Sixt: Leasingtochter kooperiert mit Swisscom

Wie heute bekannt wurde, starten Sixt und Swisscom ein sogenanntes Joint-Venture (Gemeinschaftsunternehmen), das sich auf Fuhrparkmanagement spezialisiert.

Das Unternehmen heißt Managed Mobility AG, sitzt in Urdorf nahe Zürich und befindet sich zu jeweils 50% im Besitz der Sixt Leasing (eine 100%ige Sixt-Tochter) und von Swisscom Managed Mobility.

Nachdem der führende Autovermieter Sixt vor einigen Wochen den möglichen Börsengang der Leasing-Tochter Sixt Leasing bekanntgab, folgt jetzt also der nächste Coup aus dem Hause Sixt im Hinblick auf das Leasinggeschäft.

Bevor ich Ihnen gleich das Gemeinschaftsunternehmen von Sixt Leasing und Swisscom näher vorstelle, möchte ich Ihnen zunächst kurz einen Überblick über die Sixt Leasing AG geben.

Das ist die Sixt Leasing AG

Die Sixt Tochter Sixt Leasing AG, die demnächst eigenständig an die Börse gebracht werden könnte, erreichte im Jahr 2014 einen Umsatz von 563 Mio. Euro.

Sixt Leasing ist einer der führenden hersteller- und bankenunabhängigen Anbieter von Full Service-Leasing und Fuhrparkmanagement in Deutschland. Darüber hinaus ist das Unternehmen in weiteren westeuropäischen Ländern aktiv.

Was Sixt Leasing und Swisscom anbieten

Das effiziente Management einer Fahrzeugflotte zählt nicht zu den Kernkompetenzen vieler Unternehmen und bindet große Kapazitäten: So muss beispielsweise eine Vielzahl an Schnittstellen zu externen und internen Partnern koordiniert werden.

Deshalb lagern immer mehr Unternehmen das Flottenmanagement an einen externen professionellen Dienstleister aus. Und genau da kommt das Gemeinschaftsunternehmen von Sixt und Swisscom ins Spiel. Die Managed Mobility AG wird nicht nur die Fahrzeugflotten verwalten, sondern auch Einsparpotenziale im Fuhrpark erkennen und umsetzen.

Die Managed Mobility AG wird als Flottenmanagement-Spezialist für Unternehmen tätig, die eigene Fahrzeuge unterhalten oder von unterschiedlichen Finanzierungsgesellschaften beziehen. Das Angebot umfasst wesentliche Services im Flottenmanagement wie z.B. die Koordination von Services und Reparaturen sowie Reifenersatz.

Das Gemeinschaftsunternehmen von Sixt und Swisscom bietet zudem das Management von Fahrzeugen während der gesamten Nutzungsdauer von der Beschaffung bis zum Wiederverkauf an. Weiterhin gibt es eine Mobilitätsgarantie während Reparaturen, im Falle von Unfällen oder sonstigen unvorhergesehenen Ereignissen an.

Darüber hinaus wird Controlling und die Bereitstellung von Reportings in hoher Detailtiefe zur wirtschaftlich optimalen Steuerung der Fuhrparks angeboten. Damit liefert Managed Mobility individuell auf ihre Kunden zugeschnittene Flottenmanagement-Services mit einer kontinuierlichen Flottenoptimierung.

Unterm Strich können daraus Verbesserungsmaßnahmen abgeleitet und umgesetzt werden, die sowohl die Kosten als auch die Strukturen optimieren.

Fazit: Sixt-Aktie wird dadurch attraktiver

Bereits der angekündigte mögliche Börsengang der Sixt-Leasingtochter Sixt Leasing AG sorgte für neue Kursphantasien und auch für neues Kurspotenzial für die Sixt-Stamm- und Vorzugsaktie.

Jetzt, da die Leasingtochter auch noch ein äußerst vielversprechendes Gemeinschaftsunternehmen mit Swisscom gegründet hat, sollte sich das ebenfalls positiv auf die Sixt-Aktien auswirken. Zudem steigert diese Kooperation den Marktwert der Sixt Leasing AG.

Daher erwarte ich, dass sich die Sixt-Aktien nach der großen Kursrally der vergangenen Monate auch in Zukunft positiv entwickeln werden. Wenn Sie Sixt-Aktionäre sind oder sich für die Sixt-Aktien interessieren, sollten Sie aber beobachten, ob es tatsächlich zum Börsengang der Sixt-Leasingtochter kommt.

7. April 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Tobias Schöneich. Über den Autor

Tobias Schöneich, Jahrgang 1982, begeistert sich seit der Jahrtausendwende und somit seit den Zeiten des New-Economy Booms für das Thema Börse und alles unmittelbar damit Verbundene.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Tobias Schöneich. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt