Pimco-Fonds von Bill Gross nicht mehr größter Fonds der Welt

Der Pimco-Fonds von Bill Gross ist nicht mehr der größte Fonds der Welt. Ausgerechnet ein Indexfonds hat ihn als Nr. 1 abgelöst. (Foto: everything possible / Shutterstock.com)

An den Märkten herrscht gespanntes Warten. Die Investoren blicken der morgigen Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) entgegen. Immer mehr Beobachter erwarten eine Leitzinssenkung von 0,5 auf 0,25%.

Der deutsche Leitindex DAX pendelt vor der Zins-Entscheidung weiterhin um die Marke von 9.000 Punkten. Heute gewann der DAX leicht und kletterte auf 9.040 Punkte.

Die Zinspolitik der Notenbanken ist ein Dauerthema hier im „Schlussgong“ und wird es auch bis auf weiteres bleiben. Blicken wir auch heute hinter die Kulissen:

Die Opfer der manipulierten Zinsmärkte

Die niedrigen Zinsen – oder sollte ich besser sagen: die manipulierten Zinsmärkte – kennen nicht nur Gewinner, sondern fordern auch Opfer. Ich habe in diesem Zusammenhang schon mehrfach über die kalte Enteignung, die aktuell stattfindet, berichtet.

Bei der sogenannten kalten Enteignung sind vor allem die Sparer die Opfer. Denn diese legen ihr Geld aktuell zu Zinssätzen an, die unterhalb der Inflationsrate liegen. Dadurch verlieren sie an Kaufkraft und leiden deshalb unter der kalten Enteignung.

Heute möchte ich aber über ein anderes Opfer der manipulierten Zinsmärkte berichten. Dabei handelt es sich um den Star-Investor Bill Gross. Bill Gross leitet den Pimco Total Return Fonds, der bis vor kurzem noch der größte Fonds der Welt war, nun aber abgelöst wurde.

Bill Gross ausgerechnet von einem Indexfonds abgelöst

Abgelöst wurde der Pimco-Fonds ausgerechnet von einem Indexfonds. Doch um einen Zufall handelt es sich dabei keineswegs.

Denn es ist in dem aktuellen Zinsumfeld unglaublich schwer – vielleicht sogar unmöglich – unter fundamentalen Gesichtspunkten gute Anleihen zu finden und damit den Markt zu schlagen.

Dual Listing: Definition und die Nachteile für AnlegerZweitnotierungen eines ausländischen Unternehmens an einer deutschen Börse werden "Dual Listing" genannt. › mehr lesen

Doch der Reihe nach: Bill Gross und sein Fonds hielten seit 2008 den Titel des größten Fonds der Welt und mussten diesen jetzt an einen Indexfonds (ETF), der lediglich einen Index kopiert, abgeben.

Der Vanguard Total Stock Market Index Fonds verfügte zum 31. Oktober über ein Gesamtvolumen von 251 Mrd. US-Dollar. Pimcos Fonds hingegen brachte es zum gleichen Zeitpunkt „nur“ noch auf ein Volumen von 247,9 Mrd. US-Dollar.

Anleger ziehen Konsequenzen aus den niedrigen Zins-Renditen

Der mediale Ruhm von Gross entstand vor allem zwischen 2008 und 2012, als sich das Volumen seines Fonds, der überwiegend in Anleihen investiert, mehr als verdoppelte.

Aufgrund der Finanzkrise stiegen zu der Zeit viele Investoren aus Aktienfonds aus und flüchteten stattdessen in als sicher geltende Anleihenfonds.

Dieser Trend kehrt sich jetzt langsam um. Viele Anleger haben erkannt, dass Zinsanlagen unter Berücksichtigung der Inflation, der Transaktionskosten und der Steuern keine oder nur verschwindend geringe Renditen bringen und zum Teil sogar Kaufkraftverluste.

Deutsche Anleger schauen bislang nur zu

In Deutschland ist die Konsequenz der Anleger bzw. Sparer bislang zumeist eine andere. Hierzulande sinkt die Sparquote und die Aktionärszahlen stagnieren. Die Deutschen konsumieren lieber mehr, bevor sie eine Aktie auch nur mit der Kneifzange anfassen.

Daher ist der Aktien-Aufschwung der vergangenen knapp 2 Jahre ein in Deutschland eher „verhasster“ Aufschwung. Der Grund ist einfach: Weit über 90% der Deutschen haben ihn schlicht und einfach verpasst.


Der Gold-Report 2018
So machen Sie die besten Gold-Geschäfte

Sichern Sie sich jetzt gratis den Sonder-Report: “Der Gold-Report 2018” und erfahren Sie exklusiv, welche Aktien in Ihrem Depot nicht fehlen sollten!

Massive Gewinne voraus: So machen Sie 2018 zu Ihrem Goldjahr ➜ hier klicken!


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Rolf Morrien. Über den Autor

Rolf Morrien ist nicht nur Chefredakteur von „Morriens Einsteiger-Depot“, dem „Depot-Optimierer“, von „Das Beste aus 4 Welten“ und von „Rolf Morriens Power Depot“, er ist auch einer der renommiertesten Börsenexperten Deutschlands.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt