SDax und MDax: Die Auf- und Absteiger

SDAX Symbolbild Graph_shutterstock_727930471_Best Backgrounds

Demnächst werden im SDax und im MDax schon wieder fleißig Stühle gerückt. Erfahren Sie jetzt, welche Wechsel anstehen. (Foto: Best Backgrounds / shutterstock.com)

Erst kürzlich gab es in der deutschen Indexlandschaft einige Veränderungen. Der insolvente und skandalträchtige Zahlungsabwickler Wirecard flog aus dem DAX und dem TecDax. Dafür rutschte der Essens-Lieferdienst Delivery Hero, der kurioserweise gar nicht mehr in Deutschland tätig ist, in den deutschen Leitindex auf.

Ein Fehler wie ich finde! Ein Unternehmen, das noch nie Gewinne erwirtschaftet hat, sollte nicht in den deutschen Leitindex aufsteigen, sondern erst beweisen, dass das Geschäftsmodell tragfähig ist.

Darüber habe ich seinerzeit hier im Schlussgong ausführlich berichtet. Die bisherige Kursentwicklung der Aktie von Delivery Hero seit dem DAX-Aufstieg ist auch nicht gerade glücklich. Aber das ist heute nicht unser Thema. Heute geht es um die in diesem Monat anstehenden regulären Anpassungen im SDax und MDax.

Zuvor muss jedoch der Vollständigkeit halber noch erwähnt werden, dass den durch das Ausscheiden von Wirecard aus dem TecDax (Wirecard war neben dem DAX auch im Technologie-Index TecDax gelistet) frei gewordenen Platz der Spezialmaschinenbauer LPKF Laser eingenommen hat. Kommen wir nun zu den anstehenden Änderungen:

Kurios: Deutsche Börse irrt sich bei Indexwechsel

Am vergangenen Donnerstag hatte die Deutsche Börse als Betreibergesellschaft von DAX und Co. mitgeteilt, dass die Aareal Bank den MDax verlassen muss. Keine 48 Stunden später teilte die Deutsche Börse dann jedoch mit, dass dies ein Irrtum sei. Aareal Bank AG bleibt im MDax, so die Kehrtwende am Samstagabend.

Stattdessen wird der Start-up-Finanzierer Rocket Internet in den SDax absteigen. Hintergrund ist der geplante Börsenrückzug von Rocket Internet. Neu im MDax sein werden ab dem 21. September (an dem Tag werden die Änderungen umgesetzt) die Online-Apotheke Shop Apotheke und Wacker Chemie.

Den SDax verlassen müssen nach einem kurzen Gastspiel die Atoss Software AG, Bertrandt, der Ingenieurdienstleister für die Automobilindustrie und die zum Penny Stock verkommene Steinhoff-Aktie. Der Möbel-Spezialist hätte meines Erachtens schon längst kein Teil der deutschen Index-Familie mehr sein dürfen.

SDax-Neulinge im Überblick

Neu in den SDax kommen dafür Medios, Global Fashion Group und Secunet. Medios ist ein Pharmaunternehmen, das sich nach eigenen Angaben auf patientenindividuelle Therapien und spezielle Arzneimittel konzentriert.

Global Fashion Group ist ein von der schwedischen Investment-Gesellschaft Kinnevik und dem deutschen Start-up-Finanzierer Rocket Internet gegründeter Online-Bekleidungs-Händler mit Sitz in Luxemburg und mit Fokus auf Schwellenländer. Das Unternehmen wurde erst im vergangenen Jahr an die Börse gebracht.

Secunet ist ein IT-Sicherheits-Experte mit Sitz in Essen und mit einem sehr spannenden Geschäftsmodell. Das Unternehmen wurde 1997 gegründet und ist bereits seit 1999 an der Börse. Die Secunet-Aktie entwickelte sich in den vergangenen Jahren überaus erfreulich.

Abschließend meine generelle Empfehlung zu den Auf- und Absteigern: Sie sollten weder pauschal in die Aufsteiger investieren noch pauschal die Absteiger verkaufen. Machen Sie daneben immer auch einen Check der fundamentalen Daten.

SDAX Symbolbild Graph_shutterstock_727930471_Best Backgrounds

SDax-Neuling Instone Real Estate mit GewinnsprungDer Immobilienentwickler Instone Real Estate hat kürzlich aktuelle Zahlen vorgelegt. Schauen wir uns die Zahlen und die weiteren Perspektiven im Detail an. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Rolf Morrien
Von: Rolf Morrien. Über den Autor

Rolf Morrien ist einer der renommiertesten Börsenexperten Deutschlands und teilt seine Expertise bereits seit rund 20 Jahren als Chefredakteur von „Morriens Depot-Brief“ (für den erfolgreichen Börsenstart), dem „Depot-Optimierer“ (Vermögensaufbau mit Value-Ansatz) und von „Rolf Morriens Power Depot“ (dynamisches Trading-Depot) sowohl mit Börseneinsteigern als auch mit ambitionierten Privatanlegern.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Rolf Morrien. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz