Invest Messe Stuttgart, von 05. bis 06. April 2019

Shopify: Wachstumsstarker E-Commerce-Wert

Shopify RED – shutterstock_1106164037

Die Shopify-Aktie zählte zu den Gewinnern des Jahres 2018. Das Potenzial bleibt hoch, das Risiko jedoch auch. (Foto: Piotr Swat / shutterstock.com)

Auch im schwachen Börsenjahr 2018 gab es eine Menge Einzelwerte, die sehr gut gelaufen sind. Einer davon ist der E-Commerce-Spezialist Shopify, dessen Aktie ich Ihnen heute näher vorstellen möchte.

Eines vorweg: Für sicherheitsorientierte Anleger, die niedrig bewertete Aktien suchen, ist dieser Wert leider ungeeignet. Wer hingegen einen wachstumsstarken Wert mit hohem Potenzial sucht, liegt bei Shopify richtig.

Kurzportrait

Shopify unterstützt seine Kunden in allen Belangen des E-Commerce: Das kanadische Unternehmen bietet jedem, der ein Produkt verkaufen will (seien es Gründer oder etablierte Unternehmen), eine professionelle, cloudbasierte Verkaufs-Plattform, die kinderleicht zu bedienen ist. Mit wenigen Klicks werden Produkte nicht nur in einen Online-Shop gestellt, sondern auch auf Social-Media- und Shopping-Plattformen gelistet, darunter beispielweise Amazon, Facebook und Ebay. Nie war es so einfach, Milliarden potenzielle Käufer zu erreichen. Zusätzlich unterstützt Shopify seine Kunden beim Marketing, der Verkaufsabwicklung und der Logistik.

Über 600.000 Kunden haben sich bereits für Shopify entschieden und damit Produkte im Wert von über 62 Mrd. US-Dollar verkauft. Shopify kassiert dabei eine monatliche Gebühr (29 US-Dollar für die Basis-Version, 299 US-Dollar für die Premium-Version) und verdient zusätzlich an jeder Transaktion (0,5 bis 2,0% vom Umsatz) mit.

Hohe Wachstumsdynamik

Die Zahlen zum 3. Quartal unterstreichen die hohe Wachstumsdynamik: Shopify steigerte seinen Quartalsumsatz um 58% auf 270 Mio. US-Dollar und konnte dabei die Prognose von 258 Mio. US-Dollar klar übertreffen. Beim Gewinn schaffte Shopify statt der erwarteten 2 Cent Minus pro Aktie ein Plus von 4 Cent.

Wall Street – Warum der S&P 500 alles entscheidet!

Wall Street – Warum der S&P 500 alles entscheidet!Gleich zum Wochenstart möchte ich Sie auf einen sehr bedeutsamen Chart aufmerksam machen. Dabei handelt es sich um den amerikanischen S&P 500 Index. Die letzte große Korrektur endete im Februar… › mehr lesen

Gleichzeitig hob das Unternehmen seine eigene Umsatzprognose für das Gesamtjahr an: Statt 1,015 bis 1,025 Mrd. US-Dollar werden nun 1,045 bis 1,055 Mrd. US-Dollar Jahresumsatz erwartet. Außerdem spricht das Management von einem „exzellenten Momentum“, das auch 2019 anhalten soll.

Aber auch sehr hohe Bewertung

Keine Frage: Die Geschäfte bei Shopify brummen. Dementsprechend stark ist die Aktie auch in den vergangenen Jahren gelaufen und dementsprechend hoch fällt die Bewertung aus: Die Aktie wird derzeit mit dem 11-Fachen des für 2019 erwarteten Umsatzes und mehr als dem 200-fachen des erwarteten Gewinns gehandelt (Amazon lässt grüßen).

Als spekulative Depotbeimischung interessant

Ein Schnäppchen sieht selbstverständlich anders aus, aber starke Perspektiven haben eben ihren Preis. Häufig wird Shopify als die „neue Amazon“ bezeichnet. Ähnlichkeiten sind auf jeden Fall vorhanden (nicht nur, was die Bewertung angeht). Und auch diese Aktie hat noch eine Menge Potenzial – vorausgesetzt, die Zahlen stimmen auch weiterhin. Solange Shopify die hohen Erwartungen erfüllen bzw. besser noch übertreffen kann, dürfte der Aufwärtstrend der Aktie weiter gehen. Aber wehe, wenn die Erwartungen enttäuscht werden.

Als spekulative Depotbeimischung ist die Shopify-Aktie auf jeden Fall einen näheren Blick für Sie wert.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Sascha Mohaupt
Von: Sascha Mohaupt. Über den Autor

Chefanalyst Sascha Mohaupt ist der Experte für Innovationen und High-Tech. In dem wohl am schwierigsten zu durchschauenden Markt für Zukunftstechnologien gibt er konkrete Kaufempfehlungen. Als Chefredakteur des Innovation Investor teilt er exklusiv seine neuesten Empfehlungen und seine Leser investieren damit schon heute in die Welt von morgen.