Rockwell Automation-Aktie: Automatisierungsspezialist setzt auf milliardenschwere Aktienrückkäufe

Der Rockwell Automation Konzern ist bei deutschen Anlegern kaum bekannt. Völlig zu Unrecht – handelt es sich bei dem Konzern doch um den weltgrößten Spezialisten für Automatisierungslösungen. Zudem ist das US-Unternehmen ein wahrer Traditionskonzern.

Gegründet im Jahr 1903 ist das Unternehmen mittlerweile seit 46 Jahren an der Börse gelistet. Die Gesellschaft hat ihren Hauptsitz in Milwaukee im US-Bundesstaat Wisconsin und beschäftigt über 22.000 Angestellte, die Kunden in mehr als 80 Ländern betreuen. Der Marktwert von aktuell über 14 Milliarden Dollar zeigt Ihnen, dass es sich hierbei Rockwell um keine kleine Nummer handelt.

Höchste Marge seit 2007…..

Mit der Geschäftsentwicklung ging es in den vergangenen Jahren stetig bergauf. Seit 2009 kletterten die Erlöse von 4,3 Milliarden Dollar auf zuletzt 6,3 Milliarden Dollar (+46%). Gleichzeitig stiegen die Gewinne deutlich überproportional um 274% auf 828 Millionen Dollar in 2015. Damit hat sich die Gewinnmarge immerhin von 5,09% auf zuletzt 13,12% verbessert und befindet sich auf dem höchsten Niveau seit 2007.

……aber Prognose gekürzt

Den Jahresstart erwischte der Automatisierungsspezialist nahezu perfekt. Mit einem Gewinn je Aktie von 1,49 Dollar lag der Konzern deutlich über den Konsensschätzungen der Analysten, die lediglich von 1,34 Dollar ausgegangen waren.

Allerdings hat das Management die unsichere Konjunkturentwicklung zum Anlass genommen, die Jahresprognose nach unten zu revidieren. Die Umsatzerwartung wurde leicht von 6 auf 5,9 Milliarden Dollar reduziert. Bei den Gewinnen fiel die Revision etwas deutlicher aus. Statt einem Profit von bisher 5,90 bis 6,40 Dollar je Aktie peilt die Konzernführung jetzt einen Gewinn von 5,70 bis 6,20 Dollar je Anteilsschein an.

Dem Aktienkurs tat der Dämpfer allerdings keinen Abbruch. Seit Jahresbeginn liegen die Papiere mit einem Gewinn von 10% weiterhin solide im Plus.

Konzernführung setzt auf hohe Ausschüttungspolitik

Gerade hat der Konzern ein milliardenschweres Aktienrückkaufprogramm beschlossen. Zusätzlich wurde eine Erhöhung der Quartalsdividende auf 72,5 Cent je Aktie beschlossen. Aufs Jahr hochgerechnet ergibt sich damit eine Ausschüttung von 2,90 Dollar. Auf dem aktuellen Aktienkurs von 116 Dollar entspricht dies einer Dividendenrendite von 2,5%.

Damit setzt der Traditionskonzern seine kontinuierliche Dividendenpolitik weiter fort. Seit 2001 gab es keine Reduzierung der Ausschüttung. Vielmehr wurde die Ausschüttung seitdem um 211% gesteigert.  Alleine in den vergangenen sechs Geschäftsjahren hat der Konzern über 3,7 Milliarden Dollar beziehungsweise 84% der freien Cashflows, in Form von Dividenden und Aktienrückkäufen an seine Aktionäre ausgeschüttet.

Rockwell Automation ist sehr konjunktursensibel

Sie müssen allerdings wissen: der US-Konzern reagiert empfindlich, wenn es bei der weltweiten Konjunktur hakt. So ist auch der Grund für die Rücknahme der Prognosen in der schleppenden Investitionstätigkeit der Industriebranche zu finden.

Die Ergebnisse der Gesellschaft hängen weitgehend von den Investitionen in Fabriken, Chemieanlagen sowie in Öl- und Gasfeldern ab. Da hier die Unternehmen selbst Gegenwind verspüren, werden die Investitionen drastisch reduziert – zugleich sorgt die Marktsituation für Druck auf die Margen.

Dies spiegelt sich auch in den Studien der Analysten wider. Mit 15 von 23 Analysten rät die absolute Mehrheit der Experten aktuell nur zum Halten der Aktie.

19. April 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Rene König. Über den Autor

Chefanalyst Rene König ist Experte für Aktien. Sein Fokus liegt auf der Analyse wegweisender Robotik-Unternehmen, die sich durch stabile Geschäftsmodelle und planbare Rendite auszeichnen.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Rene König. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt