Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der beste Index im Land?

Im Märchen „Schneewittchen“ der Gebrüder Grimm befragt die bösärtige Königin ihren Spiegel, wer denn die schönste Frau im Lande sei.

Und der Spiegel kennt die Antwort auf ihre Frage. Nun ist Schönheit bekanntlich relativ und liegt im Auge des Betrachters.

Als Anleger möchten wir indes in das investieren, was uns höchst wahrscheinlich einen Gewinn bringt, der bitteschön auch noch möglichst hoch ausfällt.

Für die Suche nach diesem besten Investment hält die Charttechnik ein hilfreiches Konzept für uns bereit: Das Konzept der Relativen Stärke.

Ihr Spieglein an der Wand: Das Konzept der Relativen Stärke

Wenn sich etwas relativ besser entwickelt als der Markt (z. B. ein Index) oder als vergleichbare Aktien (z. B. die eines Index), besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit dafür, dass diese Relative Stärke noch länger andauert.

Und genau davon können wir als Anleger profitieren.

Um zu einem brauchbaren Ergebnis zu gelangen, werden wir hier exakt diese Vergleichsmethode des Relative-Stärke-Konzepts nutzen.

Dazu schauen wir zunächst einmal auf einen Chart, der die 4 bedeutendsten deutschen Aktien-Indizes miteinander vergleicht.

Die nachfolgende Grafik zeigt die Kursverläufe von DAX, MDAX, SDAX und TecDAX von Jahresbeginn bis Juni 2016:

chartvergleich deutsche aktienindizes-01-06-2016-1

Performance 2016 bis Juni: SDAX und MDAX vor DAX und TecDAX

Klar: Berauschend ist die Performance von keinem Index der DAX-Familie. Das war nach dem Mini-Crash vom Januar und Februar wohl auch nicht zu erwarten.

Aber es ist gut zu erkennen, dass sich SDAX und MDAX eindeutig besser entwickelt haben als der DAX. Der TecDAX bildet mit einer Performance von fast -8% das Schlusslicht.

Nun, da wir wissen, welcher Index der bis dato erfolgreichste im Jahr 2016 war, machen wir uns auf die Suche nach dem Kreis der Aktien, die diese Entwicklung anführen.

Top Ten der SDAX-Aktien mit der höchsten Relativen Stärke

In meiner privaten Datenbank ermittle ich börsentäglich die Relative Stärke für die in den jeweiligen Indizes enthaltenen Aktien.

Die nachfolgende Aufstellung zeigt Ihnen die 10 SDAX-Aktien mit der derzeit (Stand: 01. Juni 2016) höchsten Relativen Stärke. Werte über 100% besagen, dass diese Aktien sich besser als der Index selbst entwickelt haben:

top-ten sdax-aktien nach relativer stärke-01-06-2016

Top-Ten der SDAX-Aktien mit der höchsten Relativen Stärke

So holen Sie aus der Relative-Stärke-Aufstellung noch mehr heraus

Die Grafik bietet Ihnen indes noch mehr, als nur die Top-Ten in Bezug auf die Relative Stärke: Dem rechten Teil der Tabelle können Sie die Entwicklung der Relativen Stärke im Verlauf der vergangenen 16 Wochen entnehmen.

Somit wird beispielsweise schnell deutlich, dass sich die Aktie von König & Bauer bereits seit 8 Wochen besser als der SDAX entwickelt (Relative-Stärke-Werte über 100%).

Die Grammer-Aktie hingegen zeigte bis vor 8 Wochen hohe Relative Stärke, die dann jedoch verloren ging. Seit gut 1 Woche entwickelt sich der Titel wieder besser als der SDAX.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Auswerten der Tabelle!

1. Juni 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Andreas Sommer. Über den Autor

Andreas Sommer ist ein absoluter Börsen-Profi. Der gelernte Bankkaufmann war 10 Jahre als Wertpapierberater bei einer großen deutschen Bank tätig.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Andreas Sommer. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt