United Internet bleibt auf Wachstumskurs

Auch dank der Drillisch-Übernahme hat United Internet starke Zahlen vorgelegt. Der TecDAX-Titel steht vor weiteren Kurssteigerungen. (Foto: phongphan / Shutterstock.com)

Die Berichts-Saison für das abgelaufene 3. Quartal hat ihren Höhepunkt inzwischen überschritten.

Die Bilanz fällt erfreulich aus: Die Mehrheit der Unternehmen konnte mit ihren Ergebnissen die Erwartungen übertreffen.

Dies gilt auch für United Internet; der Internet-Dienstleister präsentierte gestern einmal mehr starke Quartalszahlen.

Die Aktie zeigte sich von dem jüngsten Rücksetzer, bei dem viele TecDAX-Titel teils deutlich unter Druck gerieten, nahezu unbeeindruckt und bleibt aussichtsreich.

United Internet: Führender Internet-Dienstleister

Falls Sie United Internet nicht kennen, möchte ich Ihnen den Konzern zunächst kurz vorstellen:

Die Firma aus Montabaur im Westerwald ist eine der wenigen Gesellschaften, die das Platzen der Internet-Blase seinerzeit überlebt haben und letztlich sogar gestärkt daraus hervorgegangen sind.

Heute ist United Internet, dessen Gründer Ralph Dommermuth nach wie vor 40% der Anteile hält, einer der führenden Internet-Dienstleister in Europa.

Unter der bekanntesten Marke 1&1 bietet der Konzern In­ternet-Zugänge an. Zum Unternehmen gehören außerdem Marken wie Web.de, GMX und Strato.

Wichtiger Schritt: die Übernahme von Drillisch

Ein wichtiger Schritt, um die starke Marktposition zu festigen, war die Übernahme von Drillisch, die bereits im September – früher als erwartet – abgeschlossen werden konnte.

Attraktiv ist der Mobilfunk-Anbieter v. a. wegen seines Deals mit Telefónica Deutschland.

So kann Drillisch schrittweise bis zu 20% von dessen Netzkapazitäten nutzen und hat zudem eine Option auf weitere 10% bis 2020.

Die Vermietung der Netzkapazitäten war eine Auflage der Kartell-Behörden für die milliardenschwere E-Plus-Übernahme durch Telefónica im Jahr 2014.

Starke Quartalszahlen

Seit September wird Drillisch voll in der Bilanz von United Internet konsolidiert.

In den Zahlen für das 3. Quartal, die das Unternehmen gestern vorgelegt hat, wirkt sich dies bereits positiv aus:

In den ersten neun Monaten 2017 steigerte man den Umsatz um über 6% auf 3,01 Mrd. €.

Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich um 12% auf 684,1 Mio. €.

Dazu trug Drillisch mit einem Umsatz-Plus von fast 10% und einen EBITDA-Zuwachs von 1/4 im 3. Quartal bereits bei.

Für das Gesamtjahr passte das Management seine Prognose leicht nach oben an und rechnet nun mit einem operativen EBITDA-Ergebnis zwischen 970 Mio. und 1 Mrd. €.

Dabei handelt es sich um einen neuen Rekordwert und bis zu 19% mehr als im Vorjahr.

United-Internet-Aktie vor neuen Hochs

Die Aktie, die sich bereits bei der Korrektur der vergangenen Tage äußerst stabil gezeigt hatte, reagierte auf die Zahlenvorlage mit einem Aufschlag von 3%.

Zeitweise kletterte der TecDAX-Titel mit 55,34 € sogar auf ein neues Allzeithoch.

united internet

Die Charttechnik gibt grünes Licht für eine Fortsetzung des langfristigen Aufwärtstrends.

Kann sich die United-Internet-Aktie über ihrem jüngsten Rekordhoch, das vor zwei Wochen bei 55 € erreicht wurde, etablieren, halte ich auf mittlere Sicht einen weiteren Anstieg in Richtung 65 € für realistisch.


Passives Einkommen 2018

Sichern Sie sich jetzt gratis den Sonder-Report: “Wie Sie mit diesen 3 dividendenstarken ETFs gleich doppelt verdienen” und erfahren Sie exklusiv, welche Aktien in Ihrem Depot nicht fehlen sollten!

Hier klicken und erfahren wie Sie gleich doppelt verdienen und Gewinne vor dem Staat schützen...


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Michael Kelnberger. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt