf hohe Goldbestände – doch es gibt auch klare Ausnahmen. Lesen Sie hier, was Sie aus der Strategie der Notenbanken lernen können. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Heiko Böhmer
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Heiko Böhmer. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz