Unternehmen verschaffen sich Wettbewerbsvorteile mit IT-Services

Mann Kurse Zettel Rechner Tisch – Rawpixel.com – shutterstock_613049738

Viele Unternehmen erzielen mithilfe von IT-Services eine nachhaltige Steigerung ihrer Leistungsfähigkeit. (Foto: Rawpixel.com / Shutterstock.com)

Der Branchenverband Bitkom ist für den deutschen IT-Servicemarkt auch für 2018 positiv gestimmt.

Denn viele Unternehmen erzielen mithilfe von IT-Services eine deutliche und nachhaltige Steigerung ihrer Leistungsfähigkeit. Durch Standardisierung, Modularisierung und Automatisierung von IT-Dienstleistungen sowie durch Etablierung fortgeschrittener IT-Service-Modelle können Fertigungskosten reduziert und Lohnkostennachteile ausgeglichen werden. Dabei nutzen die Unternehmen zunehmend in fast allen betrieblichen Geschäftsprozessen den Einsatz von Informationstechnik, um Wettbewerbsvorteile zu erlangen und sich im scharfen, globalen Wettbewerb zu behaupten.

Unsere Favoriten gewinnen Marktanteile

So können starke IT-Serviceanbieter ihre Marktstellung nicht nur verteidigen, sondern auch ausbauen. Beste Beispiele dafür sind GRENKE, Bechtle sowie ATOSS. Für GRENKE lief es 2017 richtig gut. Das Neugeschäft im Bereich Leasing ist um 19% gestiegen, im Bereich Service um 17%. Mit einem Anstieg des Gewinns um über 21% untermauert das Unternehmen die Profitabilität seines Geschäfts.

GRENKE versteht sich als Wachstumsunternehmen. Mit neuen Standorten wurde die Nähe zu den Kunden intensiviert. Das hat GRENKE auch in diesem Jahr vor. Auch Bechtle hat seinen Erfolgskurs fortgesetzt und ist 2017 deutlich stärker gewachsen als der Markt. Der Umsatzanstieg um 15,4% war weitgehend organisch und getragen von allen Regionen und Segmenten.

Bechtle Symbolbild IT_shutterstock_318368642_NicoEINino

IT-Dienstleister bleiben auf WachstumskursDie Software-Industrie profitiert vom Wandel zur Digitalisierung. Das Gesamtwachstum lag im Software-Bereich bei 4,9%, Tendenz steigend. › mehr lesen

Auch 2017 hat Bechtle in Zukunftsprojekte investiert. Darunter der Umzug des Datacenters nach Frankfurt, die Gründung der Bechtle Clouds und die Einführung der zentralen digitalen Plattform bechtle.com. Der Vorstand blickt optimistisch auf 2018.

ATOSS befindet sich ebenfalls unverändert auf Erfolgskurs und glänzte 2017 erneut mit Spitzenwerten bei allen wesentlichen Finanzkennzahlen. Mit einem Umsatz von 54,6 Mio. € und einer operativen Ergebnis-Marge (EBIT) von 26% ist es dem Unternehmen zum 12. Mal in Folge gelungen, seinen Erfolg fortzusetzen. Die Strategie, Lösungen für Unternehmen aller Größenordnungen sowohl On-Premise als auch in der Cloud anzubieten, hat sich für ATOSS ausgezahlt. 2017 haben mehr als 600 Unternehmen ATOSS als Partner für Workforce Management gewählt.

RIB Software ist unsere Neuaufnahme

RIB Software ist Vorreiter für Innovationen im Bauwesen. Insbesondere geht es dabei um das Building Information Modeling (BIM), wo zusätzlich zum 3D-Design von Bauprojekten die Dimensionen Zeit (4D) und Budget (5D) berücksichtigt werden. Zusätzlich bietet RIB ihren Kunden Service- und Beratungsleistungen und entwickelt bei Bedarf kundenspezifische Anwendungen. Zu den Kunden gehören Bauunternehmen, Bauträger, Eigentümer, Investoren und Regierungen. Sie nutzen die Lösungen von RIB für die Erstellung von Preisdatenbanken, zur Tragwerksplanung, zum Büro- und Projektmanagement und zur Mengenermittlung.

Mit der iTWO-Software Suite bietet RIB diese 5D-Planung an. Sie verbindet die Informationen der verschiedenen Projektprozesse, um die Effizienz zu steigern, bessere Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Teams zu ermöglichen und um den Projektmanagern die Flexibilität zu geben, mit verschiedenen Aspekten des Projekts zu spielen, um die besten und kostengünstigsten Lösungen zu finden.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Volker Gelfarth
Von: Volker Gelfarth. Über den Autor

Der Diplom-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich voll und ganz der Value-Analyse widmete. Er ist Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot und Strategisches Investieren.