Paul Hartmann: Corona-Profiteur hebt Prognose an

Mann Kurse Zettel Rechner Tisch – Rawpixel.com – shutterstock_613049738

Im Schlussgong habe ich Ihnen die Paul Hartmann AG als Corona-Profiteur vorgestellt. Jetzt zeigt sich, dass das Unternehmen stark wächst. (Foto: Rawpixel.com / Shutterstock.com)

Vor einigen Wochen habe ich Ihnen an dieser Stelle in einer kleinen Serie einige Corona-Gewinner vorgestellt. Eines dieser Unternehmen war die Paul Hartmann AG, die kürzlich sehr gute Zahlen für das 1. Halbjahr 2020 vorgelegt hat und die Prognose für das Gesamtjahr angehoben hat.

Damit zeigt sich: Hartmann ist tatsächlich Corona-Profiteur. Bevor ich gleich auf die Zahlen und die neue Prognose eingehe, stelle ich Ihnen das Unternehmen noch einmal ausführlich vor, da die meisten von Ihnen zwar Produkte von Hartmann kennen dürften, jedoch nicht das Geschäftsmodell und die Geschichte des Unternehmens.

Paul Hartmann AG: Hersteller von Medizin- und Pflege-Produkten

Der 1818 gegründete Traditions-Betrieb Paul Hartmann ist ein führender Hersteller von Medizin- und Pflege-Produkten. Die Hartmann-Gruppe stellt professionelle Systeme für Wundbehandlung, Inkontinenz-Versorgung und Infektions-Prophylaxe her.

Darüber hinaus bietet der Konzern ein medizinisches Sortiment für Konsumenten sowie Pflege- und Kosmetik-Produkte an. Vielleicht kennen Sie die Erste-Hilfe-Sets und Verbandkästen von Hartmann oder die Kneipp-Produkte aus dem Drogeriemarkt.

Kneipp ist seit 2008 eine 100%ige Tochter der Paul Hartmann AG.

Ich gebe zu, dass das Geschäftsmodell des Unternehmens nicht besonders spannend klingt.

Spannend an solch langweiligen Geschäftsmodellen ist jedoch, dass sie solide und wenig zyklisch (also nicht von der allgemeinen Konjunktur-Entwicklung abhängig) sind.

Aktuelle Zahlen und neue Prognose im Überblick

Kürzlich hat das Unternehmen aufgrund positiver Sondereffekte durch die Corona-Pandemie die Prognose für das laufende Jahr deutlich angehoben. Die Aktie reagierte jedoch nur verhalten positiv.

Wird die Aktie aber erst einmal wachgeküsst, ist das Aufwärtspotenzial aufgrund der sehr guten Vorgaben für das laufende Jahr umso größer. Blicken wir auf die Zahlen: Paul Hartmann erzielte im 1. Halbjahr 2020 ein starkes organisches Umsatzwachstum von 16% und eine deutliche Ergebnisverbesserung.

Auch für die 2. Jahreshälfte geht das Hartmann-Management im Einklang mit den Markterwartungen davon aus, dass der erhöhte Bedarf an verschiedenen Produktgruppen wie Desinfektionsmitteln grundsätzlich bestehen bleibt.

Auf Basis des bisherigen Geschäftsverlaufs im Jahr 2020 erwartet das Management von Paul Hartmann, das bisher geplante Umsatz- und Ergebnisniveau für 2020 deutlich zu übertreffen.

Das Unternehmen geht nunmehr von einem starken organischen Umsatzwachstum und einem bereinigten Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (bereinigtes EBITDA) von 230 bis 280 Mio. Euro aus. Bisher wurden ein moderates organisches Umsatzwachstum und ein bereinigtes EBITDA von 159 bis 176 Mio. Euro erwartet.

Meine Einschätzung: Während die Aktien einiger Corona-Profiteure in den vergangenen Wochen und Monaten teilweise regelrecht abgehoben sind, ist die relativ unbekannte Hartmann-Aktie nur verhalten gestiegen. Dadurch ergibt sich hier meines Erachtens eine interessante Einstiegsgelegenheit.

Schweiz Alpen Fahne – Kavalenkava ado

Die Schweiz erlebt die schwerste Rezession seit 45 JahrenDie Schweizer Wirtschaft leidet sehr unter der Corona-Krise, was zur stärksten Wirtschaftsabschwächung seit 45 Jahren führte. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Rolf Morrien
Von: Rolf Morrien. Über den Autor

Rolf Morrien ist einer der renommiertesten Börsenexperten Deutschlands und teilt seine Expertise bereits seit rund 20 Jahren als Chefredakteur von „Morriens Depot-Brief“ (für den erfolgreichen Börsenstart), dem „Depot-Optimierer“ (Vermögensaufbau mit Value-Ansatz) und von „Rolf Morriens Power Depot“ (dynamisches Trading-Depot) sowohl mit Börseneinsteigern als auch mit ambitionierten Privatanlegern.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Rolf Morrien. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz