Rohstoff-Experte Rob McEwen: Goldaktien haben massives Potenzial

kupfer

Ausgehend vom aktuellen Niveau traut Rob McEwen vielen Aktien aus dem Rohstoff-Segment noch deutliche Kurszuwächse zu. (Foto: salita2010/AdobeStock)

Wie wir alle wissen, sind Rohstoffmärkte zyklisch. Es gibt starke Aufwärtsbewegung aber auch immer wieder deutlich Korrekturen. Nach Ansicht des Rohstoffexperten Rob McEwen aus Kanada stehen wir am Beginn einer neuen positiven Marktphase für Rohstoff-Aktien. Seiner Einschätzung nach haben Rohstoff-Aktien auf jeden Fall das Potenzial, besser abzuschneiden als der Gesamtmarkt.

Dazu müssen Sie eins wissen: McEwen ist nicht irgendein Rohstoffexperte. Er hat den vergangenen Jahrzehnten etliche erfolgreiche Unternehmen am Markt platziert und ist so zum Milliardär geworden. Seine Aussagen haben auf jeden Fall Gewicht an den Finanzmärkten.

Bei der weiteren Beurteilung der Entwicklung des Goldpreises sieht McEwen gleich mehrere Faktoren. Ganz entscheidend ist für ihn die Weiterentwicklung des US-Dollar. „Ein entscheidender Faktor an den Finanzmärkten ist derzeit die Stärke des Dollars. Aber wenn das Vertrauen in den US-Dollar schwinden sollte, werden wir einen massiven Aufschwung bei den Rohstoffpreisen sehen.“, so Rob McEwen.

kupfer

Sekundärrohstoffe: Geld machen mit AbfallMit Abfall lässt sich viel Geld verdienen - das macht sich speziell das Unternehmen Envio zu Nutzen. › mehr lesen

Experte Rob McEwen überzeugt: Rohstoffaktien können noch massiv steigen

Aber eine ganz wichtige Frage ist natürlich, wann der richtige Zeitpunkt ist, um bei den Minenaktien einzusteigen? Auch dazu liefert Rob McEwen in einem aktuellen Interview einige Anregungen: „In den vergangenen 77 Jahren hat es 8 Bärenmärkte bei Goldaktien gegeben und der letzte, den wir erlebt haben, war dabei der massivste und längste von allen. Im gleichen Zeitraum hat es 6 Bullenmärkte gegeben für Rohstoffaktien und der durchschnittliche Gewinn war 540 %. Aktuell befinden wir uns im 7. Bullenmarkt und hier sind wir nur um 170 % gestiegen von den Tiefständen Anfang 2016.“, erklärt Rob McEwen.

Daraus schließt der Experte ganz einfach: Wir haben gute Chancen, dass die Kurse sich von hier aus noch einmal verdoppeln oder sogar verdreifachen können. Für Investoren, die sich auch einmal gegen einen laufenden Trend stellen, wäre jetzt ein guter Zeitpunkt zum Einstieg. Nach Ansicht von McEwen ist das Korrekturpotenzial deutlich geringer und das Aufwärtspotenzial deutlich größer als am Standard-Aktienmarkt.

Interessant ist auch die Einschätzung von McEwen zum Kupfer. So sieht er die E-Autorevolution schon in vollem Gange und das wird die Nachfrage beim Kupfer deutlich antreiben: „Tesla hat den Anfang gemacht – nun bauen alle maßgeblichen Automobilkonzerne auch Elektroautos.“ In China sind nach Angaben von Rob McEwen allein im vergangenen Jahr doppelt so viele Elektroautos zugelassen worden, als Tesla weltweit verkauft hat. Auch dieses Metall ist daher weiterhin interessant für Rohstoffinvestoren, denn ein typisches Elektroauto enthält rund 85 kg Kupfer.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Heiko Böhmer
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Heiko Böhmer. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz