NXP-Aktie profitiert von zahlreichen Trends

Aktien der Chipbranche befinden sich derzeit im Aufwind. Auch die von NXP Semiconductors. Der breit aufgestellte niederländische Chipproduzent profitiert von einer ganzen Reihe von Trends, die dem Unternehmen ausgezeichnete Wachstumsperspektiven bieten:

Roboterautos/vernetzte Fahrzeuge

Beispielsweise kommen NXP-Chips im Roboterauto von Google zum Einsatz. Überhaupt ist NXP in der Autobranche sehr stark positioniert und hat in den vergangenen Jahrzehnten zahlreiche Innovationen eingeführt, beispielsweise die Wegfahrsperre 1995.

Das Geschäft mit Autochips ist für NXP lukrativ: Schon heute sind Oberklasse-Fahrzeuge mit NXP-Chips im Gesamtwert von über 100 US-Dollar ausgerüstet. Und dieser Wert wird bei zunehmender Vernetzung weiter ansteigen.

Smartphones/Mobile Payment

NXP Semiconductors beliefert alle großen Smartphone-Hersteller mit seinen hochwertigen Chips. Im neuen iPhone sorgen beispielsweise gleich sechs NXP-Chips für eine sichere Übertragung von Daten beim mobilen Bezahldienst Apple Pay.

Auch in der Apple Watch stecken NXP-Chips drin. Und erst vor wenigen Wochen kündigte Samsung an, für sein eigenes Smartphone-Bezahlsystem ebenfalls auf NXP-Chips zu setzen.

Industrie 4.0

Industrie 4.0 – das steht für die vierte Stufe der Revolution der industriellen Produktion – ist derzeit in aller Munde. Es geht um die vollständige Integration von Informations-und Kommunikationstechnologien in die industrielle Produktion.

Dafür werden Maschinen, Waren und Rohstoffe miteinander vernetzt – und hier kommen die Chips von NXP Semiconductors ins Spiel.

Internet der Dinge

Das „Internet der Dinge“, also die Vernetzung zahlreicher Alltagsgegenstände, wird in den kommenden Jahren zur Realität werden. Laut einer Studie soll die Zahl der mit dem Internet verbundenen Geräte bis zum Jahr 2020 von 4 auf 25 Mrd. ansteigen.

Und welches Unter-nehmen wird die dafür benötigten Chips liefern? NXP Semiconductors, die bereits Milliarden von Chips für Kreditkarten und Reisepässe produziert und deren Sicherheit unter Beweis gestellt haben.

Quartalszahlen überzeugen

Die guten Wachstumsaussichten spiegeln sich in den zuletzt veröffentlichen Quartalszahlen wider: NXP konnte seinen Umsatz im 1. Quartal um 18% auf 1,43 Mrd. US-Dollar erhöhen. Beim Gewinn pro Aktie von 1,35 US-Dollar lag das Wachstum sogar bei 38%. Analysten hatten im Schnitt mit 1,30 US-Dollar gerechnet.

Marktposition in Autobranche durch Übernahme gestärkt

Vor drei Monaten sorgte NXP mit der Übernahme des fast gleich großen US-Konkurrenten Freescale für einen Paukenschlag in der Chipbranche.

Freescale ist ebenfalls gut in der Autobranche positioniert, einer der Hauptkunden ist beispielsweise der deutsche Automobilzulieferer Continental. Diese Transaktion wurde von den Börsen sehr positiv aufgenommen und gab der NXP-Aktie einen zusätzlichen Kursschub.

Aktie hat noch Spielraum nach oben

In den vergangenen zwölf Monaten hat sich der Kurs der NXP-Aktie verdoppelt. Teuer ist der Wert dadurch allerdings noch nicht, das Kurs-Gewinn-Verhältnis liegt bei 17. In Anbetracht der guten Wachstumsaussichten sehe ich hier noch einigen Spielraum nach oben.

Sie müssen sich allerdings auf größere Kursbewegungen gefasst machen, Chipaktien weisen generell eine überdurchschnittliche Volatilität auf, wie Sie es auch beim deutschen Konkurrenten Infineon beobachten können.

19. Mai 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sascha Mohaupt. Über den Autor

Chefanalyst Sascha Mohaupt ist der Experte für Innovationen und High-Tech. In dem wohl am schwierigsten zu durchschauenden Markt für Zukunftstechnologien gibt er konkrete Kaufempfehlungen. Als Chefredakteur des Innovation Investor teilt er exklusiv seine neuesten Empfehlungen und seine Leser investieren damit schon heute in die Welt von morgen.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Sascha Mohaupt. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt