Secunet: IT-Sicherheits-Spezialist mit Top-Zahlen

Taschenrechner Stift Kurse – shutterstock_84247642 Zadorozhnyi Viktor

Ich halte den Markt für IT-Sicherheit für einen der spannendsten Zukunftsmärkte. Das deutsche Unternehmen Secunet ist in diesem Bereich tätig. (Foto: Zadorozhnyi Viktor / Shutterstock.com)

Als erfahrene Aktionäre wissen Sie: Die menschlichen Gefühle Angst und Gier regieren die Börse. In diesen Tagen dominiert die Angst. Nach dem gestrigen Kurssturz an den Börsen geht es heute weiter bergab.

Aus meiner Sicht ist der Ausverkauf dieser Tage völlig übertrieben. Vor allem erwischt es zyklische Nebenwerte. Es gibt aber auch einige Branchen, die sich dem Abwärtstrend ganz oder zumindest teilweise entziehen können.

Eine dieser Branchen ist die IT-Sicherheits-Branche. Wenn Sie meine Börsendienste und meinen E-Mail-Newsletter schon länger verfolgen, wissen Sie, dass ich bereits seit mehreren Jahren auf diese Branche setze. Entsprechende Empfehlungen finden Sie in meinen Börsendiensten Depot-Optimierer und Power-Depot.

Heute möchte ich Ihnen an dieser Stelle ein Unternehmen aus der IT-Sicherheits-Branche vorstellen, das die allermeisten von Ihnen wahrscheinlich noch nicht kennen. Es handelt sich dabei um die Secunet Security Networks AG.

Secunet im Portrait

Secunet ist einer der führenden deutschen Anbieter für anspruchsvolle IT-Sicherheit. Mehr als 500 Experten konzentrieren sich auf Themen wie Kryptographie (Verschlüsselungstechnik), E-Government (elektronische Regierung), Business Security und Automotive Security und entwickeln dafür innovative Produkte sowie hochsichere und vertrauenswürdige Lösungen.

Zu den mehr als 500 nationalen und internationalen Kunden gehören viele DAX-Unternehmen sowie zahlreiche Behörden und Organisationen. Secunet ist darüber hinaus IT-Sicherheitspartner der Bundesrepublik Deutschland und Partner der Allianz für Cyber-Sicherheit. Das Unternehmen ist in Essen ansässig, wurde im Jahr 1997 gegründet und erzielte 2018 einen Umsatz von 163,3 Mio. Euro.

Taschenrechner Stift Kurse – shutterstock_84247642 Zadorozhnyi Viktor

Softing AG: Auf dem Weg der BesserungNach einem Kurs-Einbruch hat sich die Aktie der Softing AG wieder erholt. Geht es nun weiter aufwärts? – Erfahren Sie es in diesem Beitrag! › mehr lesen

Die Halbjahreszahlen im Überblick

Sowohl der Umsatz als auch der operative Gewinn (EBIT) sind gegenüber dem Vorjahr kräftig gewachsen. In den ersten 6 Monaten des laufenden Jahres steigerte Secunet den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um sehr starke 60% auf 101,0 Mio. Euro.

Bei Dienstleistungsumsätzen auf unverändert hohem Niveau hat das Produktgeschäft weiter zugenommen. Der kräftige Zuwachs ist hauptsächlich durch die Umsätze mit dem Secunet Gesundheitskonnektor (secunet konnektor) erreicht worden.

Der operative Gewinn (EBIT) legte um 51% auf 11,8 Mio. Euro zu. Der Nettogewinn stieg von 5,2 auf 7,7 Mio. Euro bzw. von 0,80 auf 1,22 Euro je Aktie. Der Auftragsbestand lag per Ende Juni bei 81 Mio. Euro und damit deutlich über dem Vergleichswert aus dem Vorjahr (68,1 Mio. Euro).

Dementsprechend zufrieden zeigt sich Secunet-Chef Axel Deininger: Der Secunet-Konzern ist hervorragend in das Geschäftsjahr 2019 gestartet. Alle Bereiche haben dazu beigetragen, maßgeblich für das kräftige Wachstum war der erfolgreiche Rollout des Gesundheitskonnektors. Die Nachfrage nach hochwertiger und vertrauenswürdiger IT-Sicherheit ist beständig stark. Dieses gute Marktumfeld und der hohe Auftragsbestand stimmen uns optimistisch für das 2. Halbjahr.

Da ist es nur logisch, dass der Secunet-Vorstand den Ausblick für das Gesamtjahr bestätigt und weiterhin mit einem Umsatz um 190 Mio. Euro und einem operativen Gewinn (EBIT) um 30 Mio. Euro rechnet. Trotz einer recht hohen Bewertung ist die Secunet-Aktie meines Erachtens nicht uninteressant, da die Geschäftsentwicklung sehr positiv ist. In schwachen Börsenphasen, wenn die Angst regiert, können Anleger, die sich mit marktengen Nebenwerten auskennen, kleine Positionen aufbauen.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Rolf Morrien
Von: Rolf Morrien. Über den Autor

Rolf Morrien ist nicht nur Chefredakteur von „Morriens Einsteiger-Depot“, dem „Depot-Optimierer“, von „Das Beste aus 4 Welten“ und von „Rolf Morriens Power Depot“, er ist auch einer der renommiertesten Börsenexperten Deutschlands.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Rolf Morrien. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz