Quartalssaison beginnt bei den Goldminen

Seit vergangener Woche läuft die Berichtssaison. Nun wird es auch für die Minenwerte ernst: In dieser Woche legt Newmont Mining noch die aktuellen Zahlen zum ersten Quartal vor. Damit  startet auch offiziell die Berichtssaison für den Minensektor.

Für mich steht dabei jetzt schon fest: Das erste Quartal wird einige Überraschungen liefern. Nach vier Jahren Bärenmarkt bei den Edelmetallen mit deutlichen Preisabschlägen hat im ersten Quartal 2016 eine Trendwende eingesetzt.

Doch wie Sie sicherlich noch wissen, lag davor der Absturz des Goldpreises auf den tiefsten Stand seit der Finanzkrise 2009. Mitte Januar kostete die Feinunze tatsächlich nur noch 1.050 Dollar. Seit dem haben Gold und Silber klar zugelegt.

Genau das dürfte sich auch in den Bilanzen der Minen positiv niederschlagen. Beispiel Newmont Mining.  Der US-Goldproduzent ist noch immer die globale Nummer zwei gemessen an der Goldproduktion. Im vergangenen Jahr schaffe Newmont Mining hier einen Wert von 5,03 Mio. Unzen. Das entsprach einem Zuwachs von immerhin 4% im Vergleich zum Vorjahr.

Newmont Mining und andere Minenkonzerne haben die Kosten im Griff

Sehr viel entscheidender war jedoch die Entwicklung der Gesamtkosten: Hier schaffte Newmont Mining einen klaren Rückgang von 10% auf nur noch 898 Dollar pro Unze. Bei dem erzielten Durchschnittspreis von 1.141 Dollar blieb aber noch eine Bruttomarge von knapp 250 Dollar pro Unze.

Für das laufende Geschäftsjahr rechnet Newmont Mining nun mit Gesamtkosten im Bereich zwischen 900 und 960 Dollar. Schon im ersten Quartal ist aber der Durchschnittspreis schon auf knapp 1.190 Dollar angestiegen. Im laufenden Quartal hat Gold sogar schon wieder einen Durchschnittspreis von 1.234 Dollar erreicht.

Sie sehen ganz deutlich: Wenn Minenkonzerne wie Newmont Mining die Kosten weiter im Griff halten, können sie direkt vom steigenden Goldpreis profitieren. Im Endeffekt ist das der Gewinnhebel, den Sie bei Goldminen in steigenden Märkten erzielen können. Nun wird sich bei den Bilanzen zeigen, wie groß dieser Hebelwirklich ist.

20. April 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Heiko Böhmer. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt