„Panama Papers“: Das müssen Sie als Rohstoff-Investor wissen

Die Enthüllungen der „Panama Papers“ dominieren in diesen Tagen die Schlagzeilen.

Das gesamte System der Briefkasten-Firmen offenbart sich jetzt immerhin zu einem kleinen Teil – dafür aber sehr detailliert.

Ich bin mir sicher, dass wir in den nächsten Wochen noch sehr viele Enthüllungen rund um den Skandal hören werden.

Im Endeffekt ist das nur ein weiteres Beispiel dafür, wie weit das internationale Finanzsystem sich in Teilen zu einer Parallelwelt entwickelt hat.

So lange die Politiker dem Treiben keinen Riegel vorschieben, so lange wird das Gründen und Arbeiten mit Briefkasten-Firmen munter weitergehen.

Stellen Sie sich nur vor: Hier sind nur die Enthüllungen aus einer Anwaltskanzlei in einer Steueroase jetzt an die Öffentlichkeit gelangt.

Noch ein Vielfaches ist in den vielen anderen Steueroasen dieser Welt zu finden – das ist Fakt. Insofern wird sich vielleicht der Druck auf andere Länder erhöhen – oder auch nicht.

Kapital ist nun einmal ein flüchtiges Gut; Es fließt sehr gerne dorthin, wo es sich dem Zugriff der verfolgenden Finanzbehörden entziehen kann.

Sollte vielleicht eine Steueroase tatsächlich ausgetrocknet werden, wird das Kapital eben woanders hinfließen.

„Gold is money“ und bleibt Ihr wichtigster Krisenschutz

Nun werden Sie sich bestimmt fragen, was das alles mit Rohstoffen zu tun hat? Mehr als Sie vielleicht auf den ersten Blick denken. Im Speziellen geht es hier natürlich um die Edelmetalle.

Wenn diese Enthüllungen doch noch größere Folgen für den Finanz-Sektor haben sollten und einige Banken beispielsweise stark unter Druck geraten und die Börse wieder fallen, haben Sie mit Gold auf jeden Fall eine aktive Absicherung im Depot.

„Gold is money“. Das müssen Sie immer im Hinterkopf haben. Und dieses Geld muss auch nicht in Panama in irgendeinem versteckten Investment verschwinden. Gold ist immer noch eine diskrete Form der eigenen Vermögens-Absicherung.

Gold bietet sich eben gerade jetzt wieder als Krisenschutz an – falls es an den Finanzmärkten zum nächsten Sturm kommen sollte. Immerhin verschlechtern sich in vielen Regionen und auch Sektoren die Aussichten.

5. April 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Heiko Böhmer. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt