Nutzen Sie die volatilen Börse zum schrittweisen Einstieg

„Der Optimist sieht bei jeder Börsenlage Gewinn-Chancen“, meint unser Börsenexperte Rainer Heißmann und gibt Ihnen einen geldwerten Tipp. (Foto: gopixa / Shutterstock.com)

Die Märkte stehen unter Spannung. Die Kurse sind volatil (schwankungsreich).

Die mittel- und langfristige Kursentwicklung des DAX ist aber aufwärts gerichtet.

Mit rund 9.500 Punkten notiert der DAX weit über das viele Jahre gültige Allzeithoch bei etwas über 8.000 Punkten.

Kurzfristig geht es jedoch runter. Da hat der DAX gestern sogar sein Jahrestief verbucht.

Dow Jones: Auf Jahressicht im Minus

Bei der Kursentwicklung des Weltleitindizes Dow Jones sieht es ähnlich aus: Der notiert sogar deutlich auf Jahrestiefstand. Langfristig ist aber auch beim Dow Jones der Aufwärtstrend intakt.

Die kurzfristig negative Kursentwicklung beim DAX und Dow Jones kann sich schnell ins Gegenteil drehen und den übergeordneten Aufwärtstrend wieder aufnehmen.

Der DAX und Dow Jones haben auch gemeinsam, dass die Kurse nahezu täglich um etliche hundert Punkte schwanken. Um bei dieser stark schwankenden Kursentwicklung Gewinne zu erzielen, bedarf es einer guten Strategie.

Bei volatiler Kursentwicklung bringt Ihnen ein gestaffelter Einstieg Vorteile

Die Kursentwicklung einer Aktie oder eines Indexes verläuft immer in Wellenbewegungen.

Einem deutlichen Kursanstieg folgt ein Kursrücksetzer. Einem Kursrücksetzer folgt ein Kursanstieg. Entsprechend schwanken die Preise von Optionen. Das können Sie zu Ihrem Vorteil nutzen.

Stellen Sie sich vor, Sie wollen von einer Option z. B. 3 Kontrakte kaufen. Die Kursentwicklung des Basiswertes ist stark schwankend und die der Option folglich ebenso.

Sie wissen nicht genau, zu welchem Limit sie ordern sollen. Zum Zeitpunkt Ihrer Kaufentscheidung kostet eine Option 4 €. Hier ist z. B. folgender gestaffelter Einstieg erfolgversprechend:

Sie kaufen den ersten der 3 Kontrakte direkt zum Kurs von 4 €.

Nach Ihrem Kauf gibt es 2 Möglichkeiten der Kursentwicklung:

  1. Die Option fällt im Preis

Sie kaufen einen weiteren Kontrakt beim Kurs von 3,50 €. Und wenn der Preis auf 3 € fällt, kaufen Sie den dritten Kontrakt.

Ihr durchschnittlicher Kaufpreis ist von ursprünglich 4 € auf 3,50 € gesunken (Mittelwert vom Kauf je eines Kontraktes bei 4 €, 3,50 € und 3 €).

Ergebnis bei fallender Kursentwicklung: Sie stehen sich beim gestaffelten Kauf besser, als wenn Sie sofort alle 3 Kontrakte zum Kurs von 4 € gekauft hätten.

  1. Die Option steigt im Preis

Sie kaufen einen weiteren Kontrakt beim Kurs von 5 €. Und wenn der Preis auf 6 € steigt, kaufen Sie den 3. Kontrakt.

Ihr durchschnittlicher Kaufpreis ist von ursprünglich 4 € auf 5 € gestiegen (Mittelwert vom Kauf je eines Kontraktes bei 4 €, 5 € und 6 €).

Ergebnis bei steigender Kursentwicklung: Sie haben Ihren durchschnittlichen Kaufpreis erhöht. Aber Sie haben bei dieser Vorgehensweise die folgende Sicherheit im Depot:

Beim 1. Nachkauf zu 5 € pro Option haben Sie schon ein Gewinn-Polster von 100 €. Der erste Kontrakt mit 100 Optionen ist von 400 € auf 500 € im Wert gestiegen. Und beim 2. Nachkauf zu 6 € haben Sie ein noch dickeres Gewinn-Polster von 300 €.

Der 1. Kontrakt ist von 400 € auf 600 € und der danach gekaufte 2. Kontrakt ist von 500 € auf 600 € im Kurs gestiegen.

Fazit: Sie haben durch den gestaffelten Kauf Vorteile sowohl bei steigender Kursentwicklung als auch bei kurzfristig fallender Kursentwicklung der Option.

Zum guten Schluss: Am 30.09.1924, also heute vor 91 Jahren, kam Truman Capote, der US-amerikanische Schriftsteller, Schauspieler und Drehbuchautor, zur Welt. Von ihm wird das folgende Zitat übermittelt:

„Fehlschläge sind die Würze, die dem Erfolg sein Aroma geben.“

Für uns Börsianer lässt sich das so anpassen:

Fehlschläge sind notwendig, um Erfahrungen zu sammeln, die zu Gewinnen zu führen.

Ich bemühe mich an dieser Stelle, Ihnen Erfahrungen dieser Art so weit wie möglich zu ersparen. In der Hoffnung, dass mir das gelingt, sende ich Ihnen beste Grüße

© Rainer Heißmann – Weiterverbreitung nur mit Link auf den Originaltext gestattet

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Rainer Heißmann. Über den Autor

Rainer Heißmann ist Autor für Wirtschafts- und Börsenfachpublikationen und Chefredakteur vom "Optionen-Profi". Außerdem ist er Autor des Buchs "Reich mit Optionen". Seine größte Stärke: Komplexe Sachverhalte so zu erklären, dass sie auch dem Nicht-Fachmann verständlich und nachvollziehbar werden.