PPG Industries zahlt seit über einem Jahrhundert eine Dividende

Gestern habe ich über McDonald’s geschrieben. Die Aktie der Fastfood-Kette zählt zu den Dividenden-Aristokraten, also zu den Unternehmen, die seit mindestens 25 Jahren die Dividende stetig steigern.

Heute möchte ich Ihnen einen weiteren Aristokraten vorstellen, allerdings einen hierzulande weniger bekannten: den amerikanischen Spezialchemiekonzern PPG Industries.

PPG Industries: Dividende steigt seit 43 Jahren ununterbrochen

Anders als hierzulande ist die Aktie in den USA zentraler Bestandteil der Altersvorsorge. Dort hat auch die Zahlung einer Dividende große Tradition. An der Wall Street gibt es viele Unternehmen, die ihre Aktionäre seit vielen Jahren mit steigenden Ausschüttungen verwöhnen, teilweise sogar schon seit mehr als einem Jahrhundert.

Eines dieser Unternehmen ist PPG Industries. Der Spezialchemiekonzern hat seit 1899 ununterbrochen eine Dividende ausgezahlt. Dabei wurde die Ausschüttung seit nunmehr 43 Jahren stetig angehoben.

Erst vor wenigen Tagen hat das Unternehmen eine weitere Dividendenerhöhung angekündigt. Die Quartalsdividende steigt um 7,5% auf 72 Cents je Aktie.

Stetig steigender Aktienkurs

Die aufs Jahr hochgerechnete Dividendenrendite liegt damit bei 1,3%. Das mutet auf den ersten Blick eher bescheiden an. Doch wie ich Ihnen in Rendite Trends bereits mehrfach erläutert habe, ist die Höhe der Rendite nicht das entscheidende Kriterium.

Vielmehr lohnt es sich für Sie als Anleger, auf die Dividendenhistorie zu achten. Denn es ist erwiesen, dass sich Aktien mit stetig steigenden Dividenden langfristig besser entwickeln als der Gesamtmarkt. Und dies sogar bei geringeren Kursschwankungen.

Das bestätigt sich auch bei PPG Industries. Auch beim Aktienkurs zeigt die Richtung stetig nach oben. Auf Fünfjahressicht hat sich die PPG-Aktie um 237% verbessert. Die Ausschüttungen eingerechnet, können sich Aktionäre über einen durchschnittlichen Gewinn von 28% pro Jahr freuen.

Neue Rekorde bei Umsatz und Gewinn

Das 1883 gegründete Traditionsunternehmen aus Pittsburgh im US-Bundesstaat Pennsylvania stellt Spezialchemieprodukte und Glas her.

PPG produziert bruchsichere Gläser für die Automobil- und Raumfahrtindustrie sowie Beschichtungswerkstoffe für Raumfahrt, Architektur und Industrie. Diese werden beispielsweise zur Beschichtung von Flugzeugen, Autos, Brücken und Gebäuden oder auch von Golfbällen verwendet.

Im vergangenen Jahr 2014 steigerte PPF Industries den Umsatz um 8% auf den neuen Rekordwert von 15,36 Mrd. Dollar. Der Nettogewinn lag mit 2,10 Mrd. Dollar zwar unter dem Vorjahreswert.

In 2013 hatten jedoch hohe Einmalerlöse für eine Verdreifachung des Gewinns gesorgt. Der – um diese Sondereffekte bereinigte – Gewinn je Aktie stieg um 18% auf 9,75 Dollar und erreichte damit ebenfalls ein neues Rekordniveau.

In den zurückliegenden fünf Jahren steigerte PPG den Gewinn im Schnitt um 18% pro Jahr. Und auch für die kommenden Jahre sind weitere Gewinnzuwächse zu erwarten. Für dieses Jahr prognostizieren Analysten ein Gewinnplus von 17%. Für die nächsten fünf Jahre rechnen sie mit einem durchschnittlichen Wachstum von 12%.

ppg industries

Gute Voraussetzungen also für weiter steigende Aktienkurse. Wie der gesamte US-Markt gönnte sich die Aktie in den vergangenen Wochen zwar eine Atempause. Der Aufwärtstrend ist jedoch ungebrochen.

Wird das bisherige Allzeithoch vom März bei 238 Dollar übersprungen, ist der Weg nach oben frei. Das nächste Etappenziel sehe ich dann im Bereich von 260 Dollar.

23. April 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Michael Kelnberger. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt