Singulus Aktie: Unternehmen mit Turnaround und Optimismus

Am heutigen Dienstag hat die Singulus AG (WKN 723890) ihre endgültigen Geschäftszahlen für 2011 vorgelegt.

Wie erwartet hat Singulus nach drei verlustreichen Jahren in Folge in 2011 den Turnaround geschafft und wieder schwarze Zahlen geschrieben. Auch für das laufende Jahr 2012 ist die Konzernspitze optimistisch.

Nach Veröffentlichung der Zahlen und des Ausblicks schnellte die Aktie um mehrere Prozentpunkte nach oben. Dabei bleibt besonders die Auftragslage der Singulus Technologies AG angespannt. Nicht alle Experten teilen den Optimismus der Unternehmensführung.

Der Maschinen- und Anlagenbaukonzern zählt zu den weltweit größten Anbietern von Produktionsanlagen für optische Speichermedien wie DVD oder Blu-ray. Daneben ist Singulus auch im Solargeschäft tätig.

Fast die Hälfte der Gesamtumsätze erzielt das Unternehmen in Europa. Knapp 27 Prozent entfallen auf Amerika, rund 20 Prozent auf Asien.

Stefan Rinck ist seit 2010 der CEO von Singulus. Der Hauptsitz des Konzerns, der etwa 460 Mitarbeiter beschäftigt, liegt in Kahl am Main.

Singulus mit Umsatzzuwachs und positivem EBIT

In 2011 schrieb das Unternehmen erstmals seit drei verlustreichen Jahren wieder schwarze Zahlen. Mit einem Umsatz von rund 160 Millionen Euro konnte der Vorjahreswert um gut 33 Prozent übertroffen werden. Auch das EBIT konnte deutlich verbessert werden und betrug 6,7 Millionen Euro. In 2010 lag dieses noch bei minus 80 Millionen Euro.

Für das laufende Geschäftsjahr 2012 ist die Singulus AG ebenfalls optimistisch. Der Auftragseingang im ersten Quartal zeige eine positive Entwicklung, so die Konzernspitze. Konkrete Zahlen oder Ziele gab das Unternehmen jedoch nicht an.

Aktie heute deutlich im Plus

Die Anleger reagierten heute positiv auf die 2011er Zahlen und den optimistischen Ausblick. Die Singulus Aktie notiert derzeit mit einem Plus von rund sechs Prozent bei 2,88 Euro.

Die fundamentalen Kennzahlen des Titels zeigen weiterhin ein heterogenes Bild. Das PEG (0,8), das KBV (1,0) und das KUV (0,8) sind sehr ordentlich. Das 24er KGV zeigt jedoch, dass die Aktie trotz des deutlichen Kursverlustes in 2011 kein Schnäppchen ist.

Die starke Eigenkapitalquote von rund 66 Prozent ist ebenfalls positiv zu bewerten. Eine Dividende schüttet das Unternehmen – erwartungsgemäß – auch in 2012 nicht aus. Insgesamt erreicht die Singulus Aktie eine faire Bewertung.

Turnaround muss sich noch als nachhaltig erweisen

Das positive Ergebnis aus 2011 und der optimistische Ausblick sprechen für die Singulus Aktie. Das wurde heute auch direkt nach Veröffentlichung der endgültigen Zahlen von den Anlegern belohnt, so dass der Titel kräftig zulegen konnte.

Dennoch ist die Zukunft der Singulus Technologie AG ungewiss. Viele Analysten teilen den Optimismus der Konzernspitze nicht, da der Auftragseingang in den vergangenen Quartalen nicht überzeugt hat und auch der Auftragsbestand geschrumpft ist.

Die Singulus AG hat den Turnaround geschafft – ob dieser allerdings nachhaltig sein wird, bleibt abzuwarten. Für die Aktie sind momentan nur wenige Kurstreiber in Sicht. Erfreuliche Zahlen zum ersten Quartal 2012 wären allerdings ein guter Anfang.

Zahl des Tages: Bei 70,2 Millionen Euro lag der Auftragsbestand Ende 2008. Ende 2011 waren es nur 26,7 Millionen Euro.

Aktueller Kurs der Singulus Aktie

Fundamentalanalyse der Singulus Aktie

Singulus Aktie

* Bewertung nach Schulnotensystem

Die Kennzahlen und Auswertungen richten sich im Kern nach Benjamin Grahams Fundamentalanalyse: https://www.gevestor.de/shop/details/intelligent-investieren.html

27. März 2012

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sebastian Grünewald. Über den Autor

Sebastian Grünewald ist freier Autor und Redakteur mit mehrjähriger Erfahrung. Er vermittelt einer breiten Leserschaft ökonomische Zusammenhänge und Themenfelder wie private Vorsorge und Geldanlage mit einfachen Worten.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt