Uran-Comeback dank Donald Trump

China Fahnen – shutterstock_325058183 crystal51

Etliche Uran-Aktien haben nach Donald Trumps Wahlsieg klar zugelegt – der neue US-Präsident gilt als Befürworter klassischer Energieträger. (Foto: crystal51 / Shutterstock.com)

Viele Aktien haben vom Wahlsieg von Donald Trump profitiert.

Eine Branche jedoch fällt bei der Betrachtung fast nicht ins Gewicht – doch auch hier sind die Gewinne seit dem Wahlsieg ganz besonders hoch. Ich rede hier von Uran-Aktien.

Bis zur Wahl von Donald Trump befanden sich selbst große Uran-Produzenten im freien Fall.

Ein Beispiel dafür ist der kanadische Uran-Wert Cameco, einer der größten Uran-Produzenten der Welt. Die Aktie markierte Ende Oktober ein 10-Jahres-Tief.

Steiler Kursanstieg bei Cameco und anderen Uran-Werten

Doch seit dem Wahlsieg von Donald Trump geht es steil aufwärts bei Cameco.

Das liegt sicherlich an der im Wahlkampf vom kommenden US-Präsidenten geäußerten Zustimmung zu klassischen Energieträgern.

Wie Sie sicherlich schon mitbekommen haben, ist Donald Trump kein Fan von alternativen Energieträgern.

Er hält weiter an bewährten Energieträgern wie Kohle oder eben auch Atomstrom fest. Ob diese Ansicht allerdings auch politisch weiter durchzusetzen sein wird, muss sich erst noch zeigen.

Allerdings ist jetzt schon an den Märkten erkennbar, dass nach dem Absturz bei den Uran-Aktien nun wieder steigende Kurse zu sehen sind.

Uran als Energieträger weltweit nach wie vor von großer Bedeutung

Fakt ist: Uran ist derzeit ein wichtiger Energieträger weltweit und wird es auf absehbare Zeit auch noch bleiben. Daran wird der deutsche Atom-Ausstieg, der in wenigen Jahren bevorsteht, nichts ändern.

In den wachstumsstarken asiatischen Ländern wie China haben die Regierungen gar keine andere Wahl, als massiv auf den Ausbau der Atom-Energie zu setzen.

Und tatsächlich werden in China ganz aktuell 26 Atom-Reaktoren gebaut. Weit mehr als 50 weitere sind in Planung – und das alleine in China.

Allerdings liegt bei Uran-Aktien ein klarer Fokus auf den Produzenten. Die haben sich, wie eben Cameco in den vergangenen Wochen, sehr gut entwickelt.

Vor allen Dingen hat beispielsweise Cameco auch das hohe Kursniveau weiter verteidigt.

Bei kleineren Uranunternehmen sieht es schon anders aus: Die haben zunächst vom überraschenden Ausgang der US-Wahl profitiert.

Doch einige Firmen wie beispielsweise Uranium Energy haben in den vergangenen 2 Wochen auch nahezu den kompletten Zuwachs nach der Wahl wieder abgegeben.

LONDON-  Lululemon Athletica store on Regent Street, a Canadian clothing retailer

Kasse machen mit Yoga-MattenAttraktive Marken sprechen eine bestimmte Zielgruppe an. So wie lululemon. Erfahren Sie mehr! › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Heiko Böhmer
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Heiko Böhmer. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz