SAF-HOLLAND: Preiswerte SDax-Perle mit hoher Dividende

Nach guten Geschäftszahlen im Geschäftsjahr 2016 hat SAF-HOLLAND seine Aktionäre mit einer erhöhten Dividende beteiligt. Hier mehr dazu: (Foto: phongphan / Shutterstock.com)

Es müssen nicht immer die Blue-Chips sein. Ein Blick in die 2. oder 3. Reihe kann für Sie als Dividenden-Anleger durchaus lohnend sein.

Nach guten Geschäftszahlen im Geschäftsjahr 2016 hat SAF-HOLLAND seine Aktionäre mit einer erhöhten Dividende beteiligt.

Die Luxemburger haben die Dividende um 10% auf 0,44 € je Aktie angehoben; macht eine Rendite von 3,0%.

Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 13,4 ist die Aktie zudem recht preiswert. Das Kurs-Potenzial beziffere ich mit rund 35%.

Unternehmens-Portrait

Die SAF-HOLLAND mit Sitz in Luxemburg ist der größte börsennotierte Nutzfahrzeug-Zulieferer in Europa.

Man zählt mit rund 1.0420 Mio. € Umsatz im Jahr 2016 und rund 3.260 Mitarbeitern weltweit zu den führenden Herstellern von fahrwerksbezogenen Baugruppen und Komponenten v. a. für Trailer, aber auch für LKW, Busse und Camping-Fahrzeuge.

Stabile Umsatz-Entwicklung

Obwohl sich das Umfeld in einigen wichtigen Absatzmärkten wie Brasilien und Russland schwieriger darstellte als ursprünglich erwartet, konnte SAF-HOLLAND den Umsatz im Geschäftsjahr 2016 nahezu konstant halten.

Hier ist zu berücksichtigen, dass die Produktlinie AerWay, die 2015 noch rund 6,8 Mio. € zum Umsatz beigetragen hatte, zum Jahresende 2015 veräußert worden war.

Der zugekaufte Federungs-Spezialist KLL trug ab dem 4. Quartal 2016 zum Umsatz bei.

Die stabile Entwicklung der Region EMEA glich die Schwäche der Truck- und Trailermärkte in Nordamerika und Brasilien weitgehend aus.

10,5% Umsatz-Eachstum im 1. Quartal

Trotz des leicht rückläufigen Umsatzes und einmaliger Kosten für das zurückgezogene Übernahme-Angebot für den Bremsen-Hersteller Haldex sowie die mehrheitliche Übernahme von KLL lag das operative Ergebnis mit 76,3 Mio. € nahezu auf Vorjahres-Niveau.

SAF-HOLLAND verzeichnete im 1. Quartal 2017 trotz eines in Nordamerika anspruchsvollen Marktumfelds eine dynamische Entwicklung:

Die Umsätze stiegen um 10,5% auf 287,3 Mio. €. Dabei erzielte das Unternehmen in allen Regionen wachsende Umsätze:

Nach den deutlichen Rückgängen im Vorjahr gelang der Region Amerika erstmals wieder ein Umsatz-Anstieg um 8,2% und schnitt damit besser als die rückläufigen Trailer- und Truckmärkte der Region ab.

Wachstums-Strategie 2020

Im Rahmen der Veröffentlichung der Quartalszahlen stellte der Vorstand die Wachstums-Strategie des Konzerns für die kommenden Jahre vor.

Sie richtet SAF-HOLLAND mittel- und langfristig auf die Zukunft aus, stellt das profitable Firmen-Wachstum auf eine noch breitere Basis und sorgt für zusätzliche Expansions-Dynamik.

Die Strategie nutzt die Chancen globaler Megatrends. Der Geschäftsverlauf der ersten 3 Monate stellt eine gute Basis für das Gesamt-Geschäftsjahr dar.

Das Unternehmen ist gut aufgestellt, um die solide Nachfrage in den etablierten Nutzfahrzeugmärkten, aber auch in den aufstrebenden Ländern nutzen zu können.

Positiver Ausblick

Für 2017 strebt SAF-HOLLAND einen Umsatz zwischen 1.060 und 1.090 Mio. € an.

Die zahlreichen Produkt-Neuheiten und die Umsetzung der Wachstums-Strategie 2020 bilden hierfür die Grundlage.

Mit der Strategie soll das Produkt-Portfolio ergänzt und das Wachstum in den Regionen außerhalb der Kernmärkte forciert werden.


Passives Einkommen 2018

Sichern Sie sich jetzt gratis den Sonder-Report: “Wie Sie mit diesen 3 dividendenstarken ETFs gleich doppelt verdienen” und erfahren Sie exklusiv, welche Aktien in Ihrem Depot nicht fehlen sollten!

Hier klicken und erfahren wie Sie gleich doppelt verdienen und Gewinne vor dem Staat schützen...


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Volker Gelfarth. Über den Autor

Der Diplom-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich voll und ganz der Value-Analyse widmete. Er ist Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot und Strategisches Investieren.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Volker Gelfarth. Zusätzlich erhalten Sie kostenlose E-Mail Updates zu den profitabelsten Börsengeschäften.

Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die deutsche Wirtschaft AG
Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt