Top-Investment Nahrungsmittel: Deutscher Saatguthersteller gelobt

Deutscher Saatguthersteller mit besten Chancen 2011 und 2012

Die Nahrungsmittelkrise wird immer deutlicher. Jetzt thematisieren auch die größeren Medien dieses Motiv für den Aufstand in Nordafrika oder in Arabien. Nahrungsmittel werden angesichts der steigenden Weltbevölkerung zusehends gebraucht. Hier eine besondere Chance für Sie: KWS.

KWS ist ein Saatguthersteller, der jüngst erst prognostiziert hat, mehr Umsatz und mehr Gewinn zu schaffen. 10% mehr Umsatz sind angekündigt, gar 40% mehr Gewinn. Diese Zahlen sprechen eindeutig für das Unternehmen und ein Investment zu besten Chancen 2011 und 2012.

Preise steigen tendenziell

Zwar ist der Rohstoffmarkt in die Krise geraten, diese aber ist vergleichsweise klein. Denn: die Preise sind vorher drastisch gestiegen. Nicht mehr lange, und Rohstoffe werden in schnellem Tempo wieder teurer.

Allein die gestiegene Geldmenge wird dafür – wie für jeden anderen unvermittelten Preisanstieg auch – schon sorgen. Für KWS ist interessant: die Preise von Maissaatgut oder von Rübensaatgut sind gestiegen. Damit erhöhen sich – wie prognostiziert – Umsatz und Gewinn.

Ein weiteres Geschäftsfeld ist interessant: Gen-Zuckerrüben. KWS hat diese mitentwickelt. In den USA sind diese Rüben inzwischen von den Behörden genehmigt worden. Auch die Kennzahlen sind für diesen Wert sehr gut.

Kennzahlen stimmen, Analysten nicken

So beträgt das Kurs-Gewinn-Verhältnis von KWS 12,5. Genaue weitere Schätzungen lassen sich derzeit kaum formulieren, da die nächste Hauptversammlung mit der Bekanntgabe der tatsächlichen Gewinne erst wieder am 14.12. stattfindet.

Es bleiben aber weitere Kennzahlen: das KBV (Kurs-Buchwert-Verhältnis) steht bei 2,0. Dies wäre für einen Standardwert schon eine gute Bewertung, bei einem teilweise schlecht beobachteten Unternehmen wie KWS aber ist die Zahl gut.

Das KUV (Kurs-Umsatz-Verhältnis) ist mit einem Wert von 1,3 sogar sehr gut. Der Preis für die Aktie ist niedrig. Dies sehen auch Analysten so, 10 Stimmen dazu liegen in der Öffentlichkeit vor.

6 Analysten raten zum Kauf, 4 zum Halten. Einen Verkauf sieht niemand als notwendig an. Diesem Markturteil können Sie sich für die nächsten 1,5 Jahre 2011 und 2012 mit besten Chancen und Aussichten anschließen.

GeVestor.de empfiehlt: Die Aktie können Sie kaufen. Wenn Sie diese Meinung umsetzen, sorgen Sie allerdings dafür, dass Sie mittel- bis langfristig denken und kalkulieren. KWS Saat wird zu wenig im Fokus von Analysten und Medien stehen, als dass immer Kaufkandidaten bereit stünden. Der Aktienkurs kann über längere Zeit „dümpeln“.

Ihre Sicherheit aber bleibt hoch. Vor allem dank des Mode- und langfristigen Trendthemas „Nahrungsmittel“ allgemein und Saatgut speziell. Saatgut wird auch in der Entwicklung – siehe das „Gen-Saatgut“ in den USA – vorangetrieben. Daher ist KWS Saatgut langfristig das Geld wert.

16. Mai 2011

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Janne Joerg Kipp. Über den Autor

Janne Joerg Kipp ist der Experte für Wirtschaft und Geldanlage.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Janne Joerg Kipp. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt