Tencent: Chinas Internet-Gigant ist wieder im Vorwärtsgang

Tencent RED – shutterstock_1030033075

Die Einigung im Handelsstreit hat bei zahlreichen chinesischen Aktien die Bremse gelöst. Dazu zählt auch der Internet-Gigant Tencent. (Foto: Stefano Zaccaria / shutterstock.com)

Chinesische Aktien konnten seit der Annäherung im Handelsstreit zwischen den USA und China kräftig Boden gut machen. Auf lange Sicht dürfte sich der Aufstieg Chinas und seiner Unternehmen ohnehin nicht aufhalten lassen. Daher macht es für Sie Sinn, China-Aktien zumindest als Depotbeimischung in Betracht zu ziehen.

Falls Sie noch einen aussichtsreichen China-Wert für Ihr Depot suchen, dann lohnt sich ein näherer Blick auf den breit aufgestellten Internet-Giganten Tencent.

Unternehmensportrait Tencent

Tencent mag hierzulande vielleicht (noch) nicht den Bekanntheitsgrad wie Alibaba haben, doch es handelt sich dabei um den größten chinesischen Internetkonzern. Tencent hat quasi in allen Bereichen „seine Finger im Spiel“, egal ob bei sozialen Netzwerken, Nachrichtendiensten, Web-Portalen oder Online-Spielen.

In den meisten Bereichen ist der Konzern Marktführer, beispielsweise beim bekanntesten Produkt, dem Messenger-System WeChat. Hierbei handelt es sich um einen echten Alleskönner, der mit zahlreichen Funktionen über einer Milliarde Nutzern dabei hilft, den Alltag zu organisieren, zu kommunizieren, Onlineeinkäufe und Bankgeschäfte zu tätigen. Selbst die US-Internetgiganten beneiden Tencent darum.

Über 700 Beteiligungen

Darüber hinaus investiert Tencent – ähnlich wie Alphabet – kräftig in neue Technologien.

Tencent besitzt inzwischen über 700 Beteiligungen überwiegend im asiatischen Raum. 2019 tätigte Tencent gut 100 neue Beteiligungen, vor allem in den Bereichen E-Commerce, Gesundheit und Finanzen. Weitere wichtige Beteiligungen stammen aus Zukunftssektoren wie autonomes Fahren und künstliche Intelligenz.

Gewinner des 5G-Booms

Tencent befindet sich außerdem in einer hervorragenden Position, den kommenden 5G-Boom in China für sich zu nutzen. Denn das Unternehmen profitiert von Zukunftstrends, die durch das 5G-Netz erst richtig durchstarten werden, beispielsweise autonomes Fahren, Industrie 4.0, Smart Cities, virtuelle Realität, Big Data, digitale Gesundheit und Internet der Dinge.

Aktie seit Anfang Dezember wieder im Vorwärtsgang

Wie andere chinesische Aktien hatte auch Tencent lange unter der Eskalation im Handelsstreit zwischen den USA und China zu leiden. Doch seit sich zumindest eine Teileinigung andeutet, hat die Aktie wieder den Vorwärtsgang eingelegt: So legte der Kurs seit Anfang Dezember um gut 20% zu. Das Allzeithoch der Tencent-Aktie aus dem Januar 2018 befindet sich inzwischen wieder in Reichweite.

Langfristig weiteres Aufwärtspotenzial

Kurzfristig kann ich mir vorstellen, dass die Tencent-Aktie nun erst einmal eine kleine Verschnaufpause einlegt. Aber mittel- und langfristig sehe ich weiteres Potenzial nach oben. Das aktuelle Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) liegt bei rund 30. Dies ist kein Schnäppchenpreis mehr, aber in Anbetracht der weiterhin starken Wachstumsdynamik auch keine besonders hohe Bewertung.

Für langfristig orientierte Anleger, die eine China-Aktie als Depotbeimischung suchen und dabei nicht ganz so hoch ins Risiko gehen wollen wie bei kleineren chinesischen Internetwerten, ist Tencent auf jeden Fall einen näheren Blick wert.

China Mauer – shutterstock_439146580 aphotostory

Solargigant JinkoSolar: +180 % Kursgewinn in nur vier WochenChinesische Marktführer bei Solarpaneelen mit starker Geschäftsentwicklung – Kurs-Verfünffachung seit den Corona-Crash-Tiefs › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Sascha Mohaupt
Von: Sascha Mohaupt. Über den Autor

Chefanalyst Sascha Mohaupt ist der Experte für Innovationen und High-Tech. In dem wohl am schwierigsten zu durchschauenden Markt für Zukunftstechnologien gibt er konkrete Kaufempfehlungen. Als Chefredakteur des Innovation Investor teilt er exklusiv seine neuesten Empfehlungen und seine Leser investieren damit schon heute in die Welt von morgen.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Sascha Mohaupt. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz