Oktober 2017: Die 3 größten Investments von Top-Investor Eveillard

Die 3 größten Aktien-Positionen von Top-Investor Jean-Marie Eveillard und seiner Investment-Gesellschaft First Eagle finden Sie hier: (Foto: josefkubes / shutterstock.com)

Heute möchte ich Ihnen die 3 größten Aktien-Positionen aus dem Portfolio von Jean-Marie Eveillard vorstellen.

Der gebürtige Franzose gilt als absoluter Top-Value-Investor.

Obwohl sich Eveillard offiziell schon vor Jahren in den Ruhestand verabschieden wollte, berät er noch immer die renommierte US-Investment-Gesellschaft First Eagle.

Mit seinem Flagschiff-Fonds „First Eagle Global“ hat er den US-Aktienmarkt in den vergangenen 30 Jahren mit überwiegend konservativen Aktien um mehr als 1.800% geschlagen – eine starke Leistung.

Einem einzigen Top-Investor blind zu folgen, ohne die genauen Hintergründe zu seinen Investments zu kennen, ist sicherlich nicht ratsam.

Doch wenn Sie nach aussichtsreichen US-Value-Aktien suchen, können die Aktien-Investments von Jean-Marie Eveillard wertvolle Anregungen liefern.

Es fällt auf, dass sich unter den Top-Positionen von Eveillard bzw. First Eagle derzeit ausschließlich Technologie-Riesen befinden.

Dies sind die 3 derzeit größten Aktien-Positionen im Portfolio von First Eagle:

Oracle

Größte Position mit einer Portfolio-Gewichtung von 5,02% ist die Oracle-Aktie. First Eagle ist derzeit mit rund 2,09 Mrd. US-Dollar in der Oracle-Aktie investiert.

Der US-amerikanische SAP-Konkurrent Oracle ist auf Datenbank-Anwendungen für Unternehmen spezialisiert.

Aufgrund des nur äußerst schwierigen Anbieter-Wechsels, umfangreicher Unterstützung und Zusatz-Dienstleistungen weist die Firma in diesem Geschäftsfeld eine hohe Kundenbindung auf.

Salesforce: Unbekannter Käufer treibt Kurs nach obenLaut Insidern hat der US-Konzern Salesforce ein Übernahme-Angebot auf dem Tisch liegen. Bislang wurde das Gerücht noch nicht bestätigt. Insidern zufolge soll der weltweit größte Cloud-Software-Anbieter jedoch bereits Finanzberater eingeschaltet… › mehr lesen

Daneben baut Oracle den Konzernbereich Cloud-Computing (“Auslagerung von Daten in der virtuellen “Datenwolke”) auf und ist hierbei einer der Marktführer.

Mit Microsoft und Oracle setzen First Eagle und Eveillard also auf gleich 2 Betriebe, die auf dem wichtigen Zukunftsmarkt Cloud-Computing wachsen wollen.

Microsoft

Zweitgrößte Position mit einer Portfolio-Gewichtung von 3,92% ist die Microsoft-Aktie. First Eagle ist derzeit mit rund 1,63 Mrd. US-Dollar darin investiert.

Damit hat Jean-Marie Eveillard die Position zum Vorquartal nahezu unverändert gelassen (-2,17%).

Kerngeschäft von Microsoft ist nach wie vor der Bereich Anwendungs-Software. Das Unternehmen weist hierbei klare Wettbewerbs-Vorteile auf:

Viele Nutzer – v. a. im Geschäftskunden-Bereich – werden aufgrund der Kompatibilitäts-Nachteile nicht von den Kernprodukten Windows und MS-Office abweichen.

Zukünftig werden Geschäftsbereiche wie Cloud-Computing (“Auslagerung von Daten in der virtuellen “Datenwolke”) an Bedeutung gewinnen.

American Experess

Drittgrößte Position mit einer Portfolio-Gewichtung von 3,3% ist die American-Express-Aktie. First Eagle ist derzeit mit 1,37 Mrd. US-Dollar in den Papieren investiert.

Die American Express Company ist ein weltweiter Anbieter von Finanz-Dienstleistungen mit Firmensitz in New York City, USA.

Zu der Produkt-Palette des Kreditkarten-Herausgebers und Geschäftsreise-Dienstleisters gehören Kreditkarten und Reiseschecks.

Zudem bietet der Konzern Bank- und Investment-Dienstleistungen sowie Versicherungen an. Zuletzt erzielte er bei 32,11 Mrd. Dollar Umsatz einen Gewinn von 5,40 Mrd. Dollar.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Richard Mühlhoff. Über den Autor

Richard Mühlhoff analysiert die realen Anlageentscheidungen der weltbesten Investoren, wie etwa Warren Buffett oder David Tepper. Die kollektive Intelligenz dieser ausgemachten Top-Investoren ist das Erfolgsgeheimnis des Börsendiensts „Investment-Elite“.