Rohstoffpreise: Jetzt geht es ganz schnell nach oben

Derzeit erleben wir ein starkes Comeback der Rohstoffe. Nach dem Tiefpunkt Mitte Januar bei vielen Rohstoffen ist es in den vergangenen Tagen deutlich nach oben gegangen. In diesem Anlagesegment können Sie aktuell beobachten, wie schnell es wieder nach oben gehen kann.

Beispiel Edelmetalle: Sowohl beim Gold als auch beim Silber hat der massive Aufwärtstrend in den vergangenen Tagen sogar noch an Dynamik gewonnen. Tatsächlich spielten die Edelmetalle wieder die Rolle als “Sicherer Hafen“. Das zeigt sich eben daran, dass die Verunsicherung bei vielen Standardaktien derzeit immer weiter zunimmt.

Mein Kollege Oliver Groß, der Chefredakteur vom Börsendienst „Der Rohstoff-Anleger“ hat sich die aktuelle Marktlage einmal anhand eines breiten Indizes angeschaut. Lesen Sie heute seine Analyse dazu:

„Für Sie habe ich die wilden Schwankungen und massiven Kursbewegungen erneut für eine umfangreiche Analyse genutzt und mir dabei vor allem den wichtigsten Rohstoff-Index der Welt näher angeschaut. Für Sie halte ich die relevantesten und größten Indizes am Rohstoff- und Minenmarkt stets im Blick.

Denn diese geben im Hinblick auf die mögliche Marktentwicklung meistens sehr interessante Einblicke. Wie immer liefert hierbei auch die Nutzung der Chart- und Markttechnik wertvolle Informationen, die ich für Sie ebenfalls genau unter die Lupe nehme.

Rohstoff-Index CRB zeigt Tendenzen einer Bodenbildung, Chancen auf eine Trendwende wächst!

Der wichtigste Rohstoff-Index der Welt ist der sogennante CRB-Index, der von Reuters und Jeffries entworfen wurde. In diesem renommierten Performance-Index finden sich alle wichtigen Rohstoffe wie bspw. Öl, Gas, Kupfer, Silber und Gold vor. Doch nicht nur die Edel- und Industriemetalle sind vertreten, sondern bspw. auch zahlreiche Agrarrohstoffe.

Bei diesem Index konnte ich für Sie in den letzten zwei Wochen einen 10-%tigen Kurssprung feststellen, den es schon lange nicht mehr gab. Die starke Kursrally startete von einem unglaublichen 20-Jahrestief, wodurch Sie sehen können, wie niedrig Rohstoffe bewertet sind. So wachsen die Chancen erneut, dass der Abwärtstrend am Rohstoffmarkt in seinem Endstadium liegt und ein neuer Bullenmarkt startet. Ich werde für Sie die Situation weiter genau verfolgen!“

Soweit die aktuelle Analyse zum Zustand des Rohstoffmarktes von Oliver Gross, dem Chefredakteur des Börsendienstes „Der Rohstoff-Anleger“. Wie gut seine Analysen sind, sehen Sie auch daran, dass er in diesem Jahr schon 4 Gewinntrades für seine Leser erfolgreich abgeschlossen hat. 43% waren dabei der größte Gewinn.

8. Februar 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Heiko Böhmer. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt