Rohstoff-Experte auf Minenbesuch: Das sind seine Erfahrungen

Wie wichtig die Vereinigten Staaten noch als Rohstoffland sind, haben Sie schon am Montag an dieser Stelle erfahren. Heute möchte ich aber noch mal darauf eingehen.

So habe ich gerade den aktuellen Report meines GeVestor-Kollegen Oliver Gross zu seiner USA-Reise bekommen. Den Bericht des Chefredakteurs des Börsendienstes „Der Rohstoff-Anleger“ möchte ich Ihnen nicht vorenthalten, denn so bekommen Sie einen guten Einblick in seine Erfahrungen vor Ort:

„Ich habe mir in den letzten zwei Wochen mehr als 10 Gold- und Silber-Projekte im renommierten Minen-Staat von Nevada – der größten Gold-Förder-Region in Nordamerika – intensiv vor Ort eingesehen.

Durch mein etabliertes Kontaktnetzwerk zu zahlreichen Firmen-Chefs hatte ich die erstklassige Möglichkeit, mir auch bspw. die größte Goldmine der Welt in Nevada von Barrick Gold anzusehen. Die Einblicke vor Ort waren schlichtweg großartig und haben mein Verständnis im Big Picture weiter verbessert.

In diesem Goldbezirk, der vom weltgrößten Goldproduzenten Barrick Gold zu 100% kontrolliert und betrieben wird, wurden in der Vergangenheit bereits mehr als 100 Millionen Goldunzen gefördert. Diese Menge muss man einfach mal auf sich wirken lassen. Der aktuelle Metallwert dieser gigantischen Gold-Produktion beträgt unglaubliche 120 Milliarden USD.

In Nevada werden 10% der weltweiten Goldmenge produziert

Nach den aktuellen Gold-Reserven wird Barrick hier noch mindestens 25 Jahre Gold fördern können. Alleine mehr als 2 Millionen Goldunzen werden dieses Jahr wieder in Nevada von Barrick produziert. Der zweitgrößte Goldproduzent der Welt, die amerikanische Newmont Mining, ist der zweite große Spieler in Nevada.

Zusammen werden alle aktiven Goldproduzenten dort mehr als 8 Millionen Goldunzen in 2015 wieder aus dem Boden holen, was eine gigantische Förder-Menge darstellt. So werden heute in Nevada knapp 10% der globalen Gold-Menge gefördert, was diesen Minen-Staat zur weltweiten Nummer 1 macht.

Barrick Gold fördert auf dem Cortez-Pipeline-Projekt in Nevada mit zwei Schichten an 365 Tagen Gold. Dabei werden die Minen 24 Stunden pro Tag betrieben, was organisatorisch eine wahre Mammut-Aufgabe darstellt.

Sie können sehen, dass die Einblicke vor Ort unzählige wertvolle Informationen und Erfahrungen mit sich bringen, die mein Wissen und meine Analyse-Arbeiten weiter verbessern werden. Sie werden davon in meinen Empfehlungen direkt in Zukunft profitieren!“

20. Mai 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Heiko Böhmer. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt