Steico: Diese Aktie ist seit Jahren nicht aufzuhalten

Deutschland Regierung Reichstag – shutterstock_526234636

Die Steico-Aktie entwickelt sich seit Jahren überdurchschnittlich gut. Dafür sorgen vor allem die immer wieder starken Zahlen des Unternehmens. (Foto: canadastock / shutterstock.com)

Wir befinden uns mitten in der aktuellen Berichtssaison. Auch wenn dieser Tage die Unternehmenszahlen weniger im Fokus stehen als die morgen stattfindende Präsidentschaftswahl in den USA und die zweite Corona-Welle, werden die Aktienkurse mittel- und langfristig doch mehr von den Unternehmenszahlen als von allem anderen beeinflusst.

Das zeigt sich auch bei dem deutschen Baustoff-Spezialisten Steico, der sich bereits seit längerer Zeit auf der Empfehlungsliste meines Börsendienstes „Der Depot-Optimierer“ befindet und der meinen Lesern bis heute bereits einen Gewinn (Kursgewinn + Dividenden) von über 700% brachte.

Steico hat kürzlich sehr überzeugende Zahlen für die ersten 9 Monate des laufenden Jahres und für das 3. Quartal vorgelegt.

Weiteres Wachstum in den ersten 9 Monaten

Das Unternehmen konnte sein Wachstum in den ersten 9 Monaten 2020 trotz Corona-Einschränkungen fortführen. Der Umsatz wurde um 5,5% auf 227,2 Mio. Euro gesteigert. Bei den Ergebnissen ist zu berücksichtigen, dass das 3. Quartal des Vorjahres durch einen positiven Einmaleffekt in Höhe von 2,4 Mio. Euro geprägt war.

Vor dem Hintergrund der Corona-Einflüsse konnte dennoch eine solide Ergebnisentwicklung realisiert werden. So lag das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) mit 41,5 Mio. Euro nur um 7,7% unter dem Vorjahr (bereinigt um den positiven Einmaleffekt im Vorjahr waren es -2,6%).

Das operative Ergebnis (EBIT) lag bei 24,5 Mio. Euro, ein Rückgang um 8,8% (bereinigt +/-0%). Der Nettogewinn war ebenfalls rückläufig und lag bei 16,8 Mio. Euro. Der leichte Rückgang der 9-Monats-Ergebnisse ist Resultat der Lockdown-Phase im Frühjahr.

Neue Rekordwerte im 3. Quartal

Im 3. Quartal konnten bei Umsatz und Ergebnis sogar schon wieder neue Rekordwerte (bereinigt um den Einmaleffekt aus dem Vorjahr) erreicht werden. Im zurückliegenden 3. Quartal konnte Steico trotz der Corona-Einschränkungen ein Umsatzplus von 9,6% auf 83,0 Mio. Euro erwirtschaften. Das ist der höchste Umsatz, der je in einem Quartal erzielt wurde.

Trotz der Corona-Restriktionen entwickelten sich auch die Ergebnisse sehr erfreulich. Der Rohertrag konnte um 3,4% auf 39,1 Mio. Euro gesteigert werden. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag bei 17,8 Mio. Euro und die EBITDA-Gewinnmarge damit bei starken 22,2%. Der Nettogewinn lag bei 9,3 Mio. Euro.

Das Steico-Management erwartet, dass sich das Wachstum auch im 4. Quartal fortsetzen wird. Aufgrund der positiven Entwicklung hebt die Unternehmensleitung auch die Prognose für das Gesamtjahr 2020 an.

Es wird ein Umsatzwachstum zwischen 5 und 7% gegenüber dem Vorjahr erwartet, wobei die EBIT-Quote zwischen 10,5 und 11,5% liegen dürfte. Dem Jahr 2021 sieht das Unternehmen ebenfalls positiv entgegen.

Dank des Trends hin zu natürlichen Bauprodukten und der starken Entwicklung im Holzbau wird eine Fortführung des Wachstums mit anhaltend guter Profitabilität erwartet. Größere Rücksetzer in allgemein schwachen Börsenphasen sind bei Steico meines Erachtens weiterhin gute Einstiegsgelegenheiten.

Mann Kurse Zettel Rechner Tisch – Rawpixel.com – shutterstock_613049738

Corona-Profiteur: Leifheit AG auf WachstumskursDer Haushaltswaren-Hersteller Leifheit hat starke Zahlen präsentiert und seine Jahresprognose erhöht.  › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Rolf Morrien
Von: Rolf Morrien. Über den Autor

Rolf Morrien ist einer der renommiertesten Börsenexperten Deutschlands und teilt seine Expertise bereits seit rund 20 Jahren als Chefredakteur von „Morriens Depot-Brief“ (für den erfolgreichen Börsenstart), dem „Depot-Optimierer“ (Vermögensaufbau mit Value-Ansatz) und von „Rolf Morriens Power Depot“ (dynamisches Trading-Depot) sowohl mit Börseneinsteigern als auch mit ambitionierten Privatanlegern.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Rolf Morrien. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz