PayPal-Aktie klettert nach starken Zahlen auf neues Hoch

Nutzen Sie eigentlich PayPal für Ihre Internet-Einkäufe? – Dann sind Sie in guter Gesellschaft: Seit Jahren ist das US-Unternehmen eine Art Synonym fürs Online-Bezahlen.

Aufgrund der zunehmenden Größe könnte man einen gewissen Sättigungs-Effekt bei den Wachstumsraten erwarten.

Doch mit seinen jüngsten Quartalszahlen schafft PayPal eine Überraschung und verhilft seiner Aktie auf ein neues Rekordhoch.

Quartalszahlen übertreffen Prognosen

PayPal steigerte seinen Umsatz um 17% auf 2,98 Mrd. US-Dollar.

Der Gewinn kletterte aufgrund von Investitionen in neue Technologien für das Bezahlen per Smartphone um 5% auf 44 Cent je Aktie.

Analysten hatten im Vorfeld mit 2,94 Mrd. US-Dollar Umsatz und einem Gewinn von 41 Cent je Aktie gerechnet.

Auch beim Ausblick für das Gesamtjahr übertrifft der Konzern die Analysten-Prognosen:

PayPal rechnet für 2017 mit einem Umsatz von 12,52 – 12,72 Mrd. US-Dollar und einem Gewinn pro Aktie von 1,74 – 1,79 US-Dollar pro Aktie.

Hohe Steigerung bei Nutzerzahlen und Aktienrückkauf-Programm erfreuen Anleger

Damit nicht genug der guten Nachrichten: Überraschend hoch fiel zudem die Steigerung bei den neuen Nutzerkonten aus:

Mit 6 Mio. neuen Nutzern (insgesamt 203 Mio.) schaffte der Bezahldienst den größten Nutzer-Zuwachs innerhalb eines Quartals seit 3 Jahren.

Und PayPal hatte noch ein Schmankerl für seine Aktionäre parat:

Mit Vorlage der Zahlen gab der Konzern ein neues Aktienrückkauf-Programm bekannt; man will eigene Aktien im Wert von 5,0 Mrd. US-Dollar zurückkaufen.

Aktie klettert auf neues Allzeithoch

Mit den zahlreichen positiven Nachrichten im Rücken legte der Aktienkurs um 7% zu und kletterte auf ein neues Allzeithoch.

Eine lange Vergangenheit besitzt die PayPal-Aktie nicht; erst seit Sommer 2015 ist die ehemalige Ebay-Tochter als eigenständige Aktie an der Börse gelistet.

Nach einer längeren Seitwärts-Bewegung geht es seit einigen Monaten aufwärts. Das jüngste Allzeithoch stellt aus charttechnischer Sicht ein klares Kaufsignal dar.

Dank Mobile Payment gute Aussichten auf neue Höchststände

Auch fundamental scheint PayPal weiteres Kurs-Potenzial zu besitzen. Im Wachstumsmarkt „Mobile Payment“, also dem Bezahlen per Smartphone, macht PayPal derzeit enorme Fortschritte:

Ein Zuwachs von +51%  beim Zahlungs-Volumen auf mobilen Geräten auf insgesamt 32 Mrd. US-Dollar zeigt, dass PayPal auch hier auf dem besten Weg ist, seine Vormachtstellung bei Internet-Bezahlsystemen auf Smartphones auszuweiten.

Erst vergangene Woche vereinbarte PayPal eine Kooperation mit Google, um PayPal-Konten auch über die Smartphone-Zahlungsplattform des Internet-Giganten nutzbar zu machen.

Es gibt zwar immer mehr Konkurrenz, die sich im Markt für Online- und Smartphone-Bezahlsysteme tummelt.

Doch mit seinen über 200 Mio. Kunden sehe ich gute Chancen, dass PayPal seine marktbeherrschende Stellung halten kann.

Daher bleibe ich optimistisch, was die weitere Entwicklung der Aktie angeht.

4. Mai 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sascha Mohaupt. Über den Autor

Chefanalyst Sascha Mohaupt ist der Experte für Innovationen und High-Tech. In dem wohl am schwierigsten zu durchschauenden Markt für Zukunftstechnologien gibt er konkrete Kaufempfehlungen. Als Chefredakteur des Innovation Investor teilt er exklusiv seine neuesten Empfehlungen und seine Leser investieren damit schon heute in die Welt von morgen.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Sascha Mohaupt. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt