Sind Sie auch wieder dem Mini-Crash entronnen?

Gemessen an den bisherigen Jahreshöchstständen haben der DAX -17,8% und der Dow Jones Industrial Average -10,8% an Wert eingebüßt.

Zeitweilig sah es sogar noch übler aus: Nach dem Mini-Crash am 24. August – ich denke, diese Bezeichnung ist angebracht – notierten der DAX -22,1% und der Dow Jones -13,5% unter ihren Tops. Allerdings:

Ein bedeutender Teil dieser Negativ-Differenz hat sich erst in den vergangenen 13 Handelstagen aufgebaut: Am 17. August notierten die beiden Leitindizes lediglich -11,7% bzw. -4,6% unter ihren Jahreshochs.

Haben Sie den Mini-Crash kommen sehen?

Haben Sie den jüngsten Mini-Crash kommen sehen? Oder haben die heftigen Kursabschläge Sie wie der buchstäbliche „Blitz aus heiterem Himmel“ getroffen?

Wie kann man denn einen Crash vorhersehen, höre ich Sie denken. Eine solche Kursbewegung kommt doch schließlich, wie die Bezeichnung schon aussagt, immer plötzlich und unerwartet?

Trendwechsel sind vorhersehbar!

Das ist so nicht ganz richtig: Nur weil für die weit überwiegende Mehrheit der Marktteilnehmer ein Crash überraschend eintrifft, bedeutet das nicht, dass eine stärkere Abwärtsbewegung prognostizierbar ist.

Tatsächlich existiert ein Instrument, das – übrigens wie schon viele Male zuvor in den vergangenen 8 Jahren – auch diesmal wieder zuverlässig den jüngsten Stimmungsumschwung an den Aktienmärkten vorab angezeigt hat.

Gibt es nicht, glauben Sie? Doch, gibt es!

Dank Markt-Barometer wieder mal dem Mini-Crash entgangen!

Die Leser meines Börsendienstes Momentum-Trader sind dank dieses Frühindikators wieder einmal VOR dem großen Kursabschwung aus ihren Aktienpositionen ausgestiegen. Denn mein Markt-Barometer hat rechtzeitig vorher Warnsignale generiert.

Sie kennen Wetter-Barometer – vielleicht nutzen Sie sogar selbst eines in Ihren eigenen vier Wänden. Ein Blick darauf am Morgen und Sie können sich der Wetterlage angemessen kleiden, bevor Sie Ihr Heim verlassen.

Funktioniert ein Wetter-Barometer garantiert immer? Nein. Aber das ist auch nicht wichtig. Hauptsache, Sie können Ihrer „persönlichen Wettervorhersage“ in den weit überwiegenden Fällen vertrauen.

Markt-Barometer generierte frühzeitig ein Warnsignal

Das ist bei dem von mir im Jahr 2007 entwickelten Markt-Barometer nicht anders.

Der nachfolgende Chart liefert Ihnen den Beleg dafür, dass mein Börsenklima-Indikator am 14. August, also wenige Tage vor Beginn des Kursrückgangs ein deutliches Warnsignal ausgebildet hatte:

momentum-trader-markt-barometer-08-09-2015

Momentum-Trader-Markt-Barometer warnte VOR dem Mini-Crash

Der grüne Kreis macht deutlich, dass sich das Markt-Barometer von einem Stand von 80% am 17. Juli innerhalb von 2 Wochen auf 40% halbiert hatte.

Bis zum 14. August war zwar eine leichte Erholung zu sehen, allerdings reichte sie lediglich für einen Barometer-Stand von 50% (roter Kreis).

Ergänzende Warnhinweise

Auch das Momentum-Trader-Depot selbst gab einen ernst zu nehmenden Hinweis, dass „etwas im Busche war“:

In der 1. Augusthälfte wurden in einem Zeitfenster von nur 4 Handelstagen gleich 4 der zuvor 6 gehaltenen Positionen ausgestoppt.

Eine derart überraschende Marktreaktion innerhalb einer solch kurzen Zeitspanne bei fundamental top-bewerteten Wachstumsaktien muss einen stutzig machen.

Die beiden verbliebenen Titel verkauften meine Leser übrigens aufgrund meiner nachstehenden Empfehlung am 21. August, also am Handelstag BEVOR der DAX um mehr als -9% einbrach:

„Die Abwärtsrisiken für die Aktienmärkte sind seit gestern sprunghaft gestiegen. Deshalb sollten Sie heute unbedingt reagieren! … Nach den Verkäufen halten Sie dann keine Aktienpositionen mehr im Depot und können die weitere Entwicklung an den Börsen entspannt und gelassen verfolgen.“

So viel für heute. Im morgigen Beitrag erfahren Sie, warum die oben geschilderte Konstellation im Markt-Barometer ein Warnsignal war.

Und Sie werden sehen, wie sich mein Börsenklima-Indikator in den zurückliegenden 3 Wochen entwickelt hat.

8. September 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Andreas Sommer. Über den Autor

Andreas Sommer ist ein absoluter Börsen-Profi. Der gelernte Bankkaufmann war 10 Jahre als Wertpapierberater bei einer großen deutschen Bank tätig.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Andreas Sommer. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt