Palladium: Hier können Sie investieren

Gold Symbolbild Barren_shutterstock_343993928_Africa Studio

Bei Palladium können Sie als Investor direkt auf den Rohstoff oder eine aussichtsreiche Aktie wie den neuen Produzenten Colossus Minerals setzen. (Foto: Africa Studio / shutterstock.com)

Erst vor einigen Tagen haben ich Sie an dieser Stelle auf die angespannte Lage beim Palladium hingewiesen. Kurz zusammengefasst stellt es sich bei diesem Rohstoff wie folgt dar:

Eine steigende Nachfrage – vor allem gestützt durch die weltweit steigende Nachfrage nach Automobilen und damit nach Abgaskatalysatoren, bei denen Palladium eine wichtige Rolle spielt, trifft auf ein angespanntes Angebot, da es in den beiden großen Lieferländern Südafrika und Russland Schwierigkeiten gibt.

Heute solle es daher um die Frage gehen: Wie können Sie als Investor von diesem Trend profitieren? Wie bei den anderen Edelmetallen auch, so gibt es beim Palladium die Chance direkt auf den Rohstoff zu setzen.

Das Metall wird als ETC, also als Exchange Traded Commodity gehandelt. Sie können also ein physisch hinterlegtes Wertpapier erwerben, welches die Preisbewegung direkt nachbildet.

Hier erhalten Sie als Investor eine einfache Chance um auf einen eher exotischen Rohstoff wie Palladium zu setzen.

Für risikobewusste Anleger ist auch ein Palladium ETC mit einem Hebel von 2 auf dem Markt. Das bedeutet in der Praxis: Steigt der Palladiumpreis um 1% steigt der Preis des ETCs um 2%.

Sollte jedoch der Preistrend drehen, geht es auch mit einem Hebel von 2 nach unten. Damit ist ein solcher Hebel ETC nichts anderes als ein Optionsschein auf den Rohstoff – nur dass es hier kein Ablaufdatum gibt.

Colossus Minerals: Ein neuer Palladiumproduzent mit Potenzial

Doch die Vergangenheit hat immer wieder gezeigt: Größere Chancen bieten vor allem neue Produzenten aus der Branche.

Ein interessanter Name ist hier sicherlich Colossus Minerals. Dieses Unternehmen steckt mitten im Aufbau der Produktion bei der Serra Pelada Mine in Brasilien.

Alle notwendigen Genehmigungen liegen schon seit Jahren vor und der Beginn der Produktion ist für die zweite Jahreshälfte vorgesehen. Speziell bei den metallurgischen Tests konnte Colossus Minerals überzeugen.

Das gleiche gilt auch für die Ausbringungsraten bei diesem hochgradigen Vorkommen, bei dem es neben Palladium auch um Platin und natürlich auch um Gold geht.

Bis jetzt sind auf dem Gebiet des Serra Pelada Vorkommen schon rund 100.000m an Bohrprogrammen durchgeführt worden, doch es bleibt noch sehr viel mehr Potenzial für weitere Explorationsvorhaben.

Bei dieser guten Mischung und der aktuell niedrigen Bewertung ist Colossus Minerals auf jeden Fall ein spannender Wert aus dem kleinen Segment der Palladiumproduzenten.

Gold Symbolbild Barren_shutterstock_343993928_Africa Studio

Ist Gold noch als Schutz vor Krisen geeignet?In Zeiten der Corona-Pandemie ist Krisenabsicherung wieder ein Thema. Insbesondere Gold rückt dabei wieder in den Fokus der Anleger. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Heiko Böhmer
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz