Nike-Aktie klettert nach starken Zahlen auf neue Hochs

Nike Schuhe RED – shutterstock_511441552 pio3

Nach starken Zahlen hat die Nike-Aktie neue Rekordhochs erreicht. Alles spricht für eine Fortsetzung des Aufwärtstrends. (Foto: pio3 / Shutterstock.com)

An dieser Stelle habe ich Ihnen bereits mehrfach die Nike-Aktie vorgestellt, zuletzt Anfang Juni. Heute möchte ich Ihnen ein kurzes Update geben. Denn der Sportartikelhersteller hat vor wenigen Tagen überzeugende Quartalszahlen vorgelegt. Diese bestätigen, dass die Trendwende auf dem Heimatmarkt geschafft ist. Die Aktie reagierte mit deutlichen Kursaufschlägen.

Nike-Zahlen übertreffen die Erwartungen

Am Donnerstag nach Börsenschluss präsentierte Nike sein Zahlenwerk und konnte damit auf ganzer Linie überzeugen. Im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2017/2018, das im Mai endete, steigerte Nike den Umsatz um 13% auf 9,79 Mrd. Dollar. Der Nettogewinn verbesserte sich ebenfalls um 13% auf 1,14 Mrd. Dollar oder 69 Cents je Aktie.

Damit wurden die Erwartungen der Analysten klar übertroffen. Diese hatten im Vorfeld lediglich mit einem Ergebnis von 65 Cents je Aktie und Erlösen von 9,41 Mrd. Dollar gerechnet.

US-Geschäft wächst wieder

Während das internationale Geschäft erneut dynamisch wuchs, trug endlich auch der Heimatmarkt, der Nike lange Probleme bereitet hatte, wieder zum Wachstum bei. In Nordamerika verzeichnete der Konzern ein Umsatzplus von 3%.

Damit schnitt Nike besser ab als erwartet. Nach drei Quartalen in Folge mit rückläufigen Erlösen hatte Vorstandschef Mark Parker für das Schlussquartal für das Nordamerika-Geschäft lediglich einen Umsatz auf Vorjahresniveau in Aussicht gestellt.

Nike kündigt weitere Aktienrückkäufe an

Darüber hinaus kündigte das Unternehmen ein weiteres Aktienrückkaufprogramm an. Nach Abschluss des laufenden Programms sollen innerhalb der nächsten vier Jahre eigene Anteilscheine im Wert von bis zu 15 Mrd. Dollar zurückgekauft werden.

Nike Logo Symbolbild Store RED_shutterstock_771468160_TY Lim

Nike Aktie nach Quartalsbilanz auf JahreshochGlänzende Quartalszahlen und ein großzügiges Rückkaufprogramm verhelfen der Nike Aktie zu neuem Schwung. › mehr lesen

Aktienrückkäufe wirken sich meist positiv auf die Kursentwicklung aus. Weil die Zahl der gehandelten Papiere sinkt, verteilt sich der Unternehmensgewinn auf weniger Aktien. Dadurch steigt der Gewinn je Aktie. Gleichzeitig erhöht sich für Sie als Aktionär der Anteil am Unternehmen.

Nike hat gute Karten bei der Fußball-WM

Gut fürs Image wäre es natürlich auch, wenn ein von Nike ausgerüstetes Team den Titel bei der laufenden Fußball-WM holen würde. Die Chancen sind dafür sind erheblich gestiegen. Denn die vom Erzrivalen Adidas ausgestatteten Favoriten Deutschland, Spanien und Argentinien mussten bereits die Heimreise antreten. Nike hingegen hat mit Brasilien, Frankreich oder auch Kroatien nach wie vor einige heiße Eisen im Feuer.

Viel wichtiger als das ist jedoch die Tatsache, dass Nike auf dem Heimatmarkt die Trendwende geschafft hat. Einer Fortsetzung der Erfolgsgeschichte steht damit nichts im Wege.

Nike-Aktie erreicht neue Rekordhochs

Nach der Zahlenvorlage verzeichnete die Nike-Aktie zweistellige Zugewinne und markierte bei 81 Dollar ein neues Allzeithoch. In den vergangenen Tagen kam der Kurs dann leicht zurück und lag zuletzt bei gut 78 Dollar.

Dieses kurze Luftholen sollte sich als gute Einstiegsgelegenheit erweisen. Denn aus charttechnischer Sicht spricht alles für weitere Kurssteigerungen. Auf mittlere Sicht halte ich einen Anstieg in Richtung der runden 100-Dollar-Marke für realistisch.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Michael Kelnberger
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.