Gold-Experte sicher: Der nächste Bullenmarkt wird gigantisch

Seit einigen Monaten schon notiert der Goldpreis schon in einer engen Handelsspanne. Trotz der Turbulenzen um Griechenland fehlt bislang der klare Schub beim Goldpreis. Die Krise ist eben noch nicht so groß. Viele Investoren suchen noch nicht den sicheren Hafen in Form von Edelmetallen.

Dabei ist gerade jetzt eine gute Zeit für die Edelmetalle. Darauf weist ganz aktuell mein Kollege Oliver Groß, der Chefredakteur des Börsendienstes „Der Rohstoff-Investor“, hin. Lesen Sie hier seine Einschätzung zu den saisonalen Chancen beim Gold und einem weiteren wichtigen Aspekt zur Beurteilung der aktuellen Marktlage:

„Ich habe für Sie ausgiebig den durchschnittlichen Verlauf des Goldpreises während der letzten 20 Jahre analysiert. Ein wichtiges Ergebnis lautet: Zwischen Mitte Juni und Mitte Juli fand der Goldpreis im Jahresverlauf meistens seinen Boden und startete danach eine kräftige Rally, welche insbesondere ab dem Spätsommer gewöhnlich noch mehr Power bekommt.

Ausgehend von den saisonalen Tiefs meist Anfang Juli hat der Goldpreis dann seine stärkste Phase bis in den Oktober hinein. Im Durchschnitt der vergangenen 20 Jahre hat in dem Zeitraum der Goldpreis um 8%-Punkte zugelegt.

Bärenmarkt bei Rohstoffen dauert jetzt schon länger als 1.000 Tage

Zudem kann ich für Sie festhalten, dass der aktuelle Bärenmarkt im Rohstoff- und Minen-Sektor nun bereits mehr als 1.030 Tage andauert und damit einer der längsten und schwersten Bärenmärkte aller Zeiten ist.

Im Goldminen-Sektor ist die Situation sogar noch krasser, denn Goldaktien sind im Verhältnis zum Goldpreis so gering bewertet wie seit dem 2. Weltkrieg nicht mehr.

Mit dieser Länge und einem durchschnittlichen Verlust von 70% bei den Junior-Minenfirmen – viele Minen fielen 95% und mehr zurück bzw. verschwanden komplett – lässt sich definitiv ableiten, dass wir mit weitem Abstand bereits die schwierigste Phase hinter uns haben.

Der TSX-Venture läuft bspw. bereits seit vielen Monaten seitwärts und bildet einen soliden Boden aus. Dieser wird das Fundament für die nächste Hausse formen, in der Ihre Depot-Positionen richtig durchstarten werden.

Nach den Schmerzen kommt das ganz große Geld: Gigantische Gewinne für Sie möglich!

Wenn Sie jetzt im Minen-Sektor dabei bleiben, dann werden Sie vermutlich in den Genuss von selten dagewesenen Gewinnen kommen. Denn ich bin mir sicher: Nach diesem historischen Bärenmarkt werden wir einen der größten Bullenmärkte aller Zeiten erleben.

Vor allem eben in der Goldminen-Branche, wo es immer ganz schnell gehen kann. So will ich Sie an dieser Stelle nur bspw. an die Phase nach dem Herbst 2008 erinnern, als sich Goldminen binnen weniger Monate multiplizierten. Viele Goldminen stiegen von Herbst 2008 bis Frühsommer 2011 um viele tausend Prozent an.“

16. Juni 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Heiko Böhmer. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt