Teradyne-Aktie: Volle Auftragsbücher dank 5G-Technologie

5G Lizenzen Internet Telekommunikation – shutterstock_1162814320

Namhafte Kundenliste mit Apple, Samsung, Qualcomm, Intel, Analog Devices, und IBM - Verkäufe im Bereich 5G-Mobilfunktechnik ziehen stark an. (Foto: IRINA SHI / shutterstock.com)

Teradyne (WKN: 859892, ISIN: US8807701029) ist ein US-Technologieunternehmen, das bereits im Jahr 1960 gegründet wurde. Der an der Börse mit ca. 10 Mrd. USD bewertete Konzern vertreibt neben fortschrittlichen Testsystemen für Halbleiter, drahtlose Geräte und andere elektronische Geräte auch industrielle Automatisierungssysteme (sogenannte kollaborative Robotik-Systeme).

Der Konzern optimiert und automatisiert zwei der wichtigsten Elemente in der Fertigung: Wiederkehrende manuelle Arbeitsschritte und elektronische Tests. Halbleiterhersteller beispielsweise müssen die Funktionsfähigkeit und Qualität von immer komplexeren Produkten durch Tests sicherstellen. Ob in der Forschung und Entwicklung oder am fertigen einzelnen Endprodukt, die Zuverlässigkeit und Leistung eines jeden Elektronikgeräts ist von entscheidender Bedeutung.

Auch Sie haben sicher Geräte, die mit Teradyne in Berührung kamen

Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit besitzen Sie auch ein oder mehrere Produkte wie z.B. Smartphone, Laptop, TV oder andere elektronische Geräte, die während der Montage oder dem anschließenden Test mit Teradyne-Equipment in Berührung kamen. Trotz des derzeitigen Abwärtszyklus in der Chipindustrie verzeichnet Teradyne auch in diesem Jahr weiterhin ein Wachstum von Umsatz und Ergebnis gegenüber dem Vorjahr. Zu den namhaften Kunden von Teradyne zählen beispielsweise Apple, Samsung, Qualcomm, Intel, Analog Devices, Texas Instruments und IBM.

Verkäufe im Bereich 5G-Mobilfunktechnik ziehen stark an

Im Gegensatz zu vielen Chipausrüstungslieferanten ist das Geschäft von Teradyne hervorragend diversifiziert. Im zweiten Quartal zogen vor allem Verkäufe von Halbleitertestgeräten für 5G-Infrastruktur, aber auch für Netzwerke und Speicherchips stark an. Auf diese Weise konnte die geringere Nachfrage von Automobil- und Industriegeräteherstellern mehr als nur ausgeglichen werden.

Vor allem vom mehrjährigen Ausbau der drahtlosen 5G-Kommunikationssysteme dürfte Teradyne in naher Zukunft weltweit stark profitieren. Mit Spannung erwartet wird auch die noch für dieses Jahr geplante Markteinführung eines sehr innovativen Lagerhaus-Roboters. Die noch relativ kleine aber wachsende Robotik-Sparte könnte dadurch einen neuen Schub bekommen.

In den vergangenen drei Jahren stieg der Umsatz im Durchschnitt um +8 %, der Gewinn um +23 %. Fürs 2. Quartal 2019 meldete Teradyne einen Umsatzanstieg um +7 % auf 564 Mio. USD. Beim Gewinn wurde im selben Zeitraum ein Anstieg von +12 % auf 0,66 USD je Aktie gemeldet. Damit wurden die Erwartungen der Analysten in Höhe von 538 Mio. USD Umsatz und 0,62 USD je Aktie beim Gewinn bei weitem übertroffen.

IBM RED_shutterstock_157995017_JuliusKielaitis

Big Data Plattform Hadoop erobert UnternehmenBig Data ist eng verbunden mit Hadoop, einer Open Source Plattform, die auch wirtschaftlich immer mehr an Bedeutung gewinnt. › mehr lesen

Im Gesamtjahr 2019 gehen die Analysten vorsichtig von einem Gewinnwachstum in Höhe von +10 % auf 2,51 USD je Aktie aus. Dass diese Zahl übertroffen wird, ist jedoch aus meiner Sicht sehr wahrscheinlich. Für 2020 wird von Marktbeobachtern ein Gewinn von 3,06 USD je Aktie erwartet.

Die Aktie befindet sich seit mehr als 10 Jahren in einem intakten Aufwärtstrend und auch das Interesse von institutionellen Anlegern an der Aktie zog zuletzt wieder deutlich an: Die Anzahl der von Großanlegern und Fonds gehaltenen Anteilen steigt seit 2 Quartalen wieder deutlich an.

Fazit: Stetig wachsender Technologiekonzern mit viel 5G-Fantasie

Ob Automatisierung, Chip-Produktion oder 5G-Mobilfunktechnik, Teradyne ist am Puls der Entwicklung und beschleunigt die Markteinführung von neuer Technik. Dabei liegt die größte Fantasie aktuell klar im Bereich der 5G Mobilfunktechnik, für die gerade der Infrastrukturaufbau stattfindet.

Über vier Phasen in denen nacheinander verschiedene 5G Frequenzen abgedeckt werden kann Teradyne auf Jahre hinaus mit vollen Auftragsbüchern und stetigem Wachstum planen. Auch der Robotik-Bereich steht vor weiterem Wachstum. Während die billigere Konkurrenz aus China weiterhin als äußerst unzuverlässig gilt, zahlen sich die Systeme von Teradyne durch Qualität und Zuverlässigkeit aus. Dies sollte den langfristigen Wachstumskurs stützen, so dass auch der Aktie weiterhin gute Zeiten bevorstehen.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
ritter_experte
Von: Maximilian Ritter. Über den Autor

Schon seit seiner Jugend interessiert sich Maximilian Ritter für das Börsengeschehen. In seinem Dienst "Aktien-Timing-System" setzt er auf eine verfeinerte CANSLIM-Methode, mit der sich eine 30%ige Rendite im Jahr erwirtschaften lässt.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Maximilian Ritter. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz