September 2018: Auf diese Aktien setzt Top-Investor David Abrams derzeit

David Abrams: Starmanager bleibt seinen Top-Positionen treu (Foto: qvist / Shutterstock.com)

Wieder möchte ich Ihnen die aktualisierten drei größten Aktien-Positionen aus dem Portfolio des Top-Investors David Abrams vorstellen.

US-Anleger David Abrams investiert mit seinem in Boston beheimateten Hedge-Fonds Abrams Capital Management vor allem in unterbewerte Aktien von größeren Unternehmen in den USA.

Seit Gründung von Abrams Capital Management erreicht der Value-Investor Abrams eine durchschnittliche Rendite von fast 20% für seine Anleger. Mit aktuell 22 Positionen fährt Abrams ein sehr konzentriertes Portfolio. Insgesamt verwaltet der Manager derzeit knapp über 3,6 Milliarden Dollar.

Einem einzigen Großinvestor blind zu folgen, ohne die Hintergründe zu den einzelnen Aktien-Positionen zu kennen, ist sicher nicht ratsam. Doch wenn Sie auf der Suche nach unterbewerteten US-Aktien sind, kann sich ein Blick auf die Investments von David Abrams lohnen.

Das sind derzeit die drei größten Aktien-Positionen von Abrams Capital Management:

Teva Pharmaceuticals

Größte Position mit einer Portfolio-Gewichtung von gut 13,36% ist die Teva Pharmaceuticals-Aktie. Derzeit hält Abrams ein Aktienpaket im Wert von rund 480 Millionen $ an dem Pharma-Riesen. Die Position wurde im vergangenen Quartal nicht verändert.

Teva Pharmaceuticals ist ein israelisches Pharmaunternehmen, das bereits im Jahr 1901 gegründet wurde. Mit seinen nahezu 57.000 Beschäftigten ist der Konzern in über 70 Ländern aktiv. Teva Pharmaceuticals gehört zu den 10 führenden Herstellern von Arzneimitteln weltweit und gilt als Weltmarktführer bei Generika.

IT-Absturz bei Fluglinie: So sichern Sie sich am besten abEin Vorfall aus dem Mai 2017 hat wieder ganz deutlich gezeigt: Auf Computer-Systeme ist nur bedingt Verlass Wer sich nur auf die Verlässlichkeit von Computer-Systeme verlässt, kann oft böse Überraschungen… › mehr lesen

Western Union

Größte Position mit einer Portfolio-Gewichtung von derzeit 12% ist die Western-Union-Aktie. Derzeit hält Abrams ein Aktienpaket im Wert von 434 Millionen $ an dem Unternehmen.

Western Union bietet den Transfer von Bargeld rund um die Welt an. Durch Abwicklung der Transaktionen in den Filialen des Unternehmens ist es sehr leicht möglich, schnell Geld rund um den Globus zu transferieren und Rechnungen zu bezahlen.

Die Dienstleistungen von Western Union wird sehr stark von Migranten genutzt, die Geld an Familienangehörige in ihrer Heimat transferieren wollen.

Kritiker sehen das Geschäftsmodell von Western Union durch die zunehmende Bedeutung von Kreditkarten und Online-Zahlungsdiensten gefährdet.

Allerdings sollten Sie hierbei beachten, dass Western Union vor allem für den Geldtransfer an Menschen in wirtschaftlich schwächere Länder genutzt wird. Hier spielen Kreditkarten und Online-Zahlungsdiensten kaum eine Rolle, um vor allem die Ausgaben des täglichen Bedarfs zu decken.

Aetna

Drittgrößte Position mit einer Portfolio-Gewichtung von gut 8% ist die Aktie von Aetna. Derzeit hält Abrams ein Aktienpaket im Wert von 290 Millionen $ an dem Spezialisten für Gesundheitsleistungen. Im Vergleich zum Vorquartal hat Abrams die Position um 14% erhöht.

Aetna ist ein Anbieter von Gesundheitsleistungen für Arbeitnehmer in den Vereinigten Staaten. Der Konzern bietet eine breite Auswahl an traditionellen, freiwilligen und verbraucherbezogenen Krankenversicherungsprodukten und damit verbundenen Dienstleistungen an. Im vergangenen Jahr erzielte das Unternehmen bei einem Jahresumsatz von 60,53 Milliarden Dollar einen Nettogewinn in Höhe von 1,9 Milliarden Dollar.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Richard Mühlhoff. Über den Autor

Richard Mühlhoff analysiert die realen Anlageentscheidungen der weltbesten Investoren, wie etwa Warren Buffett oder David Tepper. Die kollektive Intelligenz dieser ausgemachten Top-Investoren ist das Erfolgsgeheimnis des Börsendiensts „Investment-Elite“.