TJX: Imposanter Aufwärtstrend geht in die nächste Runde

Der Discount-Einzelhändler TJX hat starke Zahlen vorgelegt. Der imposante langfristige Aufwärtstrend steht vor der Fortsetzung. (Foto: Monster Ztudio / shutterstock.com)

Wenn Sie meine Newsletter schon seit einiger Zeit lesen, wissen Sie, dass ich ein großer Anhänger von Trendfolge-Strategien bin. Besonders angetan haben es mir Aktien, die sich bereits seit vielen Jahren in einem stetigen Aufwärtstrend nach oben bewegen.

So ein Wachstumswert ist TJX. Bereits im August vergangenen Jahres habe ich Ihnen die Aktie des amerikanischen Discount-Einzelhändlers an dieser Stelle vorgestellt. Seitdem hat der Aktienkurs bereits um mehr als 20% zugelegt. Und der US-Titel hat weiteres Potenzial.

TJX bietet Markenware zu Schnäppchenpreisen

Falls Sie TJX nicht kennen sollten, möchte ich Ihnen das Unternehmen zunächst kurz vorstellen. TJX hat seinen Sitz in Framingham im US-Bundesstaat Massachusetts und ist ein erfolgreicher Discount-Einzelhändler. In seinen über 4.000 Filialen verkauft TJX Markenprodukte von Karl Lagerfeld, Gucci oder Michael Kors zu Schnäppchenpreisen. Die Ware stammt meist aus Restposten, Überproduktionen oder Musterkollektionen bekannter Marken.

Mit diesem außergewöhnlichen Geschäftsmodell ist das US-Unternehmen seit vielen Jahren auf Wachstumskurs und treibt seine weltweite Expansion weiter voran. Vorstandschef Ernie Hermann hat sich zum Ziel gesetzt, die Zahl der Filialen in den kommenden Jahren von derzeit rund 4.100 auf 5.600 auszubauen.

Weiter auf Wachstumskurs

Im vergangenen Geschäftsjahr 2017/2018 (bis Januar) hatte TJX den Umsatz um 8% auf den neuen Rekordwert von 35,87 Mrd. Dollar gesteigert. Der Nettogewinn legte überproportional zu und wuchs um gut 13% auf 2,61 Mrd. Dollar.

Und auch der Start ins neue Geschäftsjahr ist geglückt, wie die gestern vorgelegten Quartalsergebnisse beweisen. Im ersten Quartal stieg der Umsatz um 12% auf 8,69 Mrd. Dollar. Der Nettogewinn verbesserte sich auch dank positiver Effekte durch die Steuerreform um rund 34% auf 716,38 Mio. Dollar oder 1,13 Dollar je Aktie. Für das Gesamtjahr erwartet TJX einen Gewinnanstieg um bis zu 22% auf 4,75 bis 4,83 Dollar je Aktie.

Mühlbauer-Aktie: Großauftrag sorgt für Stimmungs-UmschwungSmart-Card-Spezialist Mühlbauer meldet einen Großauftrag. 2017 wird ein Übergangsjahr, doch es besticht die attraktive Dividenden-Politik. › mehr lesen

Stetig steigende Kurse – und Dividenden

Analog zur positiven Geschäftsentwicklung zeigt auch die Richtung beim Aktienkurs seit vielen Jahren stetig nach oben. Innerhalb eines Jahrzehnts hat die Notierung um rund 445% zugelegt. Dies entspricht einer durchschnittlichen Rendite von 18,5% pro Jahr.

Die nicht zu verachtenden Dividenden sind dabei noch nicht einmal eingerechnet. Ende Februar kündigte der Konzern eine weitere Dividendenerhöhung an. Die Quartalsdividende wurde um 25% auf 39 Cents je Aktie angehoben. Damit ist 2018 bereits das 22. Jahr in Folge, in dem TJX die Ausschüttung angehoben hat. Die Dividendenrendite liegt aktuell bei 1,8%.

 

Der imposante Aufwärtstrend geht in die nächste Runde

Nach einer längeren Konsolidierung spricht alles für eine Fortsetzung des imposanten Langfristtrends. Nach der Zahlenvorlage markierte die TJX-Aktie bei knapp 89 Dollar ein neues Allzeithoch und hat sich oberhalb ihres alten Höchststands vom August 2016 (83,64 Dollar) etabliert.

Nach diesem starken Trend-Signal spricht alles dafür, dass der Aufwärtstrend jetzt in die nächste Runde geht. Der Weg für weitere Kurssteigerungen ist frei. Auf Sicht der nächsten Monate erwarte ich einen Anstieg in den Bereich der runden 100-Dollar-Marke.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.