Palfinger: Der Weltmarktführer fährt die Arme aus

Palfinger zeichnet sich durch eine solide Bilanz und profitables Wachstum aus. Wie die jüngst vorgelegten Zahlen zeigen, lief auch 2016 alles nach Plan:

Auf Umsatz- und EBIT-Ebene verzeichnete der Hydraulik-Profi das 6. Rekordjahr in Folge. Die Dividende wurde angehoben, der positive Ausblick bestätigt und das Produktportfolio weiter optimiert.

Der amtierende Weltmeister von Hydraulik-Kränen an Land eroberte 2016 auch die Hohe See:

Palfinger ist nach der größten Übernahme der Unternehmens-Geschichte (Harding-Gruppe) Weltmarktführer von maritimer Rettungs-Ausrüstung.

Palfinger erfüllt die 3-Filter-Kriterien

Der Hersteller von hydraulischen Hebe-, Lade- und Handling-Lösungen erfüllt die Kriterien der 3-Filter-Strategie nach James O’Shaughnessy:

  1. Mit Ausnahme von 2014 ist das operative Ergebnis seit 2010 kontinuierlich gestiegen.
  2. Bei einem für 2017 geschätzten Umsatz von 1,61 Mrd. € errechnet sich ein KUV von 0,8.
  3. Die Aktie hat in den vergangenen 12 Monaten den Vergleichs-Index ATX Prime geschlagen.

Wachstumskurs fortgesetzt

Palfinger konnte den Umsatz 2016 um 10,3% auf 1,4 Mrd. € steigern.

Die Übernahme des spanischen Vertriebs-Partners MYCSA und der Harding- Gruppe steuerten mit 74 Mio. € einen bedeutenden Beitrag zum Umsatz bei.

Organisch ist Palfinger um 53 Mio. € gewachsen. Um die Profitabilität zu verbessern, wurde das margenschwache Amerika-Geschäft umstrukturiert.

Trotz höherer Abschreibungen und Restrukturierungs-Kosten stieg das operative Ergebnis (EBIT) um rund 1% auf 106 Mio. €. Um diese Kosten bereinigt verzeichnete das EBIT eine Steigerung von 9,1%.

Der Nettogewinn ist um 5% auf 61 Mio. € gesunken. Verantwortlich dafür waren eine höhere Steuerbelastung und negative Währungs-Effekte.

2016 – Ein Jahr der Rekorde

Für Palfinger war das Geschäftsjahr 2016 ein Jahr der Rekorde: Neben der größten Akquisition der Firmengeschichte wurde der höchste Umsatz und das höchste operative Ergebnis erzielt.

Die Konzern-Erlöse konnten in den letzten 6 Jahren von 0,7 auf 1,4 Mrd. € verdoppelt werden. Das operative Ergebnis sprang im gleichen Zeitraum um 186% auf 106 Mio. € nach oben.

Palfinger verzeichnet also nicht nur solides, sondern auch profitables Wachstum.

Die österreichische Traditionsfirma stieg nach der Übernahme der norwegischen Harding-Gruppe zum Weltmarktführer von maritimer Rettungs-Ausrüstung auf, das Marinegeschäft wurde zum 2. Standbein ausgebaut.

Übernahme der Harding- Gruppe

Am 30. Juni 2016 schloss Palfinger die Übernahme der Herkules Harding Holding AS ab.

Harding ist einer der führenden Anbieter von Rettungs-Ausrüstung und Lifecycle Services für maritime Einrichtungen und Schiffe.

800 Mitarbeiter erwirtschaften einen Umsatz von rund 140 Mio. €. Harding verfügt über ein solide ausgebautes Service-Netzwerk in 16 Absatzmärkten.

Die Erlöse der Marine-Sparte Palfingers werden durch die Akquisition beinahe verdoppelt. Der Umsatz des Marine-Geschäfts steigt auf rund 20% des Konzern-Umsatzes.

Die Konzernführung erwartet zusätzlich positive Synergie-Effekte:

Kunden erhalten maritime Produkte und Services aus einer Hand. Damit steigt die Attraktivität des vorhandenen Produkt-Portfolios.

Neues Jahr, neuer Rekord

Die Aussichten für das Jahr 2017 sind sehr gut. Die Neuausrichtung des US-Geschäfts schreitet voran:

Die Geschäftsbereiche und Absatzmärkte sollen analysiert und Restrukturierungs-Programme für margenschwache Aktivitäten eingeleitet werden.

Die Synergien mit der übernommenen Harding- Gruppe und MYCSA setzen positive Impulse.

Palfinger will zukünftig die Geschäfts-Aktivität in China ausbauen. Die Unternehmens-Führung wird das organische Wachstum auch weiterhin durch strategische Zukäufe ergänzen.

27. April 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Volker Gelfarth. Über den Autor

Der Diplom-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich voll und ganz der Value-Analyse widmete. Er ist Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot und Strategisches Investieren.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Volker Gelfarth. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt